Beiträge ändern verschwunden

Alle Themen, die in kein anderes Unterforum passen.
Antworten
Benutzeravatar
Martin H.

User des Monats April 2019 User des Monats Janur 2020
Halter
Offline
Beiträge: 514
Registriert: 5. Januar 2007, 11:36
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 197 Mal

#33 Re: Diskutieren und Beraten - xNeCs Antkeeping-Experience

Beitrag von Martin H. » 9. November 2019, 17:15

xNec hat geschrieben:
Die Fortgeführte Diskussion thematisiert Datenschutzgesetze und Löschungen von Inhalten auf Verlangen - das verfehlt das Ursprüngliche Thema

Es ist in Foren nun mal so, dass Themen sich (weiter)entwickeln und es nach mehren Seiten bzw. Posts durchaus andere Themen als das Thema aus dem Ausgangsposting diskutiert werden. Und wenn dann mehrere sich an dieser Diskussion beteiligen, scheint ja auch Interesse daran zu bestehen – sonst würde es ja nicht diskutiert werden.


Was ich mit egozentrischer Einstellung meine, zeigst Du hier sehr schön:

xNec hat geschrieben:…, mein Problem wurde geklärt -> Thema kann geschlossen werden, denn sein Zweck wurde erfüllt. …


xNec hat geschrieben:…Du kannst jederzeit deine Meinung dazu äußern. […] Nur eben nicht in dem Thema, welches von mir erstellt wurde und meiner Meinung nach abschließend bearbeitet wurde.



xNec hat geschrieben:
Bisschen empfindlich wenn du lediglich nicht dort posten kannst, wo du gerne würdest.
Würde dir direkt mal eine Doppelmoral unterstellen, denn du agierst prinzipiell genau so "egozentrisch"

Du hast den Einleitungssatz von mir dazu „…Um es zu verdeutlichen, spiegle ich mal Dein Verhalten: …“ schon gelesen!?

...aber jetzt reizt es mich in der Tat herauszufinden, ob nur einzelne eine Sonderwurst gebraten bekommen wenn sie es einfordern oder jeder User! => Werde die Fortführung meines Acromyrmex cf. octospinosus Haltungstagebuches davon abhängig machen, ob das Thema geschlossen bleibt oder wieder geöffnet wird. :clown:


PS.: Mir ist sehr wohl bekannt, was Erpressung und Nötigung sensu dem StGB sind. Genau deswegen habe ich es ja auch in Anführungsstrichen geschrieben! ;-)

xNec

User des Monats Februar 2020
Einsteiger
Offline
Beiträge: 94
Registriert: 8. September 2019, 10:39
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

#34 Re: Diskutieren und Beraten - xNeCs Antkeeping-Experience

Beitrag von xNec » 9. November 2019, 17:20

Jau okay verstanden danke für deinen Beitrag - ist sehr produktiv und bringt die Community weit voran.

Du kannst es nicht auf sich beruhen lassen und möchtest gerne argumentativ gegen mich gewinnen und deine Meinung uuuunebdingt hier öffentlich breittreten um meine Einstellung zu diskreditieren.

Hast gewonnen, gebe auf.

Zurück zu meiner Ameisenhaltung =)

Liebe Mods, den ganzen Quatsch hier bitte raus nehmen und in "Off Topic" verschieben. Macht das schöne Thema anstrengend zu lesen und interessiert keinen, der des Topics wegen klickt - damit hat das Ganze nämlich nix zu tun. :clown:

Aber bitte nicht löschen! Ist ganz wichtig, dass alle lesen können was Martin H. von mir hält ;)
Sont wäre eine PM gekommen...
Die öffentliche Präsentation scheint ihm wirklich wichtig zu sein!

xNec

User des Monats Februar 2020
Einsteiger
Offline
Beiträge: 94
Registriert: 8. September 2019, 10:39
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

#35 Re: Diskutieren und Beraten - xNeCs Antkeeping-Experience

Beitrag von xNec » 9. November 2019, 20:06

Okay. Nachdem nun doch ein Mod reagiert hat, und zwar mit einem Danke für den Spammer:
20575_5271dd61d2d45271a579540f52b425f5


Bitte verschiebt das.
Dieser Thread ist der falsche ORT für diese Diskussion!
Ich habe überhaupt nichts gegen das Thema, aber bitte macht doch für neue Themen NEUE THEMEN auf !
Und nutzt nicht Beiträge von anderen Usern über ANDERE THEMEN!

DANKE!


PS:
Respektiert bitte das Thema und lasst den Thread sauber!
Diskutiert an passenden Stellen!

Liebe Mods, bitte verschiebt das hier in den !!!!!!!!!!!!OFF TOPIC!!!!!!!!!!!!!! Bereich, dann können wir gerne weiter labern.
Diese Diskussion betrifft wohl kaum "xNeCs Antkeeping-Experience"
Meine Güte....

Ihr habt den Editing Kram sogar in euren Regeln verankert!
20575_a84837392ad42f494c9710f0f67894d8

Benutzeravatar
Serafine

User des Monats September 2017
Halter
Offline
Beiträge: 2126
Registriert: 1. März 2017, 16:07
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 360 Mal
Danksagung erhalten: 1262 Mal

#36 Re: Diskutieren und Beraten - xNeCs Antkeeping-Experience

Beitrag von Serafine » 9. November 2019, 23:03

Als ich vor 3 Jahren meinen HB erstellt hab hatte ich das exakt gleiche Problem. Hätte man das damals schon angegangen gäbe es diese ganze Diskussion überhaupt nicht.
Das Problem ist absolut nicht neu.

Der Startpost ist das Aushängeschild eines HBs und es macht schon ganz grundlegend absolut Sinn den regelmäßig anzupassen.
Allein, dass man praktisch davon ausgeht es würden immer nur die letzten Posts angeklickt zeigt wie sehr man die Perspektive des Neulings aus dem Blick verlieren kann, wenn man nicht ab und zu versucht, das Geschehen mit etwas Abstand zu betrachten.
Entgegen der landläufigen Ansicht lesen viele (Neulinge) nämlich tatsächlich einen HB von Anfang in Richtung Ende durch - wenn da der Startpost Murks ist kann das schnell dazu führen, dass der Rest auch nicht gelesen wird, selbst wenn der HB im späteren Verlauf qualitativ deutlich zulegt.
Auch hilft es Neulingen, die den HB einer Art aufsuchen die sie selbst halten (/wollen), erheblich, wenn im ersten Post die Erfahrungen des Halters sinnvoll und übersichtlich zusammengefasst sind und man sie sich nicht mühsam aus einem 100+ Beiträge langen Thema herauspulen muss.
Die Startseite meines HBs auf Formiculture sieht dementsprechend mittlerweise auch deutlich anders aus als zum Zeitpunkt der Erstellung (die im AF nicht).


Zum Haltungsbericht selbst:
Ich mag die Bilder und Videos, hoffe aber dass der HB mit so vielen unterschiedlichen Arten (7 Kolonien sind schon ordentlich) nicht irgendwann in Chaos ausartet (zudem wird das ja auch eine ziemliche Arbeit für jeden Post Bilder zu machen, nicht dass ein paar Kolonien irgendwann unter den Tisch fallen).
Und ich hoffe, dass du genug Platz hast und dir bewusst ist, dass viele dieser Kolonien sehr sehr groß werden können. Meine Camponotuskolonie nimmt praktisch die komplette Seite des Zimmers ein und ist noch lange nicht ausgewachsen - und so viele Ameisen fressen auch ganz ordentlich (bei 7 Kolonien empfiehlt sich auf Dauer eine eigene Futtertierzucht, z.B. Dubia-Waldschaben und Mehrwürmer).

xNec

User des Monats Februar 2020
Einsteiger
Offline
Beiträge: 94
Registriert: 8. September 2019, 10:39
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

#37 Re: Diskutieren und Beraten - xNeCs Antkeeping-Experience

Beitrag von xNec » 10. November 2019, 00:30

Serafine hat geschrieben:Als ich vor 3 Jahren meinen HB erstellt hab hatte ich das exakt gleiche Problem. Hätte man das damals schon angegangen gäbe es diese ganze Diskussion überhaupt nicht.
Das Problem ist absolut nicht neu.

Der Startpost ist das Aushängeschild eines HBs und es macht schon ganz grundlegend absolut Sinn den regelmäßig anzupassen.
Allein, dass man praktisch davon ausgeht es würden immer nur die letzten Posts angeklickt zeigt wie sehr man die Perspektive des Neulings aus dem Blick verlieren kann, wenn man nicht ab und zu versucht, das Geschehen mit etwas Abstand zu betrachten.
Entgegen der landläufigen Ansicht lesen viele (Neulinge) nämlich tatsächlich einen HB von Anfang in Richtung Ende durch - wenn da der Startpost Murks ist kann das schnell dazu führen, dass der Rest auch nicht gelesen wird, selbst wenn der HB im späteren Verlauf qualitativ deutlich zulegt.
Auch hilft es Neulingen, die den HB einer Art aufsuchen die sie selbst halten (/wollen), erheblich, wenn im ersten Post die Erfahrungen des Halters sinnvoll und übersichtlich zusammengefasst sind und man sie sich nicht mühsam aus einem 100+ Beiträge langen Thema herauspulen muss.
Die Startseite meines HBs auf Formiculture sieht dementsprechend mittlerweise auch deutlich anders aus als zum Zeitpunkt der Erstellung (die im AF nicht).

Exakt :)

Für mich ist jetzt - wie erwähnt - alles umfassend geklärt und ich werde mich an dieser müßigen Diskussion nicht mehr beteiligen.
Ich bin gerne bereit mich per PM über weiteres zu unterhalten, falls jemand wirklich Interesse an einem Diskurs hat.
Wenn es jedoch nur im ironisches und süffisantes Breittreten von alten Problemen und persönliches Geltungsbedürfnis geht, so ist mir meine Zeit zu schade und das Gewinnen von irgendwelchen inhaltsloses Wortklaubereien einfach nicht wichtig genug.

Mein Thread ist wieder sauber, ich kann meinen Bericht so führen, wie ich es gerne möchte (Danke liebe Mods und Admins für all eure Mühen) und damit bin ich zufrieden.
Martin H. hat ein Gesprächsangebot per PM bekommen, was jetzt hier in diesem Thema passiert und diskutiert wird läuft in Zukunft ohne mich.

:clap:

Schon wieder so ein verlucht dämonisches Editing:
Es ist vielleicht für Außenstehende noch erwähnenswert, dass alles von diesem Post, bis hin zum diesem hier Vorausgehenden von Serafine, zuvor in dem Diskussionsthread zu meinem HB stattgefunden hat und schließlich hierher verschoben wurde, nachdem dieser Thread wieder geöffnet wurde um Martin H. seine wertvolle Meinung hier kundtun lassen zu können.

Aaaalso: Feuer frei, Martin :gatling: kannst loslegen

Benutzeravatar
Martin H.

User des Monats April 2019 User des Monats Janur 2020
Halter
Offline
Beiträge: 514
Registriert: 5. Januar 2007, 11:36
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 197 Mal

#38 Re: Diskutieren und Beraten - xNeCs Antkeeping-Experience

Beitrag von Martin H. » 10. November 2019, 10:04

Serafine hat geschrieben:Als ich vor 3 Jahren meinen HB erstellt hab hatte ich das exakt gleiche Problem. Hätte man das damals schon angegangen gäbe es diese ganze Diskussion überhaupt nicht.
Das Problem ist absolut nicht neu.

Wie ist es denn bei Discord gelöst?

Benutzeravatar
TheDravn
Einsteiger
Offline
Beiträge: 199
Registriert: 3. August 2018, 21:14
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

#39 Re: Beiträge ändern verschwunden

Beitrag von TheDravn » 10. November 2019, 10:19

Dann will ich auch mal meinen Senf dazu geben, erstens ich finde es nicht gut, das man sich hier gegenseitig anfeindet und provoziert, dass muss nicht sein!

Zum Datenschutzgesetz, kam kurz auf und da ich mich stark damit beschäftigt habe sag ich mal was dazu:
- Als erstes, im Moment muss man noch gar nichts regeln, weil die in Berlin dafür noch kein Gesetz entworfen haben. Und das wird auch noch eine Weile dauern, da sie nicht wissen wie, ohne den Protestlern und Wissenschaftlern recht zu geben, dass es so wie es in der neuen EU-Richtlinie steht, nicht ohne Filter machbar ist. Würde es nämlich jetzt doch die Filter kommen, wäre es wohl definitiv der Gnadenstoß zweier Parteien
- Zweitens, was müsste das Forum denn kontrollieren? Im Prinzip müsste beim erstellen eines Post überprüfen, ob der Inhalt Urheberrechtlich geschützt ist, Bilder, Zitate, Filmlinks, etc. was es da halt so gibt. Normale Texte und Disskussionen gehören nicht dazu.
- Drittens, ob das Forum wirklich was tun muss, ist nicht wirklich festgelegt, da die Richtlinie das sehr schwammig beschrieben hat, hier kommt es auf die Regelung für Deutschland an

So genug davon, zum eigentlichen Thema
Ob man jetzt den ersten Post oder den gesammten HB editieren kann, ist doch egal? Ich mein, man möchte doch die Entwicklung seiner Kolonie festhalten und teilen, mit den Erfahrungen und Entdeckungen, die man dabei macht. Man schreibt einen Post zum entsprechenden Erlebnis, fügt eventuell Bilder ein oder Filmchen und das wars, ich kann daher nicht so wirklich das Argument verstehen "Wenn ich gezwungen bin innerhalb von 24h dein Beitrag zu editieren, Artet das für mich als Arbeit aus und ich hab keine Lust mehr". Ehhh? Dazu gäbe es eine ganz einfache Lösung, zumindest auf meiner Seite, man macht den Post direkt fertig, so wie er sein soll und nicht erst Tage/Wochen später^^ Und das der erste Post das Gesicht vom HB ist und deshalb ständig bearbeitet werden sollte, nyaa sind wir mal ehrlich, wenn sich jemand über eine Art anhand von HB informiert, dann liest er, hoffentlich, mehr als nur den ersten und letzten Post. Wenn man alles in den ersten Post eines HB packen will, dann ist für mich das Konzept des HB überflüssig, dann macht doch einfach einen Blog, kommt auf das gleiche hinaus und man hat noch mehr Gestaltungsmöglichkeiten.
Und von rein der forentechnischen Seite zu betrachten, die momentane Regelung erleichtert die Arbeit des Teams ungemein und die anderen Besucher können immer den Zeitpunkt vom letzten Update sehen oder ob es etwas neues gibt. Meiner Meinung nach sollte das Editmodul nur für Korrektur der Rechtschreibung/Grammitik aktiv genutzt werden und nicht als Funktion für Themen

MfG

xNec

User des Monats Februar 2020
Einsteiger
Offline
Beiträge: 94
Registriert: 8. September 2019, 10:39
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

#40 Re: Beiträge ändern verschwunden

Beitrag von xNec » 10. November 2019, 10:32

TheDravn hat geschrieben:Dann will ich auch mal meinen Senf dazu geben, erstens ich finde es nicht gut, das man sich hier gegenseitig anfeindet und provoziert, dass muss nicht sein!

Zum Datenschutzgesetz, kam kurz auf und da ich mich stark damit beschäftigt habe sag ich mal was dazu:
- Als erstes, im Moment muss man noch gar nichts regeln, weil die in Berlin dafür noch kein Gesetz entworfen haben. Und das wird auch noch eine Weile dauern, da sie nicht wissen wie, ohne den Protestlern und Wissenschaftlern recht zu geben, dass es so wie es in der neuen EU-Richtlinie steht, nicht ohne Filter machbar ist. Würde es nämlich jetzt doch die Filter kommen, wäre es wohl definitiv der Gnadenstoß zweier Parteien
- Zweitens, was müsste das Forum denn kontrollieren? Im Prinzip müsste beim erstellen eines Post überprüfen, ob der Inhalt Urheberrechtlich geschützt ist, Bilder, Zitate, Filmlinks, etc. was es da halt so gibt. Normale Texte und Disskussionen gehören nicht dazu.
- Drittens, ob das Forum wirklich was tun muss, ist nicht wirklich festgelegt, da die Richtlinie das sehr schwammig beschrieben hat, hier kommt es auf die Regelung für Deutschland an

So genug davon, zum eigentlichen Thema
Ob man jetzt den ersten Post oder den gesammten HB editieren kann, ist doch egal? Ich mein, man möchte doch die Entwicklung seiner Kolonie festhalten und teilen, mit den Erfahrungen und Entdeckungen, die man dabei macht. Man schreibt einen Post zum entsprechenden Erlebnis, fügt eventuell Bilder ein oder Filmchen und das wars, ich kann daher nicht so wirklich das Argument verstehen "Wenn ich gezwungen bin innerhalb von 24h dein Beitrag zu editieren, Artet das für mich als Arbeit aus und ich hab keine Lust mehr". Ehhh? Dazu gäbe es eine ganz einfache Lösung, zumindest auf meiner Seite, man macht den Post direkt fertig, so wie er sein soll und nicht erst Tage/Wochen später^^ Und das der erste Post das Gesicht vom HB ist und deshalb ständig bearbeitet werden sollte, nyaa sind wir mal ehrlich, wenn sich jemand über eine Art anhand von HB informiert, dann liest er, hoffentlich, mehr als nur den ersten und letzten Post. Wenn man alles in den ersten Post eines HB packen will, dann ist für mich das Konzept des HB überflüssig, dann macht doch einfach einen Blog, kommt auf das gleiche hinaus und man hat noch mehr Gestaltungsmöglichkeiten.
Und von rein der forentechnischen Seite zu betrachten, die momentane Regelung erleichtert die Arbeit des Teams ungemein und die anderen Besucher können immer den Zeitpunkt vom letzten Update sehen oder ob es etwas neues gibt. Meiner Meinung nach sollte das Editmodul nur für Korrektur der Rechtschreibung/Grammitik aktiv genutzt werden und nicht als Funktion für Themen

MfG

Dann schau dir mal den ersten Post meines HB an. Du wirst schnell verstehen, dass sich Angaben wie "Aktueller Status:" oder "Stand der Angaben" sowie eine stetig wachsende Liste an links zu aktuellen und interessanten Meilensteine eben NICHT.. Eeeeh.. "fertig machen" lassen - weil die Natur eines so geführten Berichts darin liegt, nie fertig zu sein.

Und ja, könnte einen Blog schreiben. Ooooder eben hier einen Bericht mit edit Rechten und Teil der community sein.
Eben jene Entscheidung habe ich getroffe; Erne traf daraufhin die Entscheidung, mein Vorhaben zu unterstützen.
Zack, bumm, feddich is die Laube :behead:

Antworten

Zurück zu „Off-Topic“