Messor barbarus - Fotos

Fotos von einheimischen und europäischen Ameisenarten.
Antworten
Benutzeravatar
Klasi
Einsteiger
Offline
Beiträge: 172
Registriert: 11. Juli 2008, 23:10
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#1 Messor barbarus - Fotos

Beitrag von Klasi » 1. November 2008, 12:15

Hallo,

ich wollte euch mal zeigen was ich für Bilder mit meiner IXUS 70 von Canon mache.
Dateianhänge
IMG_2882.JPG

Benutzeravatar
Klasi
Einsteiger
Offline
Beiträge: 172
Registriert: 11. Juli 2008, 23:10
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#2 AW: Messor barbarus

Beitrag von Klasi » 1. November 2008, 12:40

weitere Bilder
Dateianhänge
comp_IMG_2905.jpg
comp_IMG_2897.jpg
comp_IMG_2889.jpg
comp_IMG_2888.jpg
comp_IMG_2884.jpg
comp_IMG_2883.jpg
comp_IMG_2882.jpg

Benutzeravatar
Rolande
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 1477
Registriert: 12. Juli 2006, 02:23
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal

#3 AW: Messor barbarus

Beitrag von Rolande » 1. November 2008, 12:45

Hallo Klasi,

die Bilder sehen recht gut aus. Kannst Du weitere Angaben machen, wie sie entstanden sind? Brennweite, Nahlinse, Beleuchtung usw. ebend alles.

Für einer so kleinen Kamera hast Du schöne Ergebnisse erziehlt. Ich selbst habe zwei Mal die IXUS 70 und verwende sie (Synchronsteuerung) als 3D-Kamera (Anaglyphen).

Gruß Rolande

Benutzeravatar
firewolf
Einsteiger
Offline
Beiträge: 176
Registriert: 24. Juli 2008, 19:53
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#4 AW: Messor barbarus - Fotos

Beitrag von firewolf » 1. November 2008, 13:00

Hey, Alex.
Ich habe die Bilder ja schon im Schülervz gesehen^^. Trotzdem muss ich es nochmal sagen, tolle Bilder weiter so.

grüße Jan
Wer Rechtschreib-bzw. Grammatikfehler findet, darf sie/ihn behalten und mit ihm/ihnen glücklich werden, oder an 110 schicken.
Ich Freue mich über jede Positive Bewertung/Beurteilung.

Benutzeravatar
Klasi
Einsteiger
Offline
Beiträge: 172
Registriert: 11. Juli 2008, 23:10
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#5 AW: Messor barbarus - Fotos

Beitrag von Klasi » 1. November 2008, 13:09

Naja das mit der Brennweite etc. davon habe ich leider nich so viel Ahnung und es ist von Bild zu Bild unterschiedlich. Ich mache die Fotos mit dem Modus

"Digital Makro"

Es wird alles automatisch eingestellt.

Zu Weihnachten wünsche ich mir dann eine Bridge Cam von Canon eigentlich wollte ich eine Spiegelreflexkamera haben jedoch ist sie zu teuer denn ein Makro Objektiv kostet glaube ich 500 wurde mir zumindestens gesagt.

Wenn ich eine einfache Nahlinse verwenden würde hätte ich keinen Autofokus mehr und ich müsste alles manuell scharf stellen jedoch ist das ein bisschen schwer da die Ameisen kaum stehen bleiben.

mfg Klasi
Dateianhänge
comp_neuIMG_3093.jpg
comp_neuIMG_3092.jpg
comp_neuIMG_3091.jpg
comp_neuIMG_3090.jpg
comp_neuIMG_3089.jpg

Benutzeravatar
Klasi
Einsteiger
Offline
Beiträge: 172
Registriert: 11. Juli 2008, 23:10
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#6 AW: Messor barbarus - Fotos

Beitrag von Klasi » 1. November 2008, 23:01

und weitere Bilder von einer Poly. dives Arbeiterin, einer frisch geschlüpften Myrmica. rubra Arbeiterin und von einem Pheidole pallidula Soldaten der einen Schneider Kopf abtransportiert.
Dateianhänge
comp_neuPoly Dives.jpg
AMEISEN COMPIMG_2350.jpg
AMEISEN COMPIMG_1861.jpg

Benutzeravatar
Rolande
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 1477
Registriert: 12. Juli 2006, 02:23
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal

#7 AW: Messor barbarus - Fotos

Beitrag von Rolande » 2. November 2008, 00:37

Hallo Klasi,

das Du mit einer Nahlinse keinen Autofokus hast stimmt nicht. Auch mit einer Nahlinse (z.B. an einer Canon EOS 1000D für unter 400€) hättest Du noch Autofokus.

Ich hingegen habe alle meine Ameisenbilder - egal ob mit Bridgekamera oder mit der Sony 350 DSLR - ohne Autofokus gemacht. ich schalte den immer ab und stelle manuell scharf bzw. bewege die Kamera langsam auf die Ameise zu, löse dann aus, wenn das Bild scharf ist.

Gruß Rolande

Benutzeravatar
TiGGa
Halter
Offline
Beiträge: 360
Registriert: 31. März 2007, 00:53
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#8 AW: Messor barbarus - Fotos

Beitrag von TiGGa » 2. November 2008, 12:36

Ich muss mich anschließen! Für eine kleine Kompaktknipse, sind die Fotos sehr gut geworden.
Bei mir funktioniert Autofotos auch, wenn ich meine Kamera nicht zu weit oder zu nah positioniere. Manchmal fokusiert er mir aber den Boden unter der Ameise, weshalb ich auch meist das manuell mache.

Als einfache Nahlinse empfehle ich dir eine mit +4 Dioptrin. Hat mir gute Dienste geleistet. Bietet einen guten Kompromiss zwischen Vergrößerung und Bildqualität. Lass dir jedenfalls keine einfache +10 Nahlinse aufschwatzen. Die Bildqualiät (Verzerrungen etc.) ist einfach grauenhaft.
antblog.net - TiGGas Haltungsbericht

Antworten

Zurück zu „Einheimische & Europäische Ameisen“