Tetramorium impurum Kolonie wächst!!

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.
Benutzeravatar
SortfoX
Einsteiger
Offline
Beiträge: 151
Registriert: 10. Juni 2005, 19:48
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#1 Tetramorium impurum Kolonie wächst!!

Beitrag von SortfoX » 10. Juni 2005, 19:57

Liebe User,

da ich neu bin wollte ich euch einfach mal Meine Kolonie vorstellen, dazu habe ich auch noch einige Fragen. Ich bin seit etwa 8 Wochen im Besitz einer Tetramorium impurum Kolonie. Es sind etwa 12 Arbeiterinnen und eine Königin. Was mich wundert ist folgendes: Meiner Kolonie geht es wunderbar, sie haben etwa 25 Larven im Nest, die meisten Larven sind aber noch sehr klein. Was meint ihr, werden aus allen Larven Ameisen schlüpfen, oder werden ein paar sterben??? Und warum hatt meine Kolonie in den 8 Wochen noch nicht richtig an Arbeitern zu genommen, ist das normal??
Währe super wen ihr mir da weiter helfen könntet. Wünsche euch allen noch nen schönen Abend und ne gute Zeit miteinander.

mfg SortfoX...
Nach langer langer Zeit endlich wieder da, freu mich schon auf all die Neuigkeiten die es zuhören gibt!!

Benutzeravatar
LuigiU
Halter
Offline
Beiträge: 241
Registriert: 29. Mai 2005, 12:00
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#2 RE: Tetramorium impurum Kolonie wächst!!

Beitrag von LuigiU » 10. Juni 2005, 20:24

Erst mal hallo!

Das ist eigentlich normal, dauert nun mal ne Zeit bis sich die Armeisen entwickeln!
Bei mir hat es auch über zwei Monate gedauert. Das hängt von der Temperatur und der zur Verfügung stehenden Futtermenge ab.

Daniel

Benutzeravatar
SortfoX
Einsteiger
Offline
Beiträge: 151
Registriert: 10. Juni 2005, 19:48
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#3

Beitrag von SortfoX » 10. Juni 2005, 20:28

Achso ok. Futter haben sie genug. Sie kriegen Honigwasser und abgekochte und aufgeschnittene Mehlwürmer. Das Ytongnest ist auch immer schön feucht und die Temperatur passt. Also dan sollten sie sich mit der Zeit zu einer prächtigen Kolonie entwickeln wen ich alle Regeln einhalte.
Nach langer langer Zeit endlich wieder da, freu mich schon auf all die Neuigkeiten die es zuhören gibt!!

Benutzeravatar
Smaug
Halter
Offline
Beiträge: 1175
Registriert: 30. Juni 2004, 21:02
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

#4

Beitrag von Smaug » 10. Juni 2005, 20:33

Hallo SortfoX,

wenn du dich an die "Regeln" hälst, kannst du auch davon ausgehen, dass sich alle Larven zu Ameisen entwickeln werden.
[font=Comic Sans MS]L.G. Smaug[/font]
[font=Comic Sans MS][/font][font=Comic Sans MS][/font]

Benutzeravatar
SortfoX
Einsteiger
Offline
Beiträge: 151
Registriert: 10. Juni 2005, 19:48
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#5

Beitrag von SortfoX » 10. Juni 2005, 20:41

Ich werde alles tun damit es meinen Ants gut gehen wird. Hat die entwicklung der Larven eigentlich was mit der Temperatur zu tun???
Nach langer langer Zeit endlich wieder da, freu mich schon auf all die Neuigkeiten die es zuhören gibt!!

Benutzeravatar
LuigiU
Halter
Offline
Beiträge: 241
Registriert: 29. Mai 2005, 12:00
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#6

Beitrag von LuigiU » 11. Juni 2005, 14:33

Ja, bei Insekten gibt es ein Temperaturoptimum zur Entwicklung. Zu wenig ist sie langsamer aber bei zu viel ebenfalls. Jetzt frag mich aber nicht wo sie liegt, hab’s bei meinen auch noch nicht herausgefunden, es kommt ja auch darauf an wie hoch die Temp. innerhalb der Brutkammer ist.

Daniel

Benutzeravatar
SortfoX
Einsteiger
Offline
Beiträge: 151
Registriert: 10. Juni 2005, 19:48
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#7

Beitrag von SortfoX » 11. Juni 2005, 14:35

Achso...danke. Kann es deshlab sein das meine Kolonie die Larven in die Sonne bringt weil es im Nest zu kühl ist??
Nach langer langer Zeit endlich wieder da, freu mich schon auf all die Neuigkeiten die es zuhören gibt!!

Benutzeravatar
LuigiU
Halter
Offline
Beiträge: 241
Registriert: 29. Mai 2005, 12:00
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#8

Beitrag von LuigiU » 11. Juni 2005, 15:57

Von so einem Verhalten hab ich schon oft gehört, auch bei anderen Arten, bei mir ist es aber noch nie vorgekommen.

Wird wohl so sein, soll sogar in der Natur schon gesehen worden sein!
Wie warm ist es denn in deinem Nest? Sie mögen es wohl ein wenig wärmer!


http://www.apfelundolive.de/Themen/Ameisen/Ameisen_auf_der_Streuobstwiese/ameisen_auf_der_streuobstwiese.html

Daniel

Antworten

Zurück zu „Einsteigerfragen“