-- Haltungsbericht Atta sexdens --

Unterfamilie: Myrmicinae
Antworten
Benutzeravatar
Frisbee
Halter
Offline
Beiträge: 248
Registriert: 13. Mai 2015, 19:56
Hat sich bedankt: 240 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal

#17 Re: -- Haltungsbericht Atta sexdens --

Beitrag von Frisbee » 18. September 2015, 14:18

Meine (sind zwar am abdecken) nehmen aber gerne Rosenblätter & Brombeerblätter, Buxbaum teilweise & Himbeeren werden verabscheut.

MaxiKoe123
Einsteiger
Offline
Beiträge: 84
Registriert: 17. Juli 2015, 20:15
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

#18 Re: -- Haltungsbericht Atta sexdens --

Beitrag von MaxiKoe123 » 19. September 2015, 09:18

Leider kenne ich mich nicht so mit Sträuchern und alles aus.
Deswegen nehme ich vorerst nur Brombeeren da die hier in Massen vertreten sind.

Habe gehört Liguster nehmen sie auch gerne, allerdings weiß ich auch da nicht wie die Blätter aussehen...

Und noch eine sehr wichtige Frage: Da ich in den kommenden Monaten die zwei anderen Becken anschließen möchte, wollte ich mal fragen, woher ihr eure Röhren, Becken sowie Rohrverbinder und T-Stücke nehmt? Rohre hab ich relativ günstig auf Amazon gefunden, aber der Rest ist in den Ameisenshops ja einfach nur überteuert...

Benutzeravatar
Sajikii
Erfahrener Halter
Offline
Beiträge: 3019
Registriert: 30. August 2002, 21:18
Hat sich bedankt: 988 Mal
Danksagung erhalten: 796 Mal

#19 Re: -- Haltungsbericht Atta sexdens --

Beitrag von Sajikii » 19. September 2015, 14:45

MaxiKoe123 hat geschrieben:Leider kenne ich mich nicht so mit Sträuchern und alles aus.

Dann wird es Zeit mein Freund, dass du ein richtiges Buch in die Hand nimmst und dich mit der Flora auseinandersetzt ;). Deinen Blattschneidern zuliebe.

Deswegen nehme ich vorerst nur Brombeeren da die hier in Massen vertreten sind.

Ich habe es schon manchmal erwähnt... sei gewarnt, über den Sommer sollte man vermehrt verschiedene Blätter anbieten. Es kann vorkommen das sie plötzlich die einseitige Blattzufuhr (nur Brombeere) nicht mehr schneiden wollen (diese Erfahrung machte ich selbst schon einmal) und dann stehst du mitten im Winter ganz schön neben dir. Also, jetzt noch ausprobieren was geht. Man kann ja ab und zu Biohaferflocken, etwas zerbröselt, anbieten. Aber auch hier im Sommer nicht zu viel, nur in dosierten Mengen, erst im Winter wirst du öfter darauf zurück greifen müssen. Tatsache ist, das kleinere Kolonien wählerisch sein können... große Kolonien sind da dann weniger problematisch.

Habe gehört Liguster nehmen sie auch gerne, allerdings weiß ich auch da nicht wie die Blätter aussehen...

Richtig. Diese Blätter sind auch nicht zu hart und wirklich beliebt. Schlage im Botaniker nach oder suche bei Google... du musst dir etwas Pflanzenwissen aneignen ;).

Und noch eine sehr wichtige Frage: Da ich in den kommenden Monaten die zwei anderen Becken anschließen möchte, wollte ich mal fragen, woher ihr eure Röhren, Becken sowie Rohrverbinder und T-Stücke nehmt? Rohre hab ich relativ günstig auf Amazon gefunden, aber der Rest ist in den Ameisenshops ja einfach nur überteuert...

Wenn dir Antstore zu teuer ist... schau in den Baumarkt oder Bastelladen :).

LG

Gast
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#20 Re: -- Haltungsbericht Atta sexdens --

Beitrag von Gast » 19. September 2015, 14:59

Hallo,
da kann ich Saijiki nur zustimmen.
Ich gebe meinen Blattschneidern noch Zierwein, wie er oft an Hauswänden,
zu finden ist.
Es gibt verschiedene Arten, welche mit ganz harten Blättern und welche mit zarten hellen Blättern.
Die Art mit den zarten hellen Blättern wird viel lieber genommen.
Einfach mal googlen, dann bekommt man einen Blick dafür!
Gruß Steffen

MaxiKoe123
Einsteiger
Offline
Beiträge: 84
Registriert: 17. Juli 2015, 20:15
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

#21 Re: -- Haltungsbericht Atta sexdens --

Beitrag von MaxiKoe123 » 19. September 2015, 17:56

Ok danke euch :) Dann werde ich mir heute bzw. gleich mal ein wenig im Internet etwas anschauen und gucken, ob ich mir etwas Wissen aneignen kann, man merkt eigentlich kaum, dass wir auf unserer Schule das letzte mal vor 3 Jahren Biologie hatten.. -_-
Und ist das bei euch eigentlich auch so, dass die Ameisen am Tag eher inaktiv sind, was das Blatt schneiden angeht? Am Tage kann ich das kaum beobachten, doch über Nacht verschwinden immer ganze Blätter :D.
Und das mit dem Baumarkt kann ich direkt vergessen. War bei Obi und Bauhaus die haben keine Verbinder oder kannten sich nicht aus und wussten nicht, was ich genau meine..
Werde dann nochmal das Internet durchsuchen :)

Gast
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#22 Re: -- Haltungsbericht Atta sexdens --

Beitrag von Gast » 19. September 2015, 18:47

Hallo Maxikoe123,
wir benutzen für unsere Anlagen,
Rohrverbinder und T-stücke, wie man sie im Zubehör für Seewasseraquaristik findet.
Diese sind recht günstig und von der Qualität sehr gut.
Einfach mal googeln unter Zubehör-Seewasserquaristik. Dann findet man die Teile!
Gruß Steffen

MaxiKoe123
Einsteiger
Offline
Beiträge: 84
Registriert: 17. Juli 2015, 20:15
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

#23 Re: -- Haltungsbericht Atta sexdens --

Beitrag von MaxiKoe123 » 19. September 2015, 19:02

Dank dir Steffen, werde ich gleich mal tun ;).
Ansonsten kann ich nur sagen, es läuft alles gut mit den Ameisen.
Morgen oder übermorgen kommt ein Update mit Bildern.

DasAmeise
Einsteiger
Offline
Beiträge: 63
Registriert: 8. April 2015, 15:10
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

#24 Re: -- Haltungsbericht Atta sexdens --

Beitrag von DasAmeise » 3. Oktober 2015, 15:58

Sind Sie noch am Leben?

Antworten

Zurück zu „Atta (exotisch)“