Gregors Beobachtungen

Eigene Beobachtungen in der freien Natur.
Antworten
Benutzeravatar
Gregor Poeth
Halter
Offline
Beiträge: 766
Registriert: 17. Juli 2014, 12:41
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 296 Mal

#33 Re: Messor Boys Beobachtungen

Beitrag von Gregor Poeth » 26. Oktober 2015, 21:27

Schreibe den Text jetzt zum 3 mal weil es irgendwie zu technischen Problemen kam und in diesem Text hatte ich schon fast Tränen in den Augen weil es mich so mitnimmt, aber auf dem Handy lange Texte zu schreiben ist Mist, vorallem wenn man es 3 mal machen muss!!! Also jetzt gefühlslose Stichpunkte:

- C. oasium Eier gelegt
- sehr viel gefressen (Insekten, nicht die Eier)
- innerhalb einanhalb Wochen zu Larven geworden
- während ich in der Schule war eingegraben
- eingestürzt
- fand sie vor wie sie in den Ruinen rumgrabten und suchten
- habe Ruinen umgegraben und in der Box verteilt
- bin so mitgenommen da es ja erst nach so langen Strapazen so gut lief...
- habe das Gefühl das sowas nur mir passiert :/
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Gregor Poeth für den Beitrag (Insgesamt 2):
ErneMoudebouhou

Benutzeravatar
Gregor Poeth
Halter
Offline
Beiträge: 766
Registriert: 17. Juli 2014, 12:41
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 296 Mal

#34 Re: Messor Boys Beobachtungen

Beitrag von Gregor Poeth » 28. Oktober 2015, 17:24

Habe grade meine Kolonien gefüttert und konnte feststellen das die Cataglyphis oasium nach Ihrem Brut Verlust wieder ordentlich Eier gelegt haben!!! Denke, nach Steffens Vermutung, das ich sie einfach zu oft gestört habe. Sie überwältigen alles an Beute und trinken gelegentlich was. Verluste gibt es nahezu 0. Jetzt darf ich nur nicht so oft stören und nicht zu stark bewässern!

Ebenfalls habe ich bei der Pachycondyla apicalis Fütterung auch feststellen können das sie das Quicken auch benutzen wenn sie Hilfe brauchen um eine größere Beute zu erlegen. Das funktionierte auch, direkt kamen 2 Schwestern raus und stürmten dem Quicken nach. Bis sie aber wirklich dort ankamen (die Schabe ist mit der Arbeiterin am Hinterleib recht weit weg gelaufen) dauerte es ein wenig.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Gregor Poeth für den Beitrag (Insgesamt 2):
SajikiiMoudebouhou

Benutzeravatar
Gregor Poeth
Halter
Offline
Beiträge: 766
Registriert: 17. Juli 2014, 12:41
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 296 Mal

#35 Re: Messor Boys Beobachtungen

Beitrag von Gregor Poeth » 30. Oktober 2015, 15:49

WOLLEN DIE MICH VERARSCHEN?! Ja klar, zaubert in einen Tag mal so eine fette Larve her... diese Ameisen... das sind Versteckspiel-Künstler! Im Großen und Ganzen bin ich jetzt aber extrem glücklich! ^^
Dateianhänge
image.jpeg
image.jpeg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Gregor Poeth für den Beitrag:
Sajikii

Benutzeravatar
Gregor Poeth
Halter
Offline
Beiträge: 766
Registriert: 17. Juli 2014, 12:41
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 296 Mal

#36 Re: Messor Boys Beobachtungen

Beitrag von Gregor Poeth » 13. November 2015, 21:21

Den Cataglyphis geht es zurzeit hervorragend! :)

1 Puppe
5 Larven
20 Eier

Was mich aber extrem verwundert ist das meine Formica sanguinea jetzt wieder Eier gelegt haben.. Was soll ich tuen? Fände es schade sie mit Eiern in die WR zu schicken. Werde wohl auf Larven warten und dann einwintern. Schon seltsam, sonst hat Formica doch im Winter keine Brut.

ratti
Einsteiger
Offline
Beiträge: 164
Registriert: 31. August 2014, 14:57
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

#37 Re: Messor Boys Beobachtungen

Beitrag von ratti » 13. November 2015, 22:45

Überwintern nicht alle Formica komplett ohne Brut?
Hatte Formica sanguinea noch nicht über Winter, aber das ist bei mir so hängen geblieben.

Benutzeravatar
Gregor Poeth
Halter
Offline
Beiträge: 766
Registriert: 17. Juli 2014, 12:41
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 296 Mal

#38 Re: Messor Boys Beobachtungen

Beitrag von Gregor Poeth » 14. November 2015, 07:51

ratti hat geschrieben:Überwintern nicht alle Formica komplett ohne Brut?
Hatte Formica sanguinea noch nicht über Winter, aber das ist bei mir so hängen geblieben.


Ja, wie gesagt. Normalerweise hat Formica keine Brut im Winter.

Benutzeravatar
Gregor Poeth
Halter
Offline
Beiträge: 766
Registriert: 17. Juli 2014, 12:41
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 296 Mal

#39 Re: Messor Boys Beobachtungen

Beitrag von Gregor Poeth » 16. November 2015, 14:48

Was für wunderschöne Ameisen! :)

Vielen Dank an Erne für die Bereitstellung der Tiere! Hab für Fotos leider nur ein altes IPad da, aber ich gehe davon aus man erkennt das es sich um Ameisen handelt... :P

Mottenpapier ist bereits drinne.

LG
Gregor
Dateianhänge
image.jpg
image.jpg
image.jpg
image.jpg
image.jpg
image.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Gregor Poeth für den Beitrag (Insgesamt 3):
ErneFrisbeeMeganon

Benutzeravatar
Gregor Poeth
Halter
Offline
Beiträge: 766
Registriert: 17. Juli 2014, 12:41
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 296 Mal

#40 Re: Gregors Beobachtungen

Beitrag von Gregor Poeth » 7. Dezember 2015, 21:53

Bevor ich den Bilder des Tages Thread weiter bombadiere, greife ich doch auf diesen Thread zurück. Die Bilder sind grafisch eher schlecht, aber mit dem Handy zoomen ist meist nicht grade einfach, bzw. ist das Ergebnis sowieso eher minderwertig, aber beurteilt selbst, finde man kann alles gut erkennen! :)

Sind übrigens Atta cephalotes. An den Pilz konnte ich bereits einen Soldaten sehen können.
Dateianhänge
image.jpg
image.jpg
image.jpg
image.jpg

Antworten

Zurück zu „Beobachtungen im Freiland“