KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.
Benutzeravatar
Fabey93
Halter
Offline
Beiträge: 693
Registriert: 24. Mai 2011, 13:48
Hat sich bedankt: 241 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

#11385 KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Fabey93 » 17. November 2020, 11:13

Rapunzula hat geschrieben:
17. November 2020, 10:13
Auch wenn es dort wo deine Ameisen herkommen zeitlich etwas versetzt ist, und dass die die Sonne auch sicher länger scheint.
Prinzipiell geht die Sonne im Mittelmeergebiet aufgrund des geringeren Abstands eher früher unter, weil größerer Erdumfang. Also die Tage sind generell EHER kürzer ;)

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Halter
Offline
Beiträge: 433
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 490 Mal

#11386 KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Rapunzula » 17. November 2020, 11:19

Fabey93 hat geschrieben:
17. November 2020, 11:13
Prinzipiell geht die Sonne im Mittelmeergebiet aufgrund des geringeren Abstands eher früher unter, weil größerer Erdumfang. Also die Tage sind generell EHER kürzer
An der Ostsee (Rügen) beginnt um die Weihnachtszeit um 15:00 die Dämmerung, zeig mir einen Punkt am Äquator wo das auch so ist.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula für den Beitrag:
Fabey93

Benutzeravatar
Fabey93
Halter
Offline
Beiträge: 693
Registriert: 24. Mai 2011, 13:48
Hat sich bedankt: 241 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

#11387 KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Fabey93 » 17. November 2020, 13:54

Rapunzula hat geschrieben:
17. November 2020, 11:19
Fabey93 hat geschrieben:
17. November 2020, 11:13
Prinzipiell geht die Sonne im Mittelmeergebiet aufgrund des geringeren Abstands eher früher unter, weil größerer Erdumfang. Also die Tage sind generell EHER kürzer
An der Ostsee (Rügen) beginnt um die Weihnachtszeit um 15:00 die Dämmerung, zeig mir einen Punkt am Äquator wo das auch so ist.
Tatsache, habs gerade noch mal überprüft - klar bleiben die Tage am Äquator gleich lang ohne große Unterschiede. Und meine Aussage stimmt für die Sommerzeit auf der nördlichen Hemisphäre, habe gerade Winter und Sommer vertauscht - sorry dafür! :D
Wäre die Erdachse nicht geneigt, wäre es aber so - das war glaube ich der hauptsächliche Denkfehler :D
Danke dir für den Hinweis, @Rapunzula!
Dateianhänge
11std Tageslänge
11std Tageslänge
Ca. 8,5std Tageslänge
Ca. 8,5std Tageslänge
Ca. 8std Tageslänge
Ca. 8std Tageslänge
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Fabey93 für den Beitrag:
Rapunzula

Benutzeravatar
di4per
Einsteiger
Offline
Beiträge: 77
Registriert: 12. Mai 2017, 12:21
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

#11388 KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von di4per » 17. November 2020, 16:38

Fabey93 hat geschrieben:
17. November 2020, 13:54
Fabey93 hat geschrieben:
17. November 2020, 11:13
Prinzipiell geht die Sonne im Mittelmeergebiet aufgrund des geringeren Abstands eher früher unter, weil größerer Erdumfang. Also die Tage sind generell EHER kürzer
Wäre die Erdachse nicht geneigt, wäre es aber so
Nein? Wäre die Erdachse nicht geneigt, wären die Tage unabhängig von der geografischen Breite immer 12 Stunden lang.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor di4per für den Beitrag (Insgesamt 2):
RapunzulaFabey93

Benutzeravatar
Fabey93
Halter
Offline
Beiträge: 693
Registriert: 24. Mai 2011, 13:48
Hat sich bedankt: 241 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

#11389 KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Fabey93 » 17. November 2020, 22:36

Oh man, wahrscheinlich hast auch du Recht :D
Mein Dreidimensionales Vorstellungsvermögen ist scheinbar noch schlechter, als ich dachte )=99
Und ich hatte schon echt Probleme, römischen Militärdiplomen, die aus zwei zusammenklappbaren Tafeln, also zwei Außen- und zwei Innenseiten, bestehen, Probleme die richtigen Seiten zu bestimmen.

Bevor das Thema hier aufkam dachte ich noch gar nicht wirklich über Tageslänge, Ausrichtung der Erdachse und Jahreszeiten nach :D

Also entschuldigt bitte mein geometrisches Unwissen und trotz dessen getätigte Aussagen. :roll:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Fabey93 für den Beitrag:
di4per

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Halter
Offline
Beiträge: 433
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 490 Mal

#11390 KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Rapunzula » 17. November 2020, 23:05

Fabey93 hat geschrieben:
17. November 2020, 22:36
Also entschuldigt bitte mein geometrisches Unwissen und trotz dessen getätigte Aussagen.
Das hat nur am Rande mit Geometrie zu tun, eher Astronomie!
Begriffe welche mir da so spontan einfallen sind: Apogäum, Perigäum, Ekliyptik, untere Konjunktion, obere Konjunktion, Opposition, Zenit, Elongation, Exzentrizität!
Ist alles Hochspannend, obwohl ich im Beruf sehr viel mit Geometrie und sonst technische Sachen zu tun habe, bin in in Astronomie kein Fachmann, finde es nur Intressant!

Gruss
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula für den Beitrag (Insgesamt 2):
di4perFabey93

Benutzeravatar
di4per
Einsteiger
Offline
Beiträge: 77
Registriert: 12. Mai 2017, 12:21
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

#11391 KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von di4per » 19. November 2020, 17:53

Fabey93 hat geschrieben:
17. November 2020, 22:36
Mein Dreidimensionales Vorstellungsvermögen ist scheinbar noch schlechter, als ich dachte )=99
Ist meiner Meinung nach aber auch nicht trivial, sich das vorzustellen. Und ist ja auch kein Astroforum hier. Jedenfalls fehlt die Rubrik "Extraterrestrische Ameisen" bislang... :mrgreen:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor di4per für den Beitrag (Insgesamt 2):
RapunzulaFabey93

Benutzeravatar
Manticor

User des Monats Juli 2020
Halter
Offline
Beiträge: 601
Registriert: 6. Juli 2020, 19:43
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 379 Mal

#11392 KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Manticor » 20. November 2020, 07:16

)=88 Suche geeignetes RG für meine Venusianische Gyne sie ist ca. 1,89m.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Manticor für den Beitrag:
di4per

Antworten

Zurück zu „Einsteigerfragen“