User des Monats Mai 2021   ---   Anja  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Polyrhachis dives - Haltungserfahrungen

Unterfamilie: Formicinae
Gesperrt
Exot
Einsteiger
Offline
Beiträge: 125
Registriert: 13. Oktober 2009, 15:18
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#1 Polyrhachis dives - Haltungserfahrungen

Beitrag von Exot » 3. April 2011, 11:53

Haltung.
Diskussion:
http://www.ameisenforum.de/meinungen-fragen-zu-den-haltungsberichten/42729-diskussionsthread-zu-polyrhachis-dives-von-exot.html#post283337
Also.. dann fangen wir mal an.

Warum Polyrhachis dives? Wollte schon immer ein Tropenbecken und Weberameisen, habe mich aber Anfangs nicht getraut wegen schlechte Erfahrungen von anderen Erfahrungsberichten (Wachstum,getrennte Nester,Tote,Platzmangel usw.) naja viele negative Aspekte, aber einen Versuch ist es wert.

Gekauft beim Stefan wie immer ein großes Lob. Sehr geile aktive Kolonie anfangs wenig Brut aber jetzt Brutmaschienen :D

Das Becken: 60x30x50 Fertigkauf als Aquariumbecken (Deckel umgebaut) - als Erweiterung später ein Becken 40x30x20 - 50x30x50 also Auslauf werden sie genug haben im Laufe der Zeit.

Boden: Kokos, Pinienrinde, Moos

Sonstiges: Rinde, 2 Bambuswurzeln 2 Nestekugeln, 3 Pflanzen und eine Wurzel

Elektronik: Thermo-Hydrometer, 1 Leuchtstoffröhre(white), Heizmatte

Futter: Heimchen (groß,zerlegt), Mücken, Fliegen, Akazienhonig, Alle Sorten von Jelly, Honig/Zucker Gemisch, Wasser.

Temperatur: 25.6Grad

Luftfeuchtigkeit: 66%


25.3.11 Angekommen! 1Gyne ca. 15 Arbeiterinnen
- Ruhezeit. Beobachtung & Verhalten der Ameisen & Entwicklung
3.4.11 + 14Puppen und ca 30Larven und ein großes Eierpacket

Nehmen jeden Tag ein Heimchen als Hauptnahrung also brauchen sehr viel Protein für die Brut (Gutes Zeichen =)). Sehr aktiv Tagsüber.

Ihr Nest ist hinter der Heizmatte auf den Bildern die rechte Pflanze groß.

*Bilder* Sry wollte sie hier gleich posten habs leider verlernt :D

Lg Exot
Dateianhänge
BILD0064.jpg
BILD0063.jpg
BILD0056.JPG
BILD0055.JPG
BILD0052.jpg
BILD0048.jpg
BILD0042.jpg
Der Mensch ist der einzige Primat, der seine Artgenossen ohne biologischen und ökonomischen Grund tötet und quält und der dabei Befriedigung empfindet.

Exot
Einsteiger
Offline
Beiträge: 125
Registriert: 13. Oktober 2009, 15:18
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#2 AW: Polyrhachis dives - Haltungserfahrungen

Beitrag von Exot » 13. April 2011, 15:02

13.4.11

10 Tage sind vorbei und vieles hatt sich geändert.
Die Kleinen sind nachdem ich die Heizung abgedreht habe sofort umgezogen,
leider konnte ich es nicht sehen, weil bei mir ein Freunde waren und wir zum
Bus mussten.... und wohin sind die wohl hingezogen? In die Nestkugel wo es am wärmsten ist :D mir macht es nichts aus wenn ich kein Nesteinblick habe solange sie weiter Proteine und Honig/Wasser zu sich nehmen. Das Becken habe ich umdekoriert paar neue Pflanzen gekauft und die fette Rinde entfernt.
Ich glaube sie mögen es noch mehr als das alte Becken wegen den ganzen Klettermöglichkeiten. Es sind immer 2 oder mehr Arbeiterinnen draußen.

Pro Tag Futter: 1 kleines Heimchen, 5Fliegen (Ganz schöne Menge)
Temperatur: 25-26Grad
LF: 73%

Sry für die schlechte Bildquali bin krank und dementsprechend nicht im Zustand mit einer laufenden Nase Bilder zu schnipsen :O.

Lg Exot
Dateianhänge
BILD0082.jpg
BILD0078.jpg
BILD0072.jpg
BILD0069.jpg
BILD0068.jpg
BILD0067.jpg
Der Mensch ist der einzige Primat, der seine Artgenossen ohne biologischen und ökonomischen Grund tötet und quält und der dabei Befriedigung empfindet.

Gesperrt

Zurück zu „Polyrhachis (exotisch)“