KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.
Antworten
Benutzeravatar
Schildkroet
Halter
Offline
Beiträge: 399
Registriert: 16. September 2008, 13:56
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#41 AW: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Schildkroet » 18. April 2009, 15:11

Hallo!

Leider "verwirre" ich die Suchfunktion etwas, bzw. sie mich, da es keine exakten Schlüsselwörter für meine Frage gibt, deshalb frage ich einmal hier:

Welche Arten, vorzugsweise Europäische, bestenfalls Mitteleuropäische, sind euch bekannt, die ,vorallem an Glas, nicht über Kopf laufen können?
Sprich: Arten, die ich mit einer einfachen horizontalen Glasbegrenzung am Ausbruch aus dem Becken hindern kann!

Freue mich über jede Antwort oder Information!


___Schildkroet
<Eine eigene Meinung ist gut, sie weiter entwickeln zu können, ist besser>
eusozial.de

Benutzeravatar
TRIA
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 1771
Registriert: 21. Juli 2004, 13:13
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#42 AW: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von TRIA » 18. April 2009, 17:03

Mir sind nur Cataglyphis bekannt, aber das heisst ja nichts :)
Eines Tages wird sich die Sonne zum roten Riesen aufblähen, die Erde verschlingen und das Universum wird über uns herzlich lachen.

Benutzeravatar
M@rkus
Halter
Offline
Beiträge: 534
Registriert: 29. August 2007, 16:42
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#43 AW: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von M@rkus » 18. April 2009, 19:42

Einen eigenen Thread hätte ich für meine Frage nicht aufgemacht. Also ein großes Lob, super Idee!

Bekanntlich kann der Honig ja über Wochen im Formikarium bleiben, ohne das er sich an Farbe oder Konsistenz verändert. Aber kann es vorkommen das der Honig für die Ameisen mit der Zeit an Qualität verliert, auch wenn er zu dem Zeitpunkt für den Halter noch als vollkommen in Ordnung erscheint? Sprich, man den Honig doch öfters auswechseln sollte?

Grüße, Markus
Camponotus cf. ligniperda (seit Juni 2008), Messor barbarus (seit 02.02.09), Tapinoma cf. erraticum (seit August 2009), Tetramorium spec. (seit Juni 2009), Lasius cf. niger (seit Juli 2009),

snakes-and-dragons
Einsteiger
Offline
Beiträge: 16
Registriert: 10. April 2009, 16:26
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#44 AW: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von snakes-and-dragons » 18. April 2009, 22:49

Welche Arten schaffen es sich durch den Ytong zu graben?

Benutzeravatar
Philipp022
Halter
Offline
Beiträge: 300
Registriert: 2. Januar 2009, 18:06
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#45 AW: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Philipp022 » 19. April 2009, 11:13

Ich hab auch mal eine Frage: Was ist semiclaustrale Gründung?

Benutzeravatar
TRIA
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 1771
Registriert: 21. Juli 2004, 13:13
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#46 AW: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von TRIA » 19. April 2009, 11:20

@Snakes
Mir ist nur Messor bekannt, aber das wird nicht die einzige sein. Was sicher ist, das sehr viele durch Gips kommen.

@Philipp022
Claustral wird keine zusätzliche Nahrung gebraucht.
Semiclaustral sucht die Gyne Aktiv nach Futter, gründet aber trotzdem allein.
Eines Tages wird sich die Sonne zum roten Riesen aufblähen, die Erde verschlingen und das Universum wird über uns herzlich lachen.

Benutzeravatar
Oberst Emsig
Halter
Offline
Beiträge: 1367
Registriert: 17. Februar 2003, 19:03
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal

#47 AW: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Oberst Emsig » 19. April 2009, 12:33

@M@rkus

Da keiner antwortet müsstest du selbst mal googeln.
Honig ist je nach Wassermenge darin (mehr Wasser = schneller gammlig) fast ewig haltbar, allerdings nur bei guter Lagerung! In einem Formicarium wirkt Licht auf den Honig ein (=Verlust an "guten" Inhaltsstoffen) und die Luft trocknet ihn schnell aus, was für Ameisen gar nicht so gut ist.

Einige Arten verflüssigen ihren Honig vllt selbst, ich dagegen mische ihn mit Wasser an und wechsle ihn dann selbstverständlich nach ein paar wenigen Tagen.

Benutzeravatar
Maxi
Einsteiger
Offline
Beiträge: 26
Registriert: 18. April 2009, 16:59
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#48 AW: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Maxi » 19. April 2009, 14:57

Ich mal ne frage

wie viele kammern im ytong soll ich nicht zu schütten?
Ameisenart:Lasius niger

weiles dann sonst zu viele kammern sind:100:

Antworten

Zurück zu „Einsteigerfragen“