Bitte um Bestimmung -> Camponotus truncatus

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.
Benutzeravatar
MaxR
Halter
Offline
Beiträge: 324
Registriert: 16. September 2010, 21:55
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#1 Bitte um Bestimmung -> Camponotus truncatus

Beitrag von MaxR » 31. Mai 2011, 22:41

Moin

Ich trau mein Augen teilweise nicht... ich glaube ich habe eine Camponotus truncatus gefunden! Entweder ein Soldat oder eine Gyne... Ich weiß es klingt unglaubwürdig hier im Norden eine zu finden

Als ich am Pc gerade daddelte sah ich im untersten Augenwinkel was auf meinem Tshirt krabbeln, wollte gerade das zur Seite fegen, als ich sah ds das eine Ameise ist. Habe sofort nach geguckt und ja... die hatt ein recht viereckigen Kopf und ist 7mm Groß, hatt sehr kurze Antennen und hatt so eine typische Färbung.

Ich habe keine guten Bilder, werde morgen neue machen unterm Sonnenlicht, unterm Lampen licht erkennt man nichts. Aber vielleicht für eine sehr grobe Bestimmung...

Ich bin gerade etwas durchen Wind und weiß nicht was ich tuhen soll... Wenns C. truncatus ist, was soll ich dan tuhen mit ihr? Halten darf ich sie ja nicht...

Habe sie jetzt in ein RG gepackt und in ne dunkle Ecke gestellt

Bild

Bild

Wie gesagt, morgen kommen neue - bessere Bilder!
Meine Haltungsberichte:
Harpegnathos venator

Messor barbarus

Benutzeravatar
Imilius
Halter
Offline
Beiträge: 838
Registriert: 28. Februar 2009, 00:17
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#2 AW: Bitte um Bestimmung

Beitrag von Imilius » 31. Mai 2011, 23:43

Hallo MaxR!

Eine Bestimmung ist überhaupt nicht möglich!

Es könnte eine Gyne aber auch eine Arbeiterin sein. Ich meine, auf dem ersten Foto eine Gyne zu erkennen, aber halte mich da lieber zurück. Das Foto ist einfach zu unscharf. Warten wir mal auf die besseren Fotos.

Gruß Imilius
Ich bin jetzt bei Eusozial.de und bei Ameisenportal.eu!

Benutzeravatar
Boro
Halter
Offline
Beiträge: 6156
Registriert: 28. März 2004, 19:00
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 9 Mal

#3 AW: Bitte um Bestimmung

Beitrag von Boro » 1. Juni 2011, 08:13

Ja, richtig Imilius, die Bilder taugen leider für keinerlei Bestimmungsversuch. Allerdings bin ich ziemlich sicher, dass es sich hier gar nicht um eine Ameise handelt.
Viell. gibts noch bessere Bilder...
L.G.Boro

Benutzeravatar
Ossein
Halter
Offline
Beiträge: 1607
Registriert: 11. September 2010, 23:32
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

#4 AW: Bitte um Bestimmung

Beitrag von Ossein » 1. Juni 2011, 08:36

Na endlich sagt es einer!

Danke Boro,

umd ich dachte ich wäre der Einzige, der meint, das sei keine Ameise.
Wobei ich auch schon den Verdacht hatte, die Bilder zeigten zwei verschiedene Individuen*...
So kann ich mich dem Wunsch nach besseren Bildern nur anschliessen und hoffe, MaxR, dass dieses Rätsel gelöst werden kann.

LG, Ossein.

*ausdrücklich ohne Dich einer Täuschung bezichtigen zu wollen, MaxR!

marcel
Halter
Offline
Beiträge: 203
Registriert: 15. Januar 2004, 15:19
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

#5 AW: Bitte um Bestimmung

Beitrag von marcel » 1. Juni 2011, 09:35

Es handelt sich um eine Gyne auch wenn die Bilder unscharf sind. Ich sehe an den Körperteilen und Form das es sich um eine Gyne handelt.

Die Art kann ich nicht genau bestimmen von der Form her geht es in Richtung Camponotus truncatus hättest du ein scharfes Foto von dem Kopfbereich könnte ich dir genauer weiterhelfen. Die Art heißt ja nicht umsonst Stöpselkopfameise. (;

Benutzeravatar
Imilius
Halter
Offline
Beiträge: 838
Registriert: 28. Februar 2009, 00:17
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#6 AW: Bitte um Bestimmung

Beitrag von Imilius » 1. Juni 2011, 12:28

Hi!

Wow! Die Meinungen gehen hier auseinander.

Ich muss sagen, das hier ist ein gelungenes Rätsel. ;)

Gruß Imilius
Ich bin jetzt bei Eusozial.de und bei Ameisenportal.eu!

marcel
Halter
Offline
Beiträge: 203
Registriert: 15. Januar 2004, 15:19
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

#7 AW: Bitte um Bestimmung

Beitrag von marcel » 1. Juni 2011, 13:11

Das 2. Bild verwirrt sehr, warscheinlich wurde das während einer Bewegungen geschossen, man sollte sich nur am 1. orientieren. Wäre es möglich noch 1 Bild der Gyne im RG zu machen in etwas schärferer Qualität, wo man auch gut den Kopf erkennen kann?

Benutzeravatar
MaxR
Halter
Offline
Beiträge: 324
Registriert: 16. September 2010, 21:55
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#8 AW: Bitte um Bestimmung

Beitrag von MaxR » 1. Juni 2011, 14:57

Uff... hab doch gesagt das dient nur zur groben bestimmung. Beim künstlichen Licht wird das nichts

Hier die Bilder + bessere Beschreibung :

Also habe sie gestern Abend (22:00) auf meinem Tshirt gefunden (Oranges Tshirt falls es wichtig ist ^^ ) saß gerade in dem Moment in meinem Zimmer wo es ca 26°C waren

Sie ist ca 7mm groß. Die Ameise ist vom Kopf bis zum Thorax Rot und Schwarz. Die Gaster ist langgezogen und schwarz, daran sind kleine weisse - silberne Streifen

Der Kopf der Ameise ist sehr eckig und die Antennen sind auch sehr kurz

Die Ameise ist nicht wirklich schnell, und sitzt meistens für mehrer Stunden ohne sich zu bewegen auf der gleichen Stelle.

Ich meine das sie (Ich weiß das Wort nicht..) so ein Königinbuckel hatt

Hier die neuen Bilder, man kann sie jetzt deutlich besser erkennen! Zum vergrößern raufklicken. Ab dem 3. Bild kann man alles sehr gut erkennen

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Meine Haltungsberichte:
Harpegnathos venator

Messor barbarus

Antworten

Zurück zu „Bestimmung von Ameisen“