Australische Ameisen bei antkeepingdepot.com

Alle Themen, die in kein anderes Unterforum passen.
Antworten
eggsa
Einsteiger
Offline
Beiträge: 5
Registriert: 30. Juli 2019, 23:33
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 0

#1 Australische Ameisen bei antkeepingdepot.com

Beitrag von eggsa » 31. Juli 2019, 16:59

Hallo liebe Ameisenfreunde

Als Fan exotischer Arten, insbesondere solcher aus Australien bekommt man immer wieder zu Ohren, dass es sehr schwer ist, eine Ausfuhrgenehmigung für Ameisen in Australien zu erhalten. Als ich kürzlich auf den Versandhandel antkeepingdepot.com aus Australien gestossen bin, war ich etwas verblüfft zu sehen, dass dort lebende Ameisen international versendet werden. Auf Anfrage bei dem Versandhandel wurde mir gesagt, dass sie tatsächlich eine Bewilligung haben von der Regierung für den Export einiger ausgewählter Arten. Darunter die begehrten Myrmecia. Die Firma ist ebenfalls eingetragen. Daher gehe ich nicht von Scam aus.

Jetzt kommt die grosse Frage, was ihr dazu meint oder ob sogar schon jemand dort bestellt hat? Natürlich gibt es dann immer noch Hürden beim Import sowie dem Versandrisiko bei doch recht hohen Preisen.

Beste Grüsse
eggsa

Rok6
Einsteiger
Offline
Beiträge: 35
Registriert: 14. Juli 2019, 17:28
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

#2 Re: Australische Ameisen bei antkeepingdepot.com

Beitrag von Rok6 » 31. Juli 2019, 20:47

Naja ich find die Preise eigentlich voll in Ordnung - solche Ameisen bekommst du halt selten und ich denke mal die ganze Genehmigungen zur Ausfuhr werden die so einiges gekostet haben , daher sind 250€ für ne Giant Bull Ant eigentlich voll im Rahmen meiner Meinung nach zumindest, Versandrisiko hast du leider immer ,meine neulinge kamen heute im Komplett zerstörten RG hier an ... scheinen es aber überlebt zu haben .
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rok6 für den Beitrag:
eggsa

eggsa
Einsteiger
Offline
Beiträge: 5
Registriert: 30. Juli 2019, 23:33
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 0

#3 Re: Australische Ameisen bei antkeepingdepot.com

Beitrag von eggsa » 4. August 2019, 00:45

@Rok6 Welche Formalitäten waren den für den Import in Deutschland notwendig? Oder konntest du ohne weiteres direkt bestellen?

Rok6
Einsteiger
Offline
Beiträge: 35
Registriert: 14. Juli 2019, 17:28
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

#4 Re: Australische Ameisen bei antkeepingdepot.com

Beitrag von Rok6 » 4. August 2019, 01:02

Bei denen hab ich bislang nicht bestellt

Meine Neulinge sind zwar exoten aber von einem deutschen Shop ,also Versandrisiko hast du überall

Die haben die Nachweise das diese Art dann nicht unter Artenschutz steht und somit hast du nur das Thema ,des Versteuerns in Deutschland ,ansonsten sehe ich da keine Probleme.

Wenn die meine gewünschte Ameise wieder im Sortiment haben werde ich mal bestellen und berichten
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rok6 für den Beitrag:
eggsa

Benutzeravatar
Serafine

User des Monats September 2017
Halter
Offline
Beiträge: 2126
Registriert: 1. März 2017, 16:07
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 360 Mal
Danksagung erhalten: 1262 Mal

#5 Re: Australische Ameisen bei antkeepingdepot.com

Beitrag von Serafine » 4. August 2019, 15:12

Ja, Antkeepingdepot hat tatsächlich eien Ausfuhrgenehmigung, das wurde damals auch mit großen Tamtam bekannt gemacht (ist meines Wissens der einzige australische Shop, der eine Ausfuhrgenemigung hat, auch dürfen sie die Ameisen nur auf ihren eigenen Landflächen sammeln und daher ist die Auswahl oft etwas begrenzt).
Natürlich ist eine Reise um die halbe Welt dennoch für die Ameisen nicht einfach, zumal sie anschließend in einer komplett anderen Kilmazone landen - ob man das Risiko eingehen will muss jeder für sich entscheiden.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Serafine für den Beitrag (Insgesamt 2):
Rok6eggsa

Antworten

Zurück zu „Off-Topic“