Wie seid ihr auf das Thema "Ameisen" gekommen?

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.
Antworten
Benutzeravatar
sealem
Einsteiger
Offline
Beiträge: 43
Registriert: 19. Juni 2013, 17:56
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#33 AW: Wie seid ihr auf das Thema "Ameisen" gekommen?

Beitrag von sealem » 26. November 2013, 17:19

Ich fand Ameisen schon immer faszinierend.
Als Ich noch in Sizilien gelebt habe gab es sie in fast jedes Haushalt :D
Es war immer schön sie zu beobachten.

Benutzeravatar
Attafive
Experte der Haltung
Offline
Beiträge: 561
Registriert: 14. Dezember 2003, 21:48
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

#34 AW: Wie seid ihr auf das Thema "Ameisen" gekommen?

Beitrag von Attafive » 27. November 2013, 03:03

Hallo!

Na dann will ich als Senior auch noch meinen Senf dazugeben!

Bei mir war es vor vielen Jahrzenten eine Ameise, die auf unserer Terrasse vor meine Füsse geflogen war, die eigentlich den Ausschlag zu meiner Beschäftigung mit diesen Tierchen gegeben hatte. Ich war damals 9 Jahre alt.

Diese Ameise war grösser als jene Ameisen, die ich im Garten rund um unser Haus bisher kannte, und sie hatte auf der linken Körperseite noch einen Flügel . . . das kam mir natürlich eher """komisch"" vor, denn für mich konnten Ameisen ja doch nicht fliegen! Doch unser Nachbar, ein Biolehrer, hatte mich dann aufgeklärt, dass das eine Königin sei, die jetzt auf der Suche nach einem Ort sei, um dort ein neues Volk zu gründen. Diese Ameise wurde daraufhin Gast in meinem ersten ""Formikarium"", denn unser Nachbar gab mir auch eine Broschüre mit dem Titel "Gehe hin zur Ameise . . . ", geschrieben von Dr. Heinrich Kutter . . . Die Lektüre dieser Schrift und diese Ameisenkönigin waenr letztlich wohl auch die Grundlage für mein späteres Zoologie-Studium.

Jahre später lernte ich Dr. Kutter an den Sitzungen der Entomologischen Gesellschaft Zürich persönlich kennen. In der Folge lernte ich u.a. auch seine Sammlung kennen. Natürlich besitze ich heute viele seiner Publikationen, die er in vielen Fachschriften veröffentlich hatte. Und wieder viele Jahre später publizierte ich anlässlich seines 90. Geburtstages einen Artikel über seine Forschungsarbeit in unserer Lokalzeitung.

Na ja, da gäbe es wohl noch etliches zu berichten . . . aber lassen wir das!

Schöne Grüsse

Attafive

Benutzeravatar
Diffeomorphismus
Halter
Offline
Beiträge: 1016
Registriert: 28. September 2013, 20:56
Hat sich bedankt: 692 Mal
Danksagung erhalten: 988 Mal

#35 AW: Wie seid ihr auf das Thema "Ameisen" gekommen?

Beitrag von Diffeomorphismus » 27. November 2013, 16:52

Hallo,

ich kann sogar auf die Stunde genau sagen wann: 05. September 2013 22 Uhr. Da lief auf ARTE "Der Ameisenplanet". In der Dokumentation ging es um schottische Forscher, die auf einer riesigen Anlage eine Kolonie Blattschneiderameisen halten und erforschen.

Dadurch inspiriert erinnerte ich mich an eine Folge von "ALF", welche ich in meiner Kindheit gesehen hatte. In dieser Folge hatte Alf eine Ameisenfarm. Da ich neugierig geworden war, fragte ich einmal bei Google nach, was es so zum Stichwort Ameisenfarm gibt; ich war mehr als erstaunt: Professionell betrieben Online-Shops, Foren (so wie dieses hier ;)) usw.

Naja, kurze Rede langer Sinn - das Thema ließ mich nicht mehr los. Seitdem verschlinge ich alles, was ich in jedweder medialer Form zum Thema Ameisen finden kann; das abendliche Lesen historischer Romane ist der Lektüre von Literatur über Ameisen gewichen. Auch Teile ich meinen Wohnraum mit der ein oder anderen Ameisenkolonie - und das freiwillig. Mal sehen wo das alles noch hinführt...:verrueckt:

Grüße

Diffeomorphismus
Die Heuchelei ist die materia prima des Teufels, von der aller Lug und Trug, alle Schwachheit und Abscheulichkeit herrührt, von der nichts Wahres kommen kann. Denn die Heuchelei ist selbst eigentlich eine doppelt destillierte Lüge, eine Lüge in der zweiten Potenz.“ (Thomas Carlyle)

DerMannMitDerAmeise
Einsteiger
Offline
Beiträge: 4
Registriert: 30. Dezember 2013, 01:03
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#36 AW: Wie seid ihr auf das Thema "Ameisen" gekommen?

Beitrag von DerMannMitDerAmeise » 30. Dezember 2013, 16:40

Moin,
Ich war gerade in meinem Zimmer und sah das irgendein Insekt an meine Scheibe geflogen ist. Als ich näher hin ging identifizierte ich es als Ameise mit Flügeln . Darauf hin bin ich an den Rechner gegangen und habe es dem nach bei google eingegeben. Ich dachte zuerst die Ameise sei eine Königin :D. Ich habe mich ungefähr 2-3 Stunden über das Thema eingelesen und 2 Wochen später kam mein Terrarium samt Lasius niger :)

Maffin
Einsteiger
Offline
Beiträge: 3
Registriert: 13. Januar 2014, 14:10
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#37 AW: Wie seid ihr auf das Thema "Ameisen" gekommen?

Beitrag von Maffin » 18. Januar 2014, 11:48

[font=Calibri]Hab für meine zukünftigen Wild –Tomaten eine Heizfolie gesucht und bin im Ameisenshop gelandet. [/font]

DermitderMeise
Halter
Offline
Beiträge: 3039
Registriert: 1. April 2007, 09:24
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#38 AW: Wie seid ihr auf das Thema "Ameisen" gekommen?

Beitrag von DermitderMeise » 18. Januar 2014, 15:44

Maffin hat geschrieben:Wann ist meine ca. bestellbar ?

Da sind wir der falsche Ansprechpartner, diese Frage kann dir nur der Shop beantworten.

Maffin
Einsteiger
Offline
Beiträge: 3
Registriert: 13. Januar 2014, 14:10
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#39 AW: Wie seid ihr auf das Thema "Ameisen" gekommen?

Beitrag von Maffin » 22. Januar 2014, 09:20

Ok, meinte das es so ein alljährlichen Rhythmus gibt.

Erfurter Ameisenjung
Einsteiger
Offline
Beiträge: 24
Registriert: 23. Januar 2014, 12:30
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#40 AW: Wie seid ihr auf das Thema "Ameisen" gekommen?

Beitrag von Erfurter Ameisenjung » 23. Januar 2014, 13:18

Ein Freund von mir hat eine Mantis (Gottesanbeterin), die ich ziemlich interessant fand. Beim Gespräch über Insekten kamen wir auf die junge Ameisenkolonie eines Freundes von ihm... Das hat mich so fasziniert, dass ich die nächsten 2 Wochen nur darüber gelesen habe. Jetzt bin ich infiziert und plane eine Lasius niger Kolonie zu gründen (bzw. von der Königin gründen zu lassen :) )

Antworten

Zurück zu „Einsteigerfragen“