Projekte!

Alle Themen, die in kein anderes Unterforum passen.
dmeise
Einsteiger
Offline
Beiträge: 23
Registriert: 6. März 2020, 19:48
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

#17 Projekte!

Beitrag von dmeise » 10. Oktober 2020, 09:31

Guten Morgen!

Ich hab mal ein wenig drüber nachgedacht.
So etwas würde ja von den Daten der Nutzer leben, daher müsste die Datenerfassung möglichst unkompliziert sein.

Die Rahmenbedingungen müssten aber beim Erstellen des Berichts angegeben werden, damit die späteren Nutzer die Datenqualität beurteilen können:
Wie habe ich gemessen?
Wie regelmäßig habe ich gemessen?
Wie oft habe ich gemessen (Auch: Tag/Nacht Zyklus?)

Ich denke auch daran, dass die tatsächlichen Berichtzeitpunkte flexibel sein müssten.
Man kann einmal am Tag die Daten updaten oder aber auch nur alle zwei Wochen. Dann wieder 2 Mal am Tag und dann 4 Wochen gar nicht, weil man Urlaub hat.

Dazu gehört dann, dass man in einem Formular bestimmte Daten erfasst, z.b.:
  • Eier/Puppen/Larven
  • Temperatur
  • Luftfeuchtigkeit
  • Fütterung, z.b. was?/Frequenz?
  • Ihr habt sicherlich noch mehr Ideen :D
Zusätzlich hätte man einen weiteren Textbereich, in dem man den gewöhnlichen Haltungsbericht schreiben kann.
Dieser müsste optional sein, sodass man sich nicht zum X.-ten Mal etwas aus den Fingern saugen muss, wenn man nur berichten will, dass man die Temperatur erhöht hat.

Das Herzstück des Ganzen wäre dann natürlich die graphische Auswertung:
  • Über dem eigentlichen (öffentlich zugänglichen) Haltungsbericht (gewöhnliche Forenbasierte Anzeige aller Beiträge) könnte man einen Graphen der Entwicklung der Kolonie anzeigen. Verschiedene Aspekte könnte man ein/ausblenden (Z.b. Anzeige der Brutentwicklung in Korrelation zur Temperatur).
  • Wenn man entsprechende Punkte im Graphen anklickt kommt man zum entsprechenden Berichtseintrag. Ein klick auf einen Einbruch der Koloniegröße könnte einen also direkt zum Grund führen (Z.b. Pilzbefall/Ausbruch/etc)
  • Zusätzlich könnte man eine Funktion implementieren, um verschiedene Haltungsberichte zu vergleichen (auch Gattungsübergreifend). Man würde dann verschiedene Graphen übereinanderlegen. Daraus könnte man, wenn genügend Leute mitmachen, sehr gute Erkenntnisse bekommen, was wirklich für Gattung X wichtig ist. Also z.b. regelmäßige Zufütterung von Insekten bei Messor Barbarus etc..
Ein Punkt noch. Man müsste das also irgendwie auch international zugänglich machen, damit man möglichst viele Teilnehmer hat.

Gibt es sowas tatsächlich noch nicht? Wäre glaub ich ne nette Sache...
Viele Grüße

Benutzeravatar
Erne
Administrator
Online
Beiträge: 2819
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 3417 Mal
Danksagung erhalten: 2909 Mal

#18 Projekte!

Beitrag von Erne » 10. Oktober 2020, 20:50

So in etwa sind auch meine Vorstellungen.
Die Frage die sich jetzt stellt, mit welcher Software lässt sich das erstellen und wie könnte die ins AF integriert werden?
Die Forensoftware gibt da nichts Brauchbares her, Möglichkeiten wären Zusatzmodule, die gefunden werden müssten, wenn es sie denn gibt.

Grüße Wolfgang

Benutzeravatar
Manticor

User des Monats Juli 2020
Halter
Offline
Beiträge: 601
Registriert: 6. Juli 2020, 19:43
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 379 Mal

#19 Projekte!

Beitrag von Manticor » 11. Oktober 2020, 17:48

Das hört sich nach pedantischer Datenbankpflege an. Da wird jemand sehr viel Zeit mit verbringen.

dmeise
Einsteiger
Offline
Beiträge: 23
Registriert: 6. März 2020, 19:48
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

#20 Projekte!

Beitrag von dmeise » 11. Oktober 2020, 19:52

Es wäre definitiv kein Nebenprojekt, da müssten schon einige gute Entwickler zur Verfügung stehen.
Die Forensoftware ist ja Open Source, machbar wäre also vieles. Nur hat man dann immer den Nachteil, dass Updates nicht mehr so ohne weiteres eingespielt werden können.

Wie gesagt, grundsätzlich könnte ich mir vorstellen, an soetwas mitzuarbeiten, nur für das nächste Jahr bin ich einfach zu stark beruflich eingebunden!
Ein Gedanke den ich hatte, (meine Mutter war Imkerin), vielleicht könnte man sich an denen orientieren, oder vielleicht sogar etwas nachnutzen?

Für Imker gäbe es nämlich professionelle Managementsoftware.
z.b.: https://beeintouch.de/

Viele Grüße

Benutzeravatar
di4per
Einsteiger
Offline
Beiträge: 77
Registriert: 12. Mai 2017, 12:21
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

#21 Projekte!

Beitrag von di4per » 12. Oktober 2020, 20:20

dmeise hat geschrieben:
11. Oktober 2020, 19:52
da müssten schon einige gute Entwickler zur Verfügung stehen.
vs.
nur für das nächste Jahr bin ich einfach zu stark beruflich eingebunden!
Hier kommt ja nicht mal eine Beteiligung am Brainstorming zu Maintenance/Verbesserungen des Status quo zustande. Das wird bei einer komplett neuen Baustelle natürlich völlig anders sein... 7)

Benutzeravatar
Erne
Administrator
Online
Beiträge: 2819
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 3417 Mal
Danksagung erhalten: 2909 Mal

#22 Projekte!

Beitrag von Erne » 13. Oktober 2020, 10:39

Gute Entwickler, für ein „einmaliges Projekt“, dazu noch ohne Honorar?
Neben einer Beherrschung von HTML & CSS sind gute Kenntnisse der PhpBB Programmstrukturen erforderlich.
Die PphBB Strukturen sind nicht mal von Update zu Update durchgehend gleich was dazu führen kann, dass gemachte Ergänzungen ohne Anpassungen nicht immer übernommen werden können, bzw. an anderen Programmstellen ein zu fügen sind.
Die Diskussion stellt sich hier auch gar nicht, wie angemerkt, direkte Eingriffe in die Forensoftware sind wegen zukünftiger Updates nicht machbar.
Denkbar wäre so ein Projekt als Extensions oder besser noch eigenständiges Programm wie z. B. die Schwarmflugtabelle.

Grüße Wolfgang

Benutzeravatar
di4per
Einsteiger
Offline
Beiträge: 77
Registriert: 12. Mai 2017, 12:21
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

#23 Projekte!

Beitrag von di4per » 13. Oktober 2020, 11:42

Erne hat geschrieben:
13. Oktober 2020, 10:39
besser noch eigenständiges Programm wie z. B. die Schwarmflugtabelle.
Sehe ich genauso! Gerade als "Prestige"-Projekt. Alles andere wäre wohl auch nicht "zeitgemäß". Aus meiner Sicht wäre das nur interessant (Open Source usw.), wenn möglichst breit aufgestellt (also hohe Abstraktion), so dass viele den Service/die Software nutzen können. Da würde ich u.U. nicht mal den Fokus Ameisen sehen.

Suchbegriff "pet keeping journal" oder so, was gibt es bereits?

dmeise
Einsteiger
Offline
Beiträge: 23
Registriert: 6. März 2020, 19:48
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

#24 Projekte!

Beitrag von dmeise » 13. Oktober 2020, 18:23

Erne hat geschrieben:
13. Oktober 2020, 10:39
Die PphBB Strukturen sind nicht mal von Update zu Update durchgehend gleich was dazu führen kann, dass gemachte Ergänzungen ohne Anpassungen nicht immer übernommen werden können, bzw. an anderen Programmstellen ein zu fügen sind.
Ich wäre eh nicht begeistert gewesen. Mit sowas hat man immer nur Ärger. Ich dachte nur, Dir wäre es wichtig, dass ein solches Projekt ans Forum gebunden wäre. Eine nachträgliche Einbindung hätte auch den Vorteil, dass es international zugänglich wäre, was mir persönlich sehr am Herzen läge.
di4per hat geschrieben:
13. Oktober 2020, 11:42
wenn möglichst breit aufgestellt (also hohe Abstraktion), so dass viele den Service/die Software nutzen können. Da würde ich u.U. nicht mal den Fokus Ameisen sehen.
Hmm, bin nicht ganz überzeugt. Hohe Abstraktion bedeutet auch immer entweder Mehraufwand oder Funktionsverlust. Vielleicht für Insekten allgemein? Der Fokus auf Haltungsbedingungen zu Brutentwicklung lässt sich m.M.n. schwer umgehen...
di4per hat geschrieben:
12. Oktober 2020, 20:20
dmeise hat geschrieben:
11. Oktober 2020, 19:52
da müssten schon einige gute Entwickler zur Verfügung stehen.
vs.
nur für das nächste Jahr bin ich einfach zu stark beruflich eingebunden!
Hier kommt ja nicht mal eine Beteiligung am Brainstorming zu Maintenance/Verbesserungen des Status quo zustande. Das wird bei einer komplett neuen Baustelle natürlich völlig anders sein... 7)
Den Kommentar weiß ich ehrlich gesagt nicht richtig zu deuten? Natürlich kann ich mich zu Maintanance/Verbesserung des Status quo (noch) nicht (richtig) beteiligen, ich hab absolut keinen Plan, ich bin neu dazu gekommen und kann nicht behaupten, dass ich irgendetwas vermissen/bemängeln würde. Das ist euch Veteranen vorbehalten.

Ich bin jetzt einfach Mal offen um die Diskussion nicht unnötig in die Länge zu ziehen: Ich schreibe in nem Jahr Examen, darüber hinaus habe ich zwar eineinhalb Jahre als Entwickler gearbeitet, war aber gut die Hälfte der Zeit eher Consultant. Ich persönlich müsste mir als seeehr viele Dinge erst beibringen. (Web-Programmierung, App-Programmierung, Nutzerverwaltung/Login usw). In der aktuellen Situation traue ich mir das alleine nicht zu. Es war nur eine Idee, ein Tool, welches ich nett finden würde. Die Idee scheint ja nicht fernab der Realität zu sein und zumindest auf Interesse zu stoßen, also frage ich einfach euch: Wie würdet Ihr euch die Umsetzung vorstellen? Habt Ihr Entwicklererfahrung und würdet euch beteiligen?

Viele Grüße

Antworten

Zurück zu „Off-Topic“