Fabey's Novomessor cockerelli

Amblyopone, Aphaenogaster, Cardiocondyla, Crematogaster, Ectatomma, Irdomyrmex, Leptogenys, Meranoplus, Monomorium, Myrmecocystus, Myrmicaria, Pristomyrmex, Pseudolasius, Pseudomyrmex, Rhythidoponera, Strumigenys & Diverse exotische Gemeinschaftsbecken
Benutzeravatar
Fabey93
Halter
Offline
Beiträge: 774
Registriert: 24. Mai 2011, 13:48
Hat sich bedankt: 287 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

#17 Fabey's Novomessor cockerelli

Beitrag von Fabey93 » 7. April 2021, 17:13

Hallo ihr Lieben,

Lang ist's her, aber jetzt melde ich mich doch mal wieder.
Seit meinem letzten Update sind die Kleinen umgezogen. Da das Wasser im alten RG echt gammelig war, nahm ich die Abdeckung ab und bot ein neues, abgedunkeltes an.
Zwischen diesem und dem alten wurde fröhlich Brut hin und her getragen, was hier zu sehen ist:



In der Nacht entschlossen sie sich scheinbar dann doch, in das angebotene Ytong-Nest zu ziehen. Dort leben sie seitdem (Anfang März).

Als ich nach 3 Tagen Osterbesuch in der Heimat am Sonntag wieder nach Hause kam, entdeckte ich folgendes:
20210407_170427.jpg
20210407_170507.jpg
Und dachte, sie seien wieder umgezogen, jedoch saß die Gyne im Ytong-Nest. Dann las ich auf der Seite eines Händlers Folgendes:
Quelle: antsarea.de
Quelle: antsarea.de
Und frage mich, ob das genanntes Verhalten darstellt. Das tun sie nämlich jeden Abend.
Als ich das Licht anschaltete, herrschte zumindest Aufruhr und es sah nach kurzer Zeit wieder so im Nest aus:
20210407_170918.jpg
Mittlerweile sind es 18 Arbeiterinnen und auch der Berg an Brut aller Entwicklungsstadien verheißt Gutes und lässt mich glauben, dass ich die Haltungsparameter gut treffe. Nur davor, dass die ausgebliebene Winterruhe Nachteile mit sich bringen könnte, habe ich Sorgen.

Den Diskussionsthread zum Hinterlassen von Kommentaren, Kritik, Tipps, Grüßen etc. findet ihr HIER.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Fabey93 für den Beitrag (Insgesamt 2):
ZitrusErne
War dieser Beitrag hilfreich? =)1 Oben rechts findest du den "Danke"-Button ;)

Schon den Wissensbereich :idea: entdeckt?

Ich halte: 1x Notoncus sp., Novomessor cockerelli, (35 A.), Rhytidoponera metallica (3 A.)

Benutzeravatar
Fabey93
Halter
Offline
Beiträge: 774
Registriert: 24. Mai 2011, 13:48
Hat sich bedankt: 287 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

#18 Fabey's Novomessor cockerelli

Beitrag von Fabey93 » 15. April 2021, 22:51

Hallo, ich melde mich mal wieder zurück!

Mit einer traurigen Nachricht: eine Arbeiterin verstarb!

Ansonsten entwickeln sie sich prächtig, haben einen gesunden Appetit und lagern ihre Puppen nachts mittlerweile im Schlauch, der in das Nest führt.
20210412_015200.jpg
20210415_224813.jpg
Leider gelang mir kein besseres Foto!
Dafür aber aus dem Nest ;)
Wenn man das Bild vergrößert, sieht man schön das Mensarium (so heißt es, oder?) einer Larve in Aktion.
Wenn man das Bild vergrößert, sieht man schön das Mensarium (so heißt es, oder?) einer Larve in Aktion.
20210415_224644.jpg
Gestern war die Königin auch zwischenzeitlich im Schlauch anzutreffen. Ihr behagte das Licht im Nest nach drei Tagen wohl doch nicht mehr. Naja, werde es bald mal wieder probieren, sie ohne rote Folie zu halten.
20210414_131345.jpg
Den Diskussionsthread zum Hinterlassen von Kommentaren, Kritik, Tipps, Grüßen etc. findet ihr HIER.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Fabey93 für den Beitrag (Insgesamt 4):
ErneZitrusJoachim123Doli
War dieser Beitrag hilfreich? =)1 Oben rechts findest du den "Danke"-Button ;)

Schon den Wissensbereich :idea: entdeckt?

Ich halte: 1x Notoncus sp., Novomessor cockerelli, (35 A.), Rhytidoponera metallica (3 A.)

Benutzeravatar
Fabey93
Halter
Offline
Beiträge: 774
Registriert: 24. Mai 2011, 13:48
Hat sich bedankt: 287 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

#19 Fabey's Novomessor cockerelli

Beitrag von Fabey93 » 19. April 2021, 01:01

Hallo!
Heute wollte ich euch nur schnell ein kleines Video da lassen, dass das Nest, bzw. die "Königinnenkammer" - in der sie sich ~80% der Zeit aufhält - bei Nacht zeigt, wenn ca. 2/3 der Arbeiterinnen mit Puppen und einem Teil der Larven den offensichtlich gemütlicheren Schlauch für die Nachtruhe vorzieht )=99



Und es sind 23 Arbeiterinnen, in 3 Wochen könnten es >30 sein
8)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Fabey93 für den Beitrag (Insgesamt 3):
DoliJoachim123Zitrus
War dieser Beitrag hilfreich? =)1 Oben rechts findest du den "Danke"-Button ;)

Schon den Wissensbereich :idea: entdeckt?

Ich halte: 1x Notoncus sp., Novomessor cockerelli, (35 A.), Rhytidoponera metallica (3 A.)

Benutzeravatar
Fabey93
Halter
Offline
Beiträge: 774
Registriert: 24. Mai 2011, 13:48
Hat sich bedankt: 287 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

#20 Fabey's Novomessor cockerelli

Beitrag von Fabey93 » 15. Mai 2021, 00:46

Hallihallo!

Mein letzter Post ist ja nun schon etwas her - ca. 3,5 Wochen - und wie vermutet sind es nun 35 Arbeiterinnen und der Berg aus Brut besteht aus ca. 50 Larven. Plus riesiger Eierball.
Einen gesunden Appetit haben sie auch: 7 Fliegen und 3 mittlere Steppengrillen in einer Woche :o

Habe jetzt mal recherchiert: :ugeek:
Aus: W. G. Whitford/E. Depree/P. Johnson, Foraging Ecology of two Chihuahuan Desert Ant Species: Novomessor cockerelli and Novomessor albisetosus. In: Insectes Sociaux 27, 2, 1980, 152, Tab. 1.
Aus: W. G. Whitford/E. Depree/P. Johnson, Foraging Ecology of two Chihuahuan Desert Ant Species: Novomessor cockerelli and Novomessor albisetosus. In: Insectes Sociaux 27, 2, 1980, 152, Tab. 1.
Aus der Tabelle in der genannten Quelle (ich hab mal nach den mir bekannten Regeln zitiert) geht hervor, dass den größten Anteil des Gewichts Samen der Hülsenfrucht Prosopis glandulosa ausmachen.
Ich frage mich, ob ich das mit Robiniensamen substituieren kann. Und wie gefährlich Saatgut in Nicht-Bio-Qualität für Ameisen potentiell sein kann.
Denn derzeit fressen sie nichts außer Hanfsamen und Walnuss. Und Unmengen Insekten.
Insgesamt machen laut zitierter Quelle Insekten 46% der eingetragenen Nahrung aus.

Sooo zum Abschluss noch ein paar Fotos ;)
20210507_195640.jpg
20210502_235143.jpg
Diese eine Arbeiterin ist viel größer als alle anderen!
Diese eine Arbeiterin ist viel größer als alle anderen!
Achja: Kritik, Anmerkungen, usw. usf. könnt ihr HIER loswerden :!:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Fabey93 für den Beitrag (Insgesamt 3):
ZitrusDoliErne
War dieser Beitrag hilfreich? =)1 Oben rechts findest du den "Danke"-Button ;)

Schon den Wissensbereich :idea: entdeckt?

Ich halte: 1x Notoncus sp., Novomessor cockerelli, (35 A.), Rhytidoponera metallica (3 A.)

Antworten

Zurück zu „Sonstige Gattungen & Gemeinschaftsbecken (exotisch)“