User des Monats Mai 2021   ---   Anja  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

2 verschiedenen Ameisenarten direkt nebeneinander im Wald

Eigene Beobachtungen in der freien Natur.
Antworten
Reifu
Neueinsteiger
Offline
Beiträge: 1
Registriert: 27. März 2017, 14:22
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#1 2 verschiedenen Ameisenarten direkt nebeneinander im Wald

Beitrag von Reifu » 8. Mai 2017, 17:14

Moin ich hoffe ich habe denn richtigen Teil des Forum erwischt wo ich das schreiben kann :)

Ich war am 6.und 7.5. bei mir im Wald auf der suche nach einer Myrmica Rubra gyne,ja ich weiß das noch kein schwarmflug ist wollte erstmal nur nester finden um mir später beim schwarmflug welche zu ergattern.
1. Frage ist es normal das neben einer Myrmica Rubra Kolo eine andere Kolo leben kann?
2. Frage ist es normal das ich bei drei Myrmicanester neben an ca. 30cm bis 1m abstand eine Temnothorax nylanderi kolo gefunden habe?
kann sein das ich viele Nester übersehen hab da ich nur unter tote Holzstämme bzw. dickere Äste nachgeschaut habe und nur auf Myrmicas geachtet habe.
mein suchradius im Wald war ca. 150m². der Wald liegt Ostmittig in Niedersachsen.
fals Fragen sind einfach stellen.
über eine antwort würde ich mich freuen ^-^

Benutzeravatar
Unkerich

User des Monats Mai 2017 User des Monats Juli 2017
Erfahrener Halter
Offline
Beiträge: 1315
Registriert: 15. August 2016, 13:04
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1914 Mal
Danksagung erhalten: 1647 Mal

#2 Re: 2 verschiedenen Ameisenarten direkt nebeneinander im Wal

Beitrag von Unkerich » 8. Mai 2017, 17:22

Hallo,

Klar können auch mehrere Myrmica Kolonien nebeneinander sein, das kommt halt etwas auf den Abstand an. Ob andere Arten neben Myrmica rubra existieren können kommt ebenfalls auf den Abstand, und natürlich auch auf die Art an.

Eine Temnothorax in der Nähe von Myrmica Nestern zu finden ist ebenfalls normal, die Temnothorax führen ja meist ein recht verstecktes und ruhiges Leben, und begegnen den Myrmica somit wahrscheinlich recht selten.

Grüße

Benutzeravatar
ameisemicha
Einsteiger
Offline
Beiträge: 16
Registriert: 28. Dezember 2020, 11:46
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

#3 2 verschiedenen Ameisenarten direkt nebeneinander im Wald

Beitrag von ameisemicha » 30. Dezember 2020, 12:14

Vielleicht eine doofe Frage da ich noch neuling bin, aber wäre es in der theorie auch möglich mehrere Kolonien unterschiedlicher Art in einem (großen) Areal zu halten? Und gibt es arten welche nicht miteinander koexistieren können?

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 1131
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 807 Mal
Danksagung erhalten: 1179 Mal

#4 2 verschiedenen Ameisenarten direkt nebeneinander im Wald

Beitrag von Rapunzula » 30. Dezember 2020, 12:21

Über die Haltung von mehreren Arten in einer Arena gibt es hier im Forum mehrere Threads, da ich gerade unterwegs bin kann ich Dir jetzt nicht genau sagen welcher, benutz die Suchfunktion, da wirst Du bestimmt fündig!

Gruss
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula für den Beitrag:
anthalter_19
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Benutzeravatar
anthalter_19

User des Monats Dezember 2019
Halter
Offline
Beiträge: 597
Registriert: 14. Mai 2019, 15:33
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 1480 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal

#5 2 verschiedenen Ameisenarten direkt nebeneinander im Wald

Beitrag von anthalter_19 » 30. Dezember 2020, 12:23

Hallo liebe Ameisen Freunde

2 Arten in einem Terrarium zu halten ist möglich, wie ich es habe.
Am besten sind es Arten unterschiedlicher Größe und Verhalten.
Man kann z. B Camponotus Arten mit Temnothorax Arten zusammen halten.
Die Camponotus sind größer und die Temnothorax sind nicht wirklich aggressiv.
(Die Kolonien sind auch nicht voneinander abhängig)

Ich halte Solenopsis invicta und Temnothorax sp. (nylanderi) zusammen ohne das sie sich gegenseitig angreifen, obwohl sie beide etwa gleich groß sind.

Viele Grüße
Anthalter_19

(Rapunzula war schneller)
(Dann ich)
(Dann Manticor79)
(Alle gleichzeitig am schreiben^^)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor anthalter_19 für den Beitrag (Insgesamt 2):
ManticorRapunzula

Benutzeravatar
Manticor

User des Monats Juli 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 790
Registriert: 6. Juli 2020, 19:43
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 293 Mal
Danksagung erhalten: 374 Mal

#6 2 verschiedenen Ameisenarten direkt nebeneinander im Wald

Beitrag von Manticor » 30. Dezember 2020, 12:25

Es funktioniert solange beide nicht die gleichen Ansprüche haben. Harry4Ant und ich haben z.B. Temnothorax nylanderi mit einer Camponotus Art zusammen gehalten. Allein der gewaltige Größenunterschied lässt die kleinen Temnothorax nylanderi quasi "unsichtbar" werden für die größere Art. Würden beide gleiche territoriale Ansprüche geltend machen wollen, so würde es wohl Krieg geben. Gleiches gilt für Futterquellen. Ich sehe immer mal ein Schabenbein, welches sich bewegt und von einer Temnothorax nylanderi weg getragen wird. Das stört die anderen soweit gar nicht. Die kleinen können da aber noch gut was herausholen.

Da war wohl einer schneller ;)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Manticor für den Beitrag (Insgesamt 2):
anthalter_19Rapunzula

Antworten

Zurück zu „Beobachtungen im Freiland“