Chat - Time: Freitag 19 - 20 Uhr!!

Untergang der Ameisenforen?

Alle Themen, die in kein anderes Unterforum passen.
Benutzeravatar
Serafine

User des Monats September 2017
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 2286
Registriert: 1. März 2017, 16:07
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 1444 Mal

#25 Untergang der Ameisenforen?

Beitrag von Serafine » 16. September 2020, 11:21

Erne hat geschrieben:
15. September 2020, 22:32
“Serafine“ hat geschrieben: Mir ging es in dem Fall eher darum, dass gewisse Personen im AP Probleme mit der Haltung von Ameisen, insbesondere von Exoten haben
Geht das konkreter?
Ich denke jeder der auch nur ansatzweise Ahnung über die deutsche Ameisenhalterlandschaft und deren Geschichte hat weiß welche Person damit gemeint ist. Ist ja auch nicht so als ob derjenige mit seinem Meinung jemals groß hinterm Berg gehalten hätte, eher im Gegenteil (und nein, das ist hier mal keine Kritik an ihm oder seinen Ansichten, sondern tatsächlich ein konstruktiv gemeinter Vorschlag zum Vorteil des AP, das bei seiner expertenlastigen Nutzerbasis und wissenschaftlichen Ausrichtung das "casual" Thema Heimhaltung überhaupt nicht nötig hat).
Aber hier geht es ums AF, was das AP macht oder auch nicht ist dafür nicht von Belang.

Erne hat geschrieben:
15. September 2020, 22:32
Was für ein Sinneswandel, wurde doch gerade noch von Dir der Wissensteil hoch gelobt.
Genau, wenn ich explizit die veraltete Optik kritisiere und extra noch dazu darauf hinweise, dass der Inhalt noch gut und auch aktuell brauchbar ist heißt das natürlich, das ich den ganzen Wissensteil doof finde.
Deshalb kritisiere ich ja auch permanent, dass nicht gut genug auf ihn hingewiesen wird. Logik.

Das ist genau das, was ich am AF nicht leiden kann, diese Kurzschluss-Verteidigungungsreaktionen - sobald ein Aspekt einer Sache kritisiert wird geht man direkt davon aus, dass damit gemeint ist, dass die gesamte Sache scheiße ist, anstatt sich die Kritik mal vernünftig durchzulesen und sich zu überlegen was eigentlich genau kritisiert wird und warum.

Erne hat geschrieben:
15. September 2020, 22:32
Das Design, da würde ich gerne informativer gestalten, die Forensofware gibt nicht mehr her.
Für ein Fenster mit einer Linkliste zu Einsteigerthemen auf dem Portal reicht die Forensoftware aber allemal aus. Dafür braucht man nicht mal php, das kann ich in Basis-HTML programmieren.
Und das wäre auch genau das, was der von Maddio angesprochene Strom aus neuen Nutzern sucht wenn er das Portal des AF aufruft - dass man auf so offensichtliche Dinge wirklich noch hinweisen muss ist schon echt tragisch.

Erne hat geschrieben:
15. September 2020, 22:32
An den „Jahrzenten fehlenden Bildern“ bist mit in vorderster Reihe keine Abhilfe geschaffen zu haben.
deine-bilder-konnen-helfen-spendet-bild ... t%20Bilder
Ich habe mehrfach Bilder gespendet und auch immer wieder ausdrücklich darauf hingewiesen, dass jedes Bild das ich hier hochlade gerne für den Wissensteil verwendet werden darf (z.B. die Bilder meiner Godmorgon-Setups oder Futtertierboxen).
Ich habe aber noch nie ein Ytongnest hergestellt und werde das so schnell auch nicht tun, daher kann ich dort nicht helfen.

Erne hat geschrieben:
15. September 2020, 22:32
Wäre für Dich eine der Möglichkeiten, die von Dir gesehen Mankos im AF aktiv zu verändern.
Dir ist nicht mal aufgefallen das es hier im Ameisenforum Veränderungen gegeben hat, klar ist einfacher immer neues Negatives anzuprangern, liegt nicht in Deinem Interesse positive Veränderungen für unsere Forumsuser hervor zu heben.
Um, ich hab mehrfach die Notifications in den Himmel gelobt und auf deren Vorteile hingewiesen (u.a. steigert es die Nutzerteilnahme, wenn diese per Notification darauf hingewiesen werden, dass jemand auf ihren Beitrag geantwortet hat), obwohl das seit Jahren ein absolutes Standardfeature in jedem modernen Forum ist. Gut für das AF ist ja trotzdem, dass es das endlich auch bekommen hat.

Erne hat geschrieben:
15. September 2020, 22:32
Serafine war es nicht Dein Anliegen dem Ameisenforum zu helfen, wo liegen die Gründe das Du davon abgekommen bist?
Ist von Dir eine fragwürdige Vorgehensweise grundlegend nur Negatives anzuführen.
Stimmt, wenn man etwas verbessern will sollte man immer vor allem Sachen anführen, die toll sind, weil, ähm... ich glaube du merkst selbst wo der Fehler liegt.

Erne hat geschrieben:
15. September 2020, 22:32
Hast Du was gegen das Ameisenforum und dessen User?
Genau, ich kann das Ameisenforum und seine Nutzer nicht leiden, weshalb ich hier seit Jahren einer der aktivsten Teilnehmer bin, über 2000 Beiträge verfasst habe (Platz 11 (!) in der Nutzerkartei, wenn man nach Zahl der Beiträge sortiert - vermutlich unter den Top5 wenn man alle Nutzer rausfiltert, die das Forum in den letzten 2 Jahren nicht besucht haben), zahllosen Neulingen bei ihren Fragen geholfen habe, eine Artbeschreibung verfasst habe und einen der längsten und ausführlichsten Haltungsberichte im deutschen Raum schreibe. Logik.

Erne hat geschrieben:
15. September 2020, 22:32
Momentan wird viel Werbung für Discords gemacht, um eine neue Internetpräsenzen für Ameisenhalter zu etablieren.
Da wird überhaupt nichts etabliert, die Discordserver SIND etabliert. Mittlerweile etablierter als das Ameisenforum.
Die haben auch keine Werbung hier nötig (hatten sie schon vor einem Jahr nicht), die rekrutieren ihre Nutzerbasis an Orten wo man vom Ameisenforum noch nie was gehört hat.

Erne hat geschrieben:
15. September 2020, 22:32
Was sind die Gründe die vorhandenen Ameisenhalter noch weiter zu verteilen?
Um eine neue Plattform durch zudrücken?
Die neuen Platformen SIND schon "durchgedrückt", der Zug ist abgefahren, der Drops gelutscht.
Dort sind neue Ameisenhaltergemeinschaften entstanden, die ihre Nutzerbasis völlig an den regulären Foren vorbei etabliert haben, von Youtube, Instagram, Facebook, Twitter, Skype, usw.
Die meisten der dortigen Ameisenhalter sind mit traditionellen Strukturen wie dem Ameisenforum nie in Kontakt gekommen. Die verteilen sich nicht, die waren nie hier.

Erne hat geschrieben:
15. September 2020, 22:32
Das Ameisenforum hat in einigen Bereichen noch Optimierungpotenzial, wo wir dran sind.
Die Entwicklung verschlafen, was für ein negatives Schlagwort, mit Nichten, was positiv fürs Forum nutzbar ist, wird soweit machbar integriert.
Das Ameisenforum nutzt nicht mal das Potential das es hat. Ich wette 80% der Neulinge haben nicht ein einziges Mal den Wissensteil besucht bevor sie wieder weg sind, weil sie ihn einfach nicht gesehen haben.
Ist ja nicht so als ob sie irgendetwas auf den riesigen Berg an Wissen hinweist, der sich hinter diesem unscheinbaren Link verbirgt.

Erne hat geschrieben:
15. September 2020, 22:32
Ameisenforum und Discord sind grundsätzlich unterschiedliche Internetpräsenzen, denkbar das ein Discord heute als das non plus Ultra gesehen wird, morgen können neue Internetpräsenzen in den Vordergrund treten, die Internetwelt ist schnelllebig.
Möglich, das werden dann aber ganz bestimmt nicht die traditionellen Foren sein.

Darauf bin ich übrigens oben bereits eingegangen, heute ist es nicht die Platform die zählt, sondern die Gemeinschaft. Passt die Platform nicht mehr wird sie gewechselt - der internationale Chat hat auch auf Skype angefangen und ist zu Discord gewechselt, weil Discord das bessere Nutzererlebnis (und mehr Funktionen) bietet. Wenn in Zukunft etwas auf den Markt kommt was Discord weit überlegen ist werden viele der Nutzergemeinden ganz sicher dorthin wechseln, denn im Gegensatz zu den Foren sehen sich die Chats als Gemeinschaft, nicht als Platform.
Das zeigt sich auch an den ganzen Ablegern und Aktivitäten dieser Gemeinschaften - kann die Primärplatform eine Funktion nicht bieten wird einfach ein Ablegerprojekt auf einer anderen Platform angelegt, z.B. für ein Wiki oder eine Schwarmflug-App (und klar gelingt nicht jedes Projekt, aber immerhin versucht man es und jeder Fehlversuch ist auch eine Lernerfahrung für alle Beteiligten - ist ja auch nicht so als ob man nur einen Versuch hätte) oder es werden andere Platformen in die Primärplatform integriert, z.B. der Bot der neue Themen von Reddit in den Chat postet oder der Bot mit dem man das Verbreitungsgebiet einer Art direkt von Antmaps.org im Chat abrufen kann.

Erne hat geschrieben:
15. September 2020, 22:32
Jeder der hier im Ameisenforum mitliest, hier gute und umfangreiche Informationen zum persönlichen Nutzen für seine eigene Ameisenhaltung abgreifen kann, wird feststellen, es lohnt sich das es das Ameisenforum gibt.
Wer noch mehr machen möchte, beteiligt sich, hilft mit Ameisenwissen zu verbreiten um auch Anderen eine Ameisenhaltung zu ermöglichen
Jeder Beitrag bleibt erhalten, jederzeit nachlesbar.
Discord hat Chatlogs. Wenn ich möchte kann ich mir da den ersten Beitrag von anno dazumal anschauen. Das Problem ist eher die Darstellung - anderseits hier im Ameisenforum einen der guten alten HBs zu finden ist auch eine Kunst für sich, bei der einem die Suchfunktion oft nicht sonderlich weiterhilft.
Und "Wissen abgreifen" kann ich heute auch in den Chats (oder auf Platformen wie Reddit und Youtube). Bei typischen Einsteigerfragen bekomme ich zu 99% innerhalb von 5 Minuten eine Antwort, bei sehr speziellen Fragen muss ich halt warten bis die jeweiligen Experten online kommen. Dafür braucht es nun wirklich kein Forum mehr.
Wir sind nicht mehr im Jahr 2000. Vieles was früher von Foren gemacht wurde können andere Platformen mittlerweile schlicht besser.
Die Stärken der Foren und ihre Rolle in der Zukunft der Ameisenhaltung liegen anderswo. Wenn sie sie denn nutzen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Serafine für den Beitrag:
Maddio

Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 2782
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 3353 Mal
Danksagung erhalten: 2849 Mal

#26 Untergang der Ameisenforen?

Beitrag von Erne » 16. September 2020, 13:13

Wahre Worte di4per.
Auf sachlicher Ebene lässt sich vieles arrangieren.
In der Vergangenheit graben, manchmal sicherlich auch.
Der angesprochene Thread hat im internen ein extra Unterforum, wo mögliche Ansätze für Veränderungen Punkt für Punkt diskutiert werden.
Meine das wurde durch Safiriel auch nach außen kommuniziert, finde es eben nicht.
Einige Anregungen wurden aufgegriffen und wo machbar, umgesetzt.
Das Softwareupdate hat uns unerwartet ausgebremst, ich selber bin kaum noch zu anderen Tätigkeiten gekommen.
Alles ist auch heute noch nicht abgehackt.
Jede PN Nachfrage, zu der obigen Thematik, wurde von mir beantwortet, zeitnah so wie machbar.
Was hält Euch davon ab ebenfalls nach zu fragen, fehlt Euch die große Kulisse?
Gut das wäre noch eine nachvollziehbare Begründung.

Maddio mit dem falschen Bein aufgestanden? 6)
“Maddio“ hat geschrieben: Puh, also Erne, mir ist das weiterhin ein Rätsel, was du mit diesem Thread hier erreichen willst
So wie das Thema zweckendfremdet wurde, frage ich mich das mittlerweile auch.
Sind Gedanken zum Thema „Untergang der Ameisenforen „ die ich im Startpost festgehalten habe.
Gedanken die sicherlich nicht alle als zutreffend gesehen werden können.
Manches sehe ich wahrscheinlich zu schwarz oder es könnte auch schlimmer kommen.
Hätte mich über ein paar Worte zu Eurer Einschätzung gefreut.
Nochmals Dank an die die das Thema aufgegriffen haben wie es im Startbeitrag angeregt wurde.

Maddio“ hat geschrieben:Ich gehe mal schwer davon aus, dass sich Serafine auf die im Thread "Nachdenkliches und Bedenkliches" geschilderten Entwicklungen bezieht:
nachdenkliches-und-bedenkliches-t60029.html
Der Thread ging über nicht weniger als 11 Seiten (!) und die Diskussion ist gerade mal ein Jahr her. Ich frage mich, wie man das so schnell vergessen kann, gerade als Admin des Forum
Klare Begründungen von Dir, kein neues Thema zu einem bestehenden Thread auf zu machen, hätte es nicht besser schreiben können.
Nein die Inhalte des verlinkten Thread sind nicht Grundlage für das Thema „Untergang der Ameisenforen“, bezügliche Thematiken wurden dort ausgiebig diskutiert und Ergänzungen zu damaligen Diskussion sind dort angebrachter.
„Maddio“ hat geschrieben: Serafine wurde seinerzeit sogar vom Forenteam verwarnt, ihm wurde aggressive Werbung vorgeworfen, obwohl es gar nicht um "seinen" Discord ging, sondern um den von Gabs. Die Verwarnung erscheint mir immer noch ungerechtfertigt, nebenbei gesagt.
“Serafine“ hat geschrieben: Viel bedenklicher finde ich ja, dass da über Wochen ein offensichtlicher Troll hofiert wurde (der bis zu diesem Zeitpunkt trotz 3 Jahre altem Account praktisch nichts zum Foreninhalt beigetragen hatte), nur weil er das Modteam in seiner lethargischen Haltung bestärkte (und dessen offensichtliches Ziel es einzig und allein war die Diskussion zu sabotieren und jeglichen Fortschritt zu verhindern, was ihm auch letztlich gelang), aber die olle Kamelle will jetzt wirklich nicht nochmal aufwärmen.
Wo liegt Eure Begründung den Focus auf das alte Thema zu lenken?
Serafine die olle Kamelle haste gerade wieder aufgewärmt.
“Erne“ hat geschrieben: An den „Jahrzenten fehlenden Bildern“ bist mit in vorderster Reihe keine Abhilfe geschaffen zu haben.
“Maddio“[quote hat geschrieben: Also das empfinde ich als schlichtweg unverschämt, Serafine einen solchen Vorwurf vor den Latz zu knallen
Das sind Deine Worte nicht die meinigen.

Das Bilder im Wissensteil fehlen, wenn auch nicht seit Jahrzehnten, ist uns bekannt, entsprechende Hinweise „Bilder gesucht“ angemerkt.
Überwiegend kommen im Wissensteil Bilder zur Verwendung die von Usern zur Verfügung gestellt wurden, vermerkt und ersichtlich.
Hinweise auf fehlende Bilder füllen die Lücken nicht.
Serafine nicht jeder hat passende Bilder, wäre es nicht hilfreicher den Thread
deine-bilder-konnen-helfen-spendet-bild ... t%20Bilder „ wieder hoch zu holen mit einem entsprechenden Beitrag wie z. B.
Hey Leute im Wissen-Forum werden noch Bilder benötigt, habt Ihr zwischenzeitlich was Passendes abgelichtet?

In der Vergangenheit wurden von mir User angeschrieben, die Passendes in Ihren Berichten/Beiträgen gepostet hatten, auch das hat geholfen einige Bilderlücken zu schließen.

Das Wissens-Forum ist für alle, die sachliches beizutragen wollen nicht unerreichbar, neue Beiträge von Usern belegen es.
app.php/35--systematik?sid=3cf97a9ef0c8 ... 5812969457
https://www.ameisenforum.de/app.php/han ... 416c2a61be
https://www.ameisenforum.de/app.php/wis ... b9fd5d47b1
https://www.ameisenforum.de/app.php/fut ... 85a95a3f7c

Das letzte Update, hatte zur Folge, dass auf den Wissen-Seiten nur noch nackte Texte vorhanden waren, alles an Bilder und Formatierungen war neu aufzubauen.
Einiges hätte ich gern anders gestaltet, die Forensoftware gibt nicht viel her.


Wir hindern niemand daran interessante Themen für das Wissens-Forum zu entwerfen, im Gegenteil wir sind ständig am Suchen.
Serafine, Maddio darf die Forengemeinschaft auf Beiträge von Euch fürs Wissen-Forum hoffen?

Diskussionsverläufe entwickeln sich oftmals mit einer wiederkehrenden Eigendynamik.
Treffen unterschiedlich Meinungen, Vorstellungen aufeinander, ohne das eine Seite die Argumente der Anderen teilen kann, wird erst in der Vergangenheit gekramt und dann wird’s persönlich.

Sorry, das war so nicht angestrebt.

Grüße Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Erne für den Beitrag (Insgesamt 2):
anthalter_19Mint

Benutzeravatar
Serafine

User des Monats September 2017
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 2286
Registriert: 1. März 2017, 16:07
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 1444 Mal

#27 Untergang der Ameisenforen?

Beitrag von Serafine » 16. September 2020, 14:58

Erne hat geschrieben:
16. September 2020, 13:13
Wahre Worte di4per.
Auf sachlicher Ebene lässt sich vieles arrangieren.
Dann weise ich mal dezent darauf hin, dass Du der Erste warst, der das ganze auf die persönliche Ebene gezogen hat.

Ich zititere dich da gerne, falls du es schon vergessen hast:
Erne hat geschrieben:
15. September 2020, 22:32
"An den „Jahrzenten fehlenden Bildern“ bist mit in vorderster Reihe keine Abhilfe geschaffen zu haben."
Fakt: Ich habe Bilder gespendet. Nur habe ich nicht zu allem Bilder.
Du hast doch in der Vergangenheit Ytong- und Holznester gebaut, sind da überhaupt keine Fotos vom Bauprozess vorhanden?
Erne hat geschrieben:
15. September 2020, 22:32
"Dir ist nicht mal aufgefallen das es hier im Ameisenforum Veränderungen gegeben hat, klar ist einfacher immer neues Negatives anzuprangern, liegt nicht in Deinem Interesse positive Veränderungen für unsere Forumsuser hervor zu heben."
Fakt: Doch habe ich und habe das auch gelobt. Insbesondere die Notifications.


Nicht nur das, du unterstellst mir dazu in absolut unverschämter Weise Böswilligkeit:
Erne hat geschrieben:
15. September 2020, 22:32
Serafine war es nicht Dein Anliegen dem Ameisenforum zu helfen, wo liegen die Gründe das Du davon abgekommen bist?
Ist von Dir eine fragwürdige Vorgehensweise grundlegend nur Negatives anzuführen.
Hast Du was gegen das Ameisenforum und dessen User?
Genau, ich kritisiere ja auch immer nur aus purer Gemeinheit, weil ich dem Forenteam auf die Nerven gehen will und biete niemals konkrete Vorschläge an, was man denn jetzt genau (ggf. auch mit einfachen Mitteln) besser machen könnte.
Detailierte Berichte, Anleitungen oder Analysen sind so überhaupt nicht mein Ding, sieht man ja auch daran, dass ich immer nur Zweizeiler schreibe. :roll: :roll: :roll:

Ganz ehrlich, wenn jemand nicht mal begreifen kann, dass man mit Kritik helfen will kann man es eigentlich auch gleich lassen, dann besteht hier wirklich keine Hoffnung mehr.

Erne hat geschrieben:
15. September 2020, 22:32
Das Softwareupdate hat uns unerwartet ausgebremst, ich selber bin kaum noch zu anderen Tätigkeiten gekommen.
Es gäbe genug Dinge, die man auch ohne das Softwareupdate hätte angehen können. Gerade was den Wissensteil angeht, aber auch die generelle Forenaktivität - z.B. eine Person ins Team holen, deren Aufgabe es ist neue (und interessante alte) Studien zum Thema Ameisen (und ggf. auch Haltung) zu suchen und damit das Forum mit Inhalten zu füttern (und damit ist nicht gemeint den Link einfach ins Forum zu klatschen wie Teleutotje das gerne im AC macht, sondern auch ein paar Zeilen dazu zu schreiben worum es in dem Artikel überhaupt geht und warum er für die Nutzer interessant sein könnte).

Aber mit einen Mikroteam von 4 Personen ist klar, dass das nicht geht. Da müsste man ja den Mut haben zu delegieren und potentiell abweichende Meinungen ins Team zu lassen und das hat in der Vergangenheit ja eher weniger gut funktioniert.

Erne hat geschrieben:
15. September 2020, 22:32
Sind Gedanken zum Thema „Untergang der Ameisenforen „ die ich im Startpost festgehalten habe.
Gedanken die sicherlich nicht alle als zutreffend gesehen werden können.
Manches sehe ich wahrscheinlich zu schwarz oder es könnte auch schlimmer kommen.
Hätte mich über ein paar Worte zu Eurer Einschätzung gefreut.
Nochmals Dank an die die das Thema aufgegriffen haben wie es im Startbeitrag angeregt wurde.
Wenn du nur deine Gedanken aufschreiben möchtest, dann mach doch einfach kenntlich, dass du keine Diskussion wünschst.
Wenn du aber andere Nutzer dazu aufrufst ihren Senf dazuzugeben musst du halt damit rechnen, dass du Kritik am Forum zu hören bekommst, auch welche die du nicht hören möchtest.

Erne hat geschrieben:
15. September 2020, 22:32
Wo liegt Eure Begründung den Focus auf das alte Thema zu lenken?
Also wenn du nicht erkennst wie die beiden Themen zusammenhängen kann hier eh niemand mehr helfen.
Die Themen könnten beide denselben Titel haben, nur hab ich mich damals absichtlich für was weniger dramatisches und clickbaitiges entschieden, weil es nicht mein Ziel war über Todessiechtum der Ameisenforen (Todeskampf kann man das ja nun wirklich nicht nennen, das würde eine gewisse Proaktivität erfordern) zu diskutieren, sondern zu überlegen wie man die Foren retten und ihnen in der sich verändernden Medienlandschaft eine neue Rolle geben könnte.

Erne hat geschrieben:
15. September 2020, 22:32
Das sind Deine Worte nicht die meinigen.
Macht sie nicht weniger wahr.

Erne hat geschrieben:
15. September 2020, 22:32
Serafine nicht jeder hat passende Bilder
Gratulation zu dieser Erkenntnis. Ich habe keine Bilder von Ytongnestern. Genau die fehlen aber meines Wissens im entsprechenden Tutorial.
Alle Bilder die ich spenden kann habe ich gespendet.

Erne hat geschrieben:
15. September 2020, 22:32
Das Wissens-Forum ist für alle, die sachliches beizutragen wollen nicht unerreichbar, neue Beiträge von Usern belegen es.
camponotus-barbaricus-t56888.html
Davon gibt es übrigens mittlerweile eine längere und noch ausführlichere Version (camponotus-barbaricus-welcome-to-lazy-tube-t55904.html).

Erne hat geschrieben:
15. September 2020, 22:32
Das letzte Update, hatte zur Folge, dass auf den Wissen-Seiten nur noch nackte Texte vorhanden waren, alles an Bilder und Formatierungen war neu aufzubauen.
Einiges hätte ich gern anders gestaltet, die Forensoftware gibt nicht viel her.
Das ist doof und leider typisch für Softwareupdates und Portierungen, aber wäre es an dieser Stelle nicht sinnvoll gewesen eine komplette Bestandsaufnahme aller Bilder zu machen, also eine komplette Liste von allem was fehlt und das ganze mit Links zu den jeweilgen Artikeln in einen Thread zu packen (der aktualisiert wird während das Team durch die Artikel geht), damit die Nutzer überhaupt mal einen Überblick bekommen was denn genau fehlt und wo sie vielleicht helfen können?

Erne hat geschrieben:
15. September 2020, 22:32
Wir hindern niemand daran interessante Themen für das Wissens-Forum zu entwerfen, im Gegenteil wir sind ständig am Suchen.
Warum betreut man dann Leute die aktiv an Projekten arbeiten nicht besser?
Warum kann ich Mannis Anfänger-Ameisenführer für Deutschland der hier seinen Anfang nahm im Discord und auf Crazyants runterladen, aber nicht im Ameisenforum?

Erne hat geschrieben:
15. September 2020, 22:32
Serafine, Maddio darf die Forengemeinschaft auf Beiträge von Euch fürs Wissen-Forum hoffen?
Wenn das ganze von einem dedizierten Ansprechpartner/Moderator vernüftig koordiniert wird (der auch das entsprechende Unterforum betreut und einen Diskussionsteil einfügt) können wir darüber reden.
Solange der Wissensteil weiterhin versteckt wird und Neulinge kommen und gehen ohne jemals einen der Artikel gelesen zu haben macht das allerdings ganz grundlegend wenig Sinn.

Erne hat geschrieben:
15. September 2020, 22:32
Diskussionsverläufe entwickeln sich oftmals mit einer wiederkehrenden Eigendynamik.
Treffen unterschiedlich Meinungen, Vorstellungen aufeinander, ohne das eine Seite die Argumente der Anderen teilen kann, wird erst in der Vergangenheit gekramt und dann wird’s persönlich.
Dann lass mich nochmal darauf hinweisen, dass du der Erste hier im Thema warst, der mir persönlich vorgeworfen hat nicht genug für das Forum zu tun (wer von uns ist im Forenteam und wer nicht?) und mir als Bonus auch noch Böswilligkeit unterstellt hat.
Wäre echt toll, wenn wir das in Zukunft lassen könnten, dann entsteht hier vielleicht doch noch was Produktives.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Serafine für den Beitrag (Insgesamt 2):
MaddioMint

Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 2782
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 3353 Mal
Danksagung erhalten: 2849 Mal

#28 Untergang der Ameisenforen?

Beitrag von Erne » 16. September 2020, 16:09

“Serafine“ hat geschrieben: Dann weise ich mal dezent darauf hin, dass Du der Erste warst, der das ganze auf die persönliche Ebene gezogen hat.
Ja ich weise ganz dezent daraufhin, das die Diskussion mit Post #10 von Maddio gekippt ist, der es bis dato noch nicht hinbekommen hat eine einzige, brauchbare Zeile zum Thema „Untergang der Ameisenforen“ zu formulieren.
Wie kommt es eigentlich das Maddio sich berufen fühlt für Dich zu Antworten, seid Ihr verheiratet? :P
“Serafine“ hat geschrieben: Genau, ich kritisiere ja auch immer nur aus purer Gemeinheit, weil ich dem Forenteam auf die Nerven gehen will und biete niemals konkrete Vorschläge an, was man denn jetzt genau (ggf. auch mit einfachen Mitteln) besser machen könnte.
Detailierte Berichte, Anleitungen oder Analysen sind so überhaupt nicht mein Ding, sieht man ja auch daran, dass ich immer nur Zweizeiler schreibe
Wenn Du meinst das es Dir hilft es ins lächerliche zu ziehen?
“Serafine“ hat geschrieben: Ganz ehrlich, wenn jemand nicht mal begreifen kann, dass man mit Kritik helfen will kann man es eigentlich auch gleich lassen, dann besteht hier wirklich keine Hoffnung mehr.

Und das alles unter dem Deckmantel dem Forum und dessen User zu helfen.
Mit mir, im vernünftigen Ton, kann über alles geredet werden.
Übertreibungen, Unterstellungen, verdrehen von Tatsachen, sich ständig wiederholende fordernde Argumentationen gehören nicht dazu.

Das weiterer Bedarf an Bildern von Ytong- und Holznestern besteht, die vorhandenen nicht ausreichen, eine konstruktive Kritik mit der sich arbeiten lässt.
Mir ist diese Seite im Sinn app.php/11-der-beginn---allgemeine-berl ... 30f2a173ae
Dort fehlt das Bild einer Myrmica rubra

Wir können jetzt so weiter machen und uns die Worte um die Ohren hauen oder schauen was sich vom noch Ausstehenden umsetzen lässt.
Soweit auseinander sind wir gar nicht.

Serafine von Dir mehrfach angesprochen, einen Foto/Bilderwettbewerb.
In der Vergangenheit waren die nicht gerade besonders frequentiert, gut das kann sich geändert haben.
Wie schaut es aus, hast Du Lust einen Fotowettbewerb zu organisieren und zu betreuen?
Serafine“ hat geschrieben: Wenn das ganze von einem dedizierten Ansprechpartner/Moderator vernüftig koordiniert wird (der auch das entsprechende Unterforum betreut und einen Diskussionsteil einfügt) können wir darüber reden.
Solange der Wissensteil weiterhin versteckt wird und Neulinge kommen und gehen ohne jemals einen der Artikel gelesen zu haben macht das allerdings ganz grundlegend wenig Sinn.
Das der Wissensensteil versteckt ist, die Auffassung kann ich nicht teilen, hast ihn doch auch gefunden. :|
Ein Klick auf den Button und das Ding ist da, weitere Hinweise gibt es auch noch.
Oder war das jetzt ein Versuch von Dir Dich rauszureden?

Wenn Du ein gutes Thema für den Wissensteil hast, das für viele interessant sein könnte, das lässt sich sicherlich so einrichten das Schreib/Edit Rechte bis zur Fertigstellung eingerichtet werden können.

Grüße Wolfgang

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Halter
Offline
Beiträge: 328
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 308 Mal
Danksagung erhalten: 377 Mal

#29 Untergang der Ameisenforen?

Beitrag von Rapunzula » 16. September 2020, 18:31

Mensch Mensch Mensch!

Jungs seid doch nett zueinander!

Jetzt streitet sich der, der mich dazu ermutigt hat einen Haltungsbericht zu schreiben mit dem, den ich für seinen Haltungebericht bewundere!

Ihr wisst schon, dass ich mich dabei wie ein kleines Kind fühle dessen Eltern sich gerade streiten/trennen und ich nicht weiß zu wem ich gehen soll weil ich beide gerne hab!!!

😢😢😢
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula für den Beitrag (Insgesamt 5):
Martin H.anthalter_19di4perSerafineMint

Benutzeravatar
Serafine

User des Monats September 2017
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 2286
Registriert: 1. März 2017, 16:07
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 1444 Mal

#30 Untergang der Ameisenforen?

Beitrag von Serafine » 16. September 2020, 18:55

Erne hat geschrieben:
16. September 2020, 16:09
Ja ich weise ganz dezent daraufhin, das die Diskussion mit Post #10 von Maddio gekippt ist, der es bis dato noch nicht hinbekommen hat eine einzige, brauchbare Zeile zum Thema „Untergang der Ameisenforen“ zu formulieren.
Nein, die Diskussion ist gekippt als du angefangen hast mir persönlich Vorwürfe zu machen nicht genug für das Ameisenforum zu tun. Das ist nicht nur unverschämt, sondern auch eine Lüge.
Ich hab hier in den letzten beiden Jahren wahrscheinlich mehr Neulingen ihre Anfängerfragen beantwortet als das ganze Forenteam zusammen.
Aber wie es aussieht werdet ihr in Zukunft wohl ohne mich auskommen müssen, wenn ich mich hier permanent nur beleidigen lassen muss kann ich auf das Ameisenforum gerne verzichten.

Erne hat geschrieben:
16. September 2020, 16:09
Wie kommt es eigentlich das Maddio sich berufen fühlt für Dich zu Antworten, seid Ihr verheiratet? :P
Vielleicht weil er im offensichtlichen Gegensatz zu dir noch Anstand und Respekt gegenüber anderen Nutzern hat und sich nicht bei jeder Kritik der Platform sofort persönlich angegriffen fühlt.
Nur so ein Gedanke.

Erne hat geschrieben:
16. September 2020, 16:09
Wenn Du meinst das es Dir hilft es ins lächerliche zu ziehen?
Ist doch egal, zu versuchen ernsthaft zu diskutieren bringt doch genauso wenig. Da kann ich meine Zeit auch woanders besser verschwenden.

Erne hat geschrieben:
16. September 2020, 16:09
Mit mir, im vernünftigen Ton, kann über alles geredet werden.
Merkt man.

Erne hat geschrieben:
16. September 2020, 16:09
Übertreibungen, Unterstellungen, verdrehen von Tatsachen, sich ständig wiederholende fordernde Argumentationen gehören nicht dazu.
Genau, ich war hier derjenige der jemanden unterstellt hat böswillig zu agieren, weil er das heilige Forum kritisiert hat. :roll: :roll: :roll:

Erne hat geschrieben:
16. September 2020, 16:09
Und das alles unter dem Deckmantel dem Forum und dessen User zu helfen.
Wow, das ist ja Paranoia auf Trumplevel.

Erne hat geschrieben:
16. September 2020, 16:09
Wie schaut es aus, hast Du Lust einen Fotowettbewerb zu organisieren und zu betreuen?
Nachdem, wie hier gerade mit mir umgegangen wird?
NEIN.

Erne hat geschrieben:
16. September 2020, 16:09
Das der Wissensensteil versteckt ist, die Auffassung kann ich nicht teilen, hast ihn doch auch gefunden. :|
Ich gebs auf, hier ist echt nichts mehr zu retten... :roll: :roll: :roll:

Erne hat geschrieben:
16. September 2020, 16:09
Oder war das jetzt ein Versuch von Dir Dich rauszureden?
Ganz ehrlich? Macht euren Mist selbst.
Ich muss mich hier nicht beleidigen lassen oder mir vorwerfen lassen böswillig gegen das Forum zu agieren. Das hab ich schlicht nicht nötig.

Wenn ihr Hilfe wollt lernt erstmal Kritik anzunehmen, sachlich zu diskutieren, RESPEKT GEGENÜBER EUREN NUTZERN ZU ZEIGEN (die das Herz und das Leben eures Forums sind) und nicht sofort bei jeder Kritik eingeschnappt zu sein oder euch persönlich angegriffen zu fühlen.

Schönen Tag.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Serafine für den Beitrag:
Maddio

Benutzeravatar
Lacy
Halter
Offline
Beiträge: 348
Registriert: 3. März 2013, 23:03
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

#31 Untergang der Ameisenforen?

Beitrag von Lacy » 16. September 2020, 21:03

Euer Streit, eine Diskussion ist was anderes, hat längst einen Punkt erreicht, an dem ihr ihn per Mail klären solltet. Im Interesse aller User und weil es per Mail, ohne Zuschauer, leichter ist, sachlich zu bleiben.

Ob das Format Forum dem Untergang geweiht ist, kann ich nicht beurteilen. Ich persönlich bevorzuge Foren und werde sie auch zukünftig nutzen. Das Ameisenforum.de ist, wie ich in den letzten Tagen durch Vergleiche feststellen konnte, noch immer das beste. Allerdings wird es neuen Usern nicht leicht gemacht, sich hier zurecht zu finden. Als ich mich vor einigen Tagen, nach längerer Abwesenheit wieder einloggte, hätte ich fast aufgegeben, weil ich, abgesehen von den vielen Bugs auf meinem Account, mit der unübersichtlichen Menüführung absolut nicht klar kam. Ehrlich, die ist grottig.

Klickt man aufs "Portal", sieht man im Menü: Forenregeln, Wissen, Artenbeschreibung, Schwarmflug, Lexikon, Galerie.
Scrollt man runter, kommen die aktuellen Beiträge. Das ist für einen Neuling alles erstmal unwichtig. Suche ich ein Forum, will ich als ersten den Forenaufbau sehen, dann kann ich mir heraussuchen, was ich eben gerade brauche, oder ob der Foreninhalt mir zusagt.
Gehe ich weiter zum sog. Board Index, sehe ich, neben dem o.g. Menü (das ohnehin schwer als solches erkennbar ist. Es hat schon seinen Grund, dass die Menüs normalerweise andersfarbig gekennzeichnet sind) erstmal den Link zum 'User des Monats'. Prinzipiell eine gute Sache und Beckys Thread war klasse, aber das gehört nicht auf das erste "Bild", das man beim öffnen des Forums sieht, sondern rechts oder links in die Navigation.

Das ist das allererste was man über den Aufbau einer Webseite, eines Blogs, Shops o.ä. lernt; die Menüführung muss übersichtlich sein.
So sieht eine gute Menüführung aus; Startseite, Foren und dann der restliche Kram:

Beispiel:
http://www.garnelenforum.de/board/

Es wäre schade, wenn das großartige, hier gesammelte Wissen nicht umfänglich genutzt würde, weil potentielle User genervt aufgeben.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lacy für den Beitrag (Insgesamt 3):
di4perSerafineMaddio

Benutzeravatar
di4per
Einsteiger
Offline
Beiträge: 69
Registriert: 12. Mai 2017, 12:21
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

#32 Untergang der Ameisenforen?

Beitrag von di4per » 16. September 2020, 21:24

Rapunzula hat geschrieben:
16. September 2020, 18:31
Ihr wisst schon, dass ich mich dabei wie ein kleines Kind fühle dessen Eltern sich gerade streiten/trennen und ich nicht weiß zu wem ich gehen soll weil ich beide gerne hab!!!
:D :D :D

Da stellt sich schon die Frage, wer hier wirklich mit wem verheiratet ist bzw. war.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor di4per für den Beitrag (Insgesamt 2):
RapunzulaFabey93

Gesperrt

Zurück zu „Off-Topic“