Rote Wanze

Themen über andere Insekten und Spinnentiere.
Benutzeravatar
Ameisenstephan
Halter
Offline
Beiträge: 560
Registriert: 6. Februar 2011, 16:03
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#1 Rote Wanze

Beitrag von Ameisenstephan » 9. Juni 2011, 12:58

Hallo,
ich hab heute eine sehr hübsche leuchtend rote Wanze gefunden, ich glaube es ist noch eine Larve, weil die Form und die Flügel noch nicht so aussehen wie bei adulten Wanzen.
Ich dachte eigentlich ich kenne jede heimische auffällige Wanze, aber die hab ich noch nie gesehn.
Weiß jemand (z.b. riverjack) was es für eine ist?
Dateianhänge
S2390004.JPG
S2390003.JPG
S2390002.JPG
S2390001.JPG
Mfg, Stephan

Benutzeravatar
Smaug
Halter
Offline
Beiträge: 1175
Registriert: 30. Juni 2004, 21:02
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

#2 AW: Rote Wanze

Beitrag von Smaug » 9. Juni 2011, 13:07

Das könnte die Rote Weichwanze (Deraeocoris ruber) sein. Siehe hier: ->klick<-.
[font=Comic Sans MS]L.G. Smaug[/font]
[font=Comic Sans MS][/font][font=Comic Sans MS][/font]

Benutzeravatar
Ameisenstephan
Halter
Offline
Beiträge: 560
Registriert: 6. Februar 2011, 16:03
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#3 AW: Rote Wanze

Beitrag von Ameisenstephan » 9. Juni 2011, 13:14

Danke, ich glaube das stimmt, die Larven von denen sind scheinbar mehr rot als die ausgewachsenen.
Mfg, Stephan

riverjack
Halter
Offline
Beiträge: 275
Registriert: 14. April 2009, 10:47
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#4 AW: Rote Wanze

Beitrag von riverjack » 9. Juni 2011, 13:24

Hallo Stephan,

die Flügel sind schon voll ausgebildet.
Wie groß ist das Tierchen denn?
Von der Form her könnte es eine noch nicht ausgehärtete Feuerwanze sein.

Schau mal hier:

LG, riverjack

Benutzeravatar
Ameisenstephan
Halter
Offline
Beiträge: 560
Registriert: 6. Februar 2011, 16:03
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#5 AW: Rote Wanze

Beitrag von Ameisenstephan » 9. Juni 2011, 15:02

Ich dachte die wären noch nicht ganz ausgebildet,weil sie nicht bis zum Körperende reichen, aber da die Wanze zwischen Feuerwanzen rumgekrabbelt ist und auch etwa so groß war, glaube ich das es eher eine Feuerwanze als eine Weichwanze war, aber ich hab noch nie eine in diesem Stadium gesehen, immernur alle möglichen Larven und die erwachsenen Exemplare...
Danke für die Bestimmung

Edit: Jetzt bei genauerem Hinsehen erkenne ich auch die dunkleren Flecken unter den Flügeln, die später schwarz werden.
Mfg, Stephan

Tolgahan
Einsteiger
Offline
Beiträge: 56
Registriert: 10. Juni 2011, 18:27
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#6 AW: Rote Wanze

Beitrag von Tolgahan » 13. Juni 2011, 11:48

mal ne frage : wieso frssen ameien keine wazen die lassen die links liegen und die wanzen stellen sich tot

riverjack
Halter
Offline
Beiträge: 275
Registriert: 14. April 2009, 10:47
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#7 AW: Rote Wanze

Beitrag von riverjack » 13. Juni 2011, 12:00

Hallo Tolgahan,

die meisten Wanzen haben Stinkdrüsen, aus denen sie eine mehr oder weniger unangenehm riechende Substanz ausscheiden. Dies dient zur Abwehr von Fressfeinden. Vermutlich liegt es daran, dass sie von Ameisen meist verschmäht werden.

LG, riverjack

Gast
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#8 AW: Rote Wanze

Beitrag von Gast » 13. Juni 2011, 12:03

Viele Wanzen sondern Wehrsekrete ab, die stinken, ätzen und/oder mies schmecken. Die auffällig (gerne rot) gefärbten "warnen" sozusagen davor; ihre Hauptfeinde wären Vögel, aber die meisten Vögel probieren es nur einmal und lassen dann die Schnäbel von so kleinen, roten Krabblern.

Ameisen sind weniger nach dem Gesichtssinn orientiert, dafür nehmen sie mit ihren Fühlern den Gestank schnell wahr und lassen die Wanzen in Frieden.

MfG,
Merkur

PS: riverjack war schneller!

Antworten

Zurück zu „Andere Insekten & Spinnentiere“