Diskussionsthread Futtertiere - Zusammenfassung

BiDoubleU
Einsteiger
Offline
Beiträge: 8
Registriert: 19. Dezember 2008, 22:55
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#9 AW: Futterinsekten - Zusammenfassung

Beitrag von BiDoubleU » 20. Dezember 2008, 20:48

Hat es schon mal jemand mit Schaben probiert? (Argentinische Waldschabe oder Fauchschabe) Greets BiDoubleU

Benutzeravatar
NIPIAN
Halter
Offline
Beiträge: 2443
Registriert: 7. September 2005, 17:57
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

#10 AW: Diskussionsthread Futtertiere - Zusammenfassung

Beitrag von NIPIAN » 22. Dezember 2008, 12:43

Hoi,


wie ein User korrekt bemängelt hat, ist mir ein tatsächlich bemerkenswerter Fehler im letzten Futterinsektenpost (Heuschrecken) unterlaufen: einige Arten stehen unter Naturschutz. Zwei Quellen (mit hoffentlich hilfreichen Informationen und Weiterleitungen) habe ich nachgereicht. Ich hoffe, dies ist im Sinne des Kritikers.
Weiterhin suche ich nebenbei Informationen über eine ordentliches Zuchtverfahren. Möglicherweise gibt's ja einen Verrückten, der diese Dinger wirklich im Zimmer singen hören will^^.

@BiDoubleU: bislang ist mir aktuell nichts bekannt, erinnere mich aber, in diesem Forum vor einiger Zeit darüber gelesen zu haben. Ich mache mir ein paar Gedanken, vielleicht schreibe ich dazu im Laufe der Zeit einen kurzen Text.

Benutzeravatar
Chicken_Of_Hell
Einsteiger
Offline
Beiträge: 100
Registriert: 23. November 2008, 00:42
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#11 AW: Diskussionsthread Futtertiere - Zusammenfassung

Beitrag von Chicken_Of_Hell » 16. April 2009, 22:13

Ich halte zur Zeit ein paar Schwarzkäferlarven, als ich dann in Wiki gelesen hab das sie sich erst verpuppen wenn sie alleine sind, hab ich eine Larve abgesondert in eine kleine Box mit Deckel(mit Luftlöcher) und Kleintierstreu. Zuerst hab ich gedacht die ziemlich große Larve stirbt, da sie sich zu einen Insektendonut gerollt hat. An Tag 7 dann die große überraschung, grad als ich sie "entfernen" wollte sah ich das die Haut abgeplatz ist und eine kleine putzige Puppe da lag. Geht also ziemlich schnell. Jetzt ist auch schon ne zeit vergangen und die Puppe färbt sich langsam immer dunkler, die Augen sind schon schwarz. Substrat ist bei mir alles trocken, es gibt allerdings fast ausschließlich feuchtes Futter. Die kleinen sind beim Fressen auch in der Schublade noch zu hören. Stinken auch nur wenn sie "tierische" Kost bekommen, dann aber richtig^^.

mfg Chicken
Ich halte:
Myrmica rubra Camponotus ligniperda
Formica fusca
Lasius cf niger (Gyne) Lasius cf flavus (Gyne)

Benutzeravatar
Chicken_Of_Hell
Einsteiger
Offline
Beiträge: 100
Registriert: 23. November 2008, 00:42
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#12 AW: Diskussionsthread Futtertiere - Zusammenfassung

Beitrag von Chicken_Of_Hell » 23. April 2009, 19:43

Also hab heute leider wieder etwas unschönes feststellen müssen. Die Schwarzkäferlarven können sich durch die Packung in den sie verkauft werden beißen!!! Also vorsicht!!

mfg domenik
Ich halte:
Myrmica rubra Camponotus ligniperda
Formica fusca
Lasius cf niger (Gyne) Lasius cf flavus (Gyne)

chrizzy
Halter
Offline
Beiträge: 1550
Registriert: 29. Mai 2006, 19:42
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

#13 AW: Diskussionsthread Futtertiere - Zusammenfassung

Beitrag von chrizzy » 13. Mai 2010, 20:46

Ein Beitrag von Nymphe zu Blaptica dubia wurde unter Absprache mit Nipian eingefügt.

Danke dafür ;)

lg, chrizzy

Benutzeravatar
NIPIAN
Halter
Offline
Beiträge: 2443
Registriert: 7. September 2005, 17:57
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

#14 AW: Diskussionsthread Futtertiere - Zusammenfassung

Beitrag von NIPIAN » 21. Dezember 2010, 22:43

Habe den Inhalt etwas korrigiert und erweitert. Ich sehe zu, dass Photos eingebaut werden.

Benutzeravatar
Martl
Einsteiger
Offline
Beiträge: 69
Registriert: 29. April 2009, 18:48
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#15 AW: Diskussionsthread Futtertiere - Zusammenfassung

Beitrag von Martl » 27. März 2011, 00:30

Hi,
bin grad am Futtertiere bestellen und da sind mit Soldatenfliegenmaden untergekommen.
Soldatenfliegenmaden

Konnte hier im Forum leider nichts dazu finden. Hat schon jemand Erfahrungen damit sammeln können? Sollen ja recht nahrhaft sein. (Währen hauptsächlich als Lebendfutter für meine pavidas gedacht)
LG, Martin

Benutzeravatar
NIPIAN
Halter
Offline
Beiträge: 2443
Registriert: 7. September 2005, 17:57
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

#16 AW: Diskussionsthread Futtertiere - Zusammenfassung

Beitrag von NIPIAN » 27. März 2011, 07:15

Hoi,

wage es stark zu bezweifeln, dass Ameisen einen erhöhten Calciumbedarf haben - was wohl der einzige Grund für das Hochloben dieses Futtertieres sein dürfte. Und da es schwierig zu halten und reproduzieren ist, würde es bei mir von Anfang an durchfallen.

Antworten

Zurück zu „Diskussionen und Hinweise zum Wissensbereich“