Giftgas-Einsatz in Syrien?

Alle Themen, die in kein anderes Unterforum passen.
Gast
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#1 Giftgas-Einsatz in Syrien?

Beitrag von Gast » 27. August 2013, 15:14

[font=Times New Roman].Jeder von uns wird täglich mit dem Krieg in Syrien konfrontiert. Noch immer ist von „mutmaßlichen Giftgasangriffen“ die Rede. UN-Inspekteure suchen nach "Beweisen".[/font]

[font=Times New Roman]Ich fragte mich bei der Nachrichtenflut zum Thema, weshalb scheinbar immer „nur“ über getötete Menschen berichtet wird. Selbstverständlich fallen doch einem Giftgas-Einsatz auch massenhaft Tiere zum Opfer, Hunde, Katzen, Esel, Ziegen, Ratten und Mäuse, Hühner und andere Vögel.[/font]

[font=Times New Roman]Gezielte Suche mit Google brachte dann doch etwas zutage; ein Bild von Reuters weist [/font][font=Times New Roman]auf den Giftgas-Tod auch von Tieren hin:[/font]
[font=Times New Roman]http://www.n-tv.de/politik/Damaskus-laesst-UN-Inspekteure-nicht-rein-article11222116.html[/font]
[font=Times New Roman]Bild:[/font]
[font=Times New Roman]http://bilder3.n-tv.de/img/incoming/origs11221986/6882737232-w1000-h960/2013-08-22T231053Z-2054314453-GM1E98N0JU301-RTRMADP-3-SYRIA-CRISIS.jpg[/font]

[font=Times New Roman]Und auch hier belegt ein Bild von vergasten Tieren einen Giftgas-Angriff, allerdings bereits im März 2013:[/font]
[font=Times New Roman]http://www.welt.de/politik/ausland/article116821399/Paris-sicher-Assad-hat-Giftgas-Sarin-eingesetzt.html[/font][font=Times New Roman] (Die Welt vom 4. Juni 2013).[/font]

[font=Times New Roman]Die „Rote Linie“ wurde also nicht erst jetzt überschritten.[/font]
[font=Times New Roman]Die wichtigste Frage zurzeit ist natürlich die nach der richtigen Vorgehensweise. [/font][font=Times New Roman]Ich kann sie nicht beantworten, und sie soll auch nicht Thema dieses Threads werden. Ich poste dies hier nur, weil ich stets nach glaubwürdigen Indizien dafür suche, was wirklich geschehen ist. Und solche Bilder sind für mich doch sehr überzeugend, dass tatsächlich Giftgas eingesetzt wurde, eher mehr als alle Berichte von den UN-Spurensuchern![/font]

[font=Times New Roman]MfG,[/font]
[font=Times New Roman]Merkur[/font]

Xyttas
Einsteiger
Offline
Beiträge: 78
Registriert: 29. März 2013, 16:33
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#2

Beitrag von Xyttas » 27. August 2013, 15:24

Für mich war es auch schon lange klar, aber das Gehirn der Politiker ist da etwas langsamer. Versteh es nicht dass die Politik nicht eingreift.

Benutzeravatar
NIPIAN
Halter
Offline
Beiträge: 2443
Registriert: 7. September 2005, 17:57
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

#3 AW: Giftgas-Einsatz in Syrien?

Beitrag von NIPIAN » 27. August 2013, 21:35

Hoi,


weil keiner ne Ahnung hat, wer angegriffen werden soll. Giftgas mag ja ganz nett sein - die Frage ist allerdings, wer diese Bomben hat platzen lassen.

Benutzeravatar
rumpelstielzchen
Erfahrener Halter
Offline
Beiträge: 590
Registriert: 19. August 2011, 09:12
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#4 AW: Giftgas-Einsatz in Syrien?

Beitrag von rumpelstielzchen » 28. August 2013, 06:46

hoi,

Diesmal aber bitte die Beweise bevor eine Invasion stattfindet :D
Menschen in Gasmasken die nur mit T-shirts bekleidet sind machen mich immer einigermaßen skeptisch da die meisten gasförmigen Kampfstoffe auch stark über die Haut wirken oder mit "Maskentreibenden" Mitteln versetzt sind die starke Übelkeit hervorrufen und so den "Gegner" zwingen die Gasmasken abzulegen.

wenn die sich gute neue Gasmasken anschaffen können warum dann nicht auch ein paar Müllsäcke zu einem Anzug verkleben ??

Die Fotos sind also (nicht das ich etwas Anderes erwartet hätte) gestellt.
Einen toten Hund ins Bild zu legen traue ich den informationsgeilen Reportern dieser Zeit also komplett zu ;)

bg Rumpel
[font="]Der Letzte macht das Licht aus …[/font]

Benutzeravatar
Groooveman
Einsteiger
Offline
Beiträge: 174
Registriert: 1. Juli 2007, 17:21
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#5 AW: Giftgas-Einsatz in Syrien?

Beitrag von Groooveman » 28. August 2013, 10:03

Bitte nicht so ernst nehmen: Syren tötet seine Bürger - UNsere Reaktion - Wir schicken unsere Soldaten nach Syren und es sterben Syrier und unsere Leute

Wer hat davon jetzt den Größeren nutzen ?

Gast
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#6 AW: Giftgas-Einsatz in Syrien?

Beitrag von Gast » 28. August 2013, 10:26

[font=Times New Roman]@ rumpelstilzchen:[/font]

[font=Times New Roman]„Die Fotos sind also (nicht das ich etwas Anderes erwartet hätte) gestellt.[/font]
[font=Times New Roman]Einen toten Hund ins Bild zu legen traue ich den informationsgeilen Reportern dieser Zeit also komplett zu“ [/font]
[font=Times New Roman]Was macht Dich derart sicher? – Die Möglichkeit zur Fälschung mit ein paar toten Tieren besteht, auch die, dass man in Tücher gehüllte lebende Menschen als Leichen ausgibt. [/font]
[font=Times New Roman]Allerdings sehe ich auf dem ersten verlinkten Bild oberhalb des Hundes auch eine tote Ratte (oder so was Ähnliches).[/font]

[font=Times New Roman]Was ich aber sagen möchte:[/font]
[font=Times New Roman]Es muss doch heute, wo fast jeder ein Handy hat und seine Fotos über Twitter usw. weltweit verbreitet, viele Bilder geben, die zahllose tote Tiere zeigen, darunter auch solche, die man für eine gestellte Aufnahme nicht so einfach bekommt, etwa Marder, Siebenschläfer, Spitzmäuse und was da so alles in den Häusern lebt. Auch private Berichte über solche Beobachtungen sollte es geben.[/font]

[font=Times New Roman]Vielleicht könnten die UN-Inspekteure ihre Beweise auf einfachere Weise bekommen und in sichtbarer Form vorlegen, wenn man solches Material auswerten würde. Ein Bericht über Giftgas in Bodenproben kann jedenfalls auch gefälscht werden.[/font]

[font=Times New Roman]Vielleicht kennt jemand hier direkte Berichte von Verwandten, Freunden, Bekannten aus dem betroffenen Bereich?[/font]

[font=Times New Roman]MfG[/font]
[font=Times New Roman]Merkur[/font]

Icon
Halter
Offline
Beiträge: 492
Registriert: 25. Januar 2010, 18:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#7 AW: Giftgas-Einsatz in Syrien?

Beitrag von Icon » 28. August 2013, 11:23

Hi,

Was mich immer stutzig macht, wenn die Seite der vermeintlichen Opfer (der Zweck heiligt die Mittel) dadurch, so grausam es auch sein mag eine aussenstehende verbündete Macht zum eingreifen zwingen kann.

Gegenüber ist ein Student bei einer befreundeten Nachbarin eingezogen, dem man wohl eher mit der Bezeichnung "Flüchtling" gerecht wird.
Denn ohne den Krieg wäre er kein Anwärter auf einen Studienplatz in Deutschland, sondern würde in Syrien Stahlträger in der Firma seines Vaters an-, und verkaufen.
Seine Wohnung ist zerbombt, und der eigentliche Grund zu den Bekannten nach Deutschland zu kommen und sich an einer Uni einzuschreiben inklusive Intensivdeutschkurs waren weniger der Krieg an sich, in dem er als Rettungssanitäter täglich Verwundete beider Lager versorgte, sondern die 5 Kugeln die irgendein Heckenschütze in seiner Orgie durch die Frontscheibe des Rettungswagens schoss.

Mit diesem jungen Mann rede ich in letzter Zeit viel über die Lage in Syrien, wenn ich ihn sehe, und sein Rettungsteam ist schön öfter in Gebiete gefahren, in denen hunderte von Leichen die Straßen säumten, ohne dass Spuren von Gewalt oder Schusswunden zu finden waren.
Für die Leute dort unten ist es absolut unverständlich, wieso immer nur vermutet wird.

LG Icon

Benutzeravatar
rumpelstielzchen
Erfahrener Halter
Offline
Beiträge: 590
Registriert: 19. August 2011, 09:12
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#8 AW: Giftgas-Einsatz in Syrien?

Beitrag von rumpelstielzchen » 28. August 2013, 12:19

Merkur hat geschrieben:[font=Times New Roman]Was macht Dich derart sicher? [/font]
[font=Times New Roman]MfG[/font]
[font=Times New Roman]Merkur[/font]


Hallo Merkur,

sicher? Nein sicher bin ich gar nicht :)
Als grundsätzlicher Skeptiker beurteile ich Medienberichte prinzipiell als meist nur allzu vage und einseitig.

Mir ist nur in den letzten Monaten aufgefallen das immer wieder ein äußerst subliminaler Unterton bzgl. der Situation in Syrien zu hören war...
Als würden "Sie" uns langsam eine Meinung über die Syrische Regierung bilden wollen und uns die breite Masse langsam und schonend auf eine Invasion vorbereiten.

Sie eventuell auch bald als Regime darstellen usw....
Man kennt das ja vom Iran...


Uns, die denkenden Menschen, dadurch hinterrücks in die Falle des begründeten Mitgefühls drängen und unsere Menschlichkeit und unser Mitgefühl gegen uns die Syrer und für "Ihre" Kriegstreiberei verwenden...


Sätze wie:

"Oh mein Gott da können wir doch nicht zusehen"
"Da muss man etwas unternehmen"

entstehen erst durch die Berichterstattung und den Informationsfluss der unsere Meinung Bildet...

https://www.youtube.com/watch?v=l46dbY3dGic

https://www.youtube.com/watch?v=TOzRwwtk7q8 ein Fake als Beweis der Dopplereffekt ! und der Typ der inruhe SMS schreibt und telefoniert :D

https://www.youtube.com/watch?v=aq8yknBad4o - eindeutig ein Fake denn wenn einen eine oder mehrere Kugeln eines Sturmgewehrs treffen legt man sich sicher ganz anderst flach ;)

folgendes ist ja auch sehr spannend denn durch den Videotitel werden aus friedlichen Demonstranten gleich böse Terroristen :

https://www.youtube.com/watch?v=ZGgPFilHeKY
https://www.youtube.com/watch?v=aA4SHsEi3wo

Mit wenigen Worten der langen Rede kurzer Sinn:

Ich glaub den Massenmedien einfach kein einziges Wort mehr denn wo Wahlversprechen 2 Minuten nach Kriegsverbrechen in den Nachrichten zu sehen sind und beide als ernsthaft integer und wahr/richtig usw... dargestellt werden.... Wird "die einzig richtige Meinung" am laufenden Band produziert... Ich hatte mal mit Vespa crabro einen deftigen Diskurs darüber...

Man gebe mir also Budget von ca 30 000 € und ich kann ebenso einen komplett medienglaubwürdigen Kriegszustand in einem Dorf inszenieren der die Aufstockung des Polizei und Bundesheeretaars notwendig macht, die persönlichen Freiheiten und Rechte der dort ansässigen Bürger massiv einschränkt undsoweiter undsofort.....

Wenn ichs nur gutgenug mache dann würde auch ein Steinhaufen und ein loch im Boden ausreichen um zu behaupten ich hätte in meinem Heimatort eine 5000 Jahre alte Ägyptische Pyramide entdeckt ;)
"Eine wahre Sensation" denn was im Fernseher läuft.......muss einfach wahr sein ;)

Denn wenn ich das abdrehe sehr ich mich als Schauspieler *zwinkerzwinker* und kann ohne problem einen älteren bärtigen Mann als Professor für dies und das ausgeben..... der mir das als "Experte" bestätigt :D


Hatten wir nicht vor einigen Monaten einen Beitrag im Forum der genau dieses Thema behandelt ?
Ach wie hieß der noch? *grübelgrübel*
Es ging um ein Video das ein paar Burschen beim "Spiel des Lebens" zeigt.
Inszenierte Storry die man zuende schauen musste....

Vielleicht fällts mir ja wieder ein :) oder jemand tut sich die Mühe an den Beitrag zu suchen


So ich würde noch gerne weiter schreiben aber ich hab Hunger und geh jetzt was essen.

(vielleicht auch nicht aber wer weis das schon ;) )


Danke Merkur für deine/Ihre Antwort ich hoffe es wird noch ein gut besuchter Thread

MFG und mit besten Grüßen

Rumpel


PS: Nun hab ich ganz vergessen zu erwähnen das ich schon überzeugt bin das dererorts viel Gawalt stattfindet das habe ich nie verneint!
wollt ich nurnoch ergänzen....
[font="]Der Letzte macht das Licht aus …[/font]

Antworten

Zurück zu „Off-Topic“