Artbestimmung [Formica cf. rufa, Myrmica sp.]

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.
Antworten
Benutzeravatar
tribunus78
Einsteiger
Offline
Beiträge: 22
Registriert: 29. Oktober 2008, 18:22
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#1 Artbestimmung [Formica cf. rufa, Myrmica sp.]

Beitrag von tribunus78 » 21. Mai 2009, 22:41

tachschön.

Bitte um Bestimmung dieser "Herrentags-Gyne", wenns denn eine ist.

mal sehn, ob`s klappt:
Pic-Upload.de - Kostenlos Bilder & Fotos hochladen
Pic-Upload.de - Kostenlos Bilder & Fotos hochladen
Pic-Upload.de - Kostenlos Bilder & Fotos hochladen
Pic-Upload.de - Kostenlos Bilder & Fotos hochladen
Pic-Upload.de - Kostenlos Bilder & Fotos hochladen

Habe noch weitere Bilder, falls nötig.
Auf einem Foto sieht man den Fundort mit einer (vielleicht 4mm) kleinen, rötlich glänzenden Arbeiterin einer anderen Art, in deren Nestnähe sich die Gyne aufhielt. Konnte keine Angriffe feststellen. Nur ca 50 cm davon entfernt befindet sich noch ein anderes Nest mit einer weiteren deutlich kleineren Art.

Heute, 21.5.09, ca. 16.30 uhr
ca 60min nach heftigem Schauer, vorher 8h Sonnenschein, sehr warm
22°C (auch geschätzt)
ca 50m üNN
Nähe Rostock/MV
Schießplatz/alte Sturmbahn. Sehr abwechslungsreiches Gebiet mit Buschland, Wiesen, hohem Gras, viel Kies, einigen kleinen Nadel- und Laubbaumforsten in der Nähe. feuchte und trockene Bereiche

Seifert, S.310.
Die Abb. sieht zumindest zum verwechseln ähnlich aus, ich möchte aber gern noch weitere meinungen hören.

Sollte es sich hierbei tatsächlich um eine geschützte Art handeln, werde ich sie natürlich schnellstmöglich wieder am Fundort aussetzen.
Sie nahm Honig und Wasser an und verweilt derzeit noch in einem abgedeckten Reagenzglas. Sie wirkt entspannt und sollte erstmal alles haben, was sie braucht.

danke sehr

Benutzeravatar
TiGGa
Halter
Offline
Beiträge: 360
Registriert: 31. März 2007, 00:53
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#2 AW: Artbestimmung

Beitrag von TiGGa » 21. Mai 2009, 23:27

Es handelt sich auf jeden fall um eine Formica sp.

Ob es sich um eine geschütze Waldameise handelt, kann ich nicht sagen. Da müssen die Formica Experten ran. ^^
antblog.net - TiGGas Haltungsbericht

Benutzeravatar
Philipp022
Halter
Offline
Beiträge: 300
Registriert: 2. Januar 2009, 18:06
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#3 AW: Artbestimmung

Beitrag von Philipp022 » 21. Mai 2009, 23:35

Aufjedenfall eine Formica sp. Entweder eine Waldameise oder Formica sanguinea. Beide Formica Arten, die Waldameisen und die Raptiformica gründen sozialparasitisch. Da wirst du so keine Gründung hinbekommen ohne Serviformica Arbeiterinnen.

Falls ich falsch liege entschuldige ich mich viel mals:)

Benutzeravatar
Boro
Halter
Offline
Beiträge: 6156
Registriert: 28. März 2004, 19:00
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 9 Mal

#4 AW: Artbestimmung

Beitrag von Boro » 22. Mai 2009, 08:51

Hallo tribunus78!
Das sind sehr schöne Fotos einer Formica s. str.-Gyne, mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit Formica rufa. Die ist auf jeden Fall gesetzlich geschützt. Mit ganz geringer Wahrscheinlichkeit wäre noch Formica polyctena möglich. Der Schutz gilt auch für diese. Andere Waldameisen kann man ausschließen, keinesfalls Formica sanguinea, die sieht ganz anders aus: Raptiformica: Beobachten und erkennen! - Ameisenforum.de
L.G. Boro

P.S.: Die kleine rote Ameise wird wohl eine Myrmica sp. sein, da ist zu wenig zu erkennen

Benutzeravatar
tribunus78
Einsteiger
Offline
Beiträge: 22
Registriert: 29. Oktober 2008, 18:22
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#5 AW: Artbestimmung [Formica cf. rufa, Myrmica sp.]

Beitrag von tribunus78 » 22. Mai 2009, 09:12

moin,
danke für die bestätigung. dann geht sie zurück.

Sollte ich vielleicht einen Bau von Waldameisen suchen, um sie auszusetzen oder einfach an den genauen Fundort zurück?
Vielleicht noch irgendwas beachten?

gruß

Um ca 18uhr am Fundort freigelassen, bei späterer Kontrolle verschwunden. "Viel Erfolg!"
Hat sich gelohnt nochmal n bißchen herumzugucken...
Es gibt übrigens min. ein Nest in ca 100m und min. noch ein weiteres waldameisennest in ca 200 m Entfernung.
Werde nochmal die Lage und die Bilder sondieren, viell. gibts dann mal n schönen Fotobericht von diesem
interessanten Gelände. bis denne
"Furcht ist der Weg zur dunklen Seite"
ich vermiete an: Messor, Camponotus, Lasius, Temnothorax, Myrmica

Benutzeravatar
Boro
Halter
Offline
Beiträge: 6156
Registriert: 28. März 2004, 19:00
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 9 Mal

#6 AW: Artbestimmung [Formica cf. rufa, Myrmica sp.]

Beitrag von Boro » 22. Mai 2009, 17:41

Nein, einfach auslassen! Sie muss sich allein ein Nest mit Wirtsameisen suchen!
Beste Grüße v. Boro

Antworten

Zurück zu „Bestimmung von Ameisen“