Verschiedene Ameisen in unserem Garten

Eigene Beobachtungen in der freien Natur.
Antworten
Benutzeravatar
A_E_I_O_U
Einsteiger
Offline
Beiträge: 41
Registriert: 7. Februar 2010, 16:45
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#1 Verschiedene Ameisen in unserem Garten

Beitrag von A_E_I_O_U » 7. April 2014, 21:51

Hallo Ameisenbeobachter,
auch in Niederösterreich geht die Ameisensaison los.....
hier zeige ich euch die Ameisen in unseren Garten,
heute...

Camponotus vagus

9162_f3e37b91e2e1582595b24cb34c469ad5
9162_e558038186007e8ac21e4cb4381e14b5


Großteils streifen die riesigen Majore auf der Such nach Futter durch ihr Revier.

9162_914bac3d7077a040e1a438aed8ec9227
9162_6bb56c61fb5faa9eeb7eb1a0d4d676e9


Auf Bild 4 seht ihr den Eingang zwischen den zwei Holzstämmen ....

9162_5cc38850b8eee5dae479da220cc197c2
9162_b4b19d9aeee4a048194b36dea78e0c7c


unter einem Bärlauchblatt schaut ein mächtige Major-Arbeiterin hervor, in der Sonne bewegen sich diese Camponotus blitzschnell!!!

9162_d490fa4f4d7c3890a3141fb03431f4e9
9162_3e0a69406b648037d55f390f06fac9e5


Ich habe unzählige Fotos geschossen aber fast alle verschwommen so schnell sind die Ameisen unterwegs, also hab ich sie ein wenig gefüttert....

9162_9d78583eafbfd56165791319e3d60879
9162_ce0288a13d4bf4b14396f77c70bcfe9f


damit konnte ich sie ein wenig ruhigstellen.
Wirklich sehr faszinierende Tiere!!!

Mal sehen welche Ameisen mir als nächste vor die Linse laufen!!

Mfg A_E_I_O_U

Benutzeravatar
Antkönig
Halter
Offline
Beiträge: 451
Registriert: 6. Februar 2013, 08:50
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

#2 AW: Verschiedene Ameisen in unseren Garten

Beitrag von Antkönig » 7. April 2014, 22:31

Hallo,

ich kann mir die Bilder irgendwie nicht angucken?! Wenn ich auf den Anhang klicke werde ich zu einer,,ungültigen Angabe" geführt.:confused:
Wäre nett wenn das gefixt wird.

LG Antkönig

P.S Ich hoffe es ist okay wenn ich in diesen Thread reinschreibe.:)
LG Antkönig :)

Benutzeravatar
Thomas1968
Einsteiger
Offline
Beiträge: 56
Registriert: 23. Februar 2013, 18:23
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

#3 AW: Verschiedene Ameisen in unseren Garten

Beitrag von Thomas1968 » 7. April 2014, 23:47

Hallo,
schließe mich Antkönig an,kann nichts sehen und werde wie gesagt weitergeleitet.

Gruß Thomas1968

Benutzeravatar
A_E_I_O_U
Einsteiger
Offline
Beiträge: 41
Registriert: 7. Februar 2010, 16:45
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#4 AW: Verschiedene Ameisen in unseren Garten

Beitrag von A_E_I_O_U » 8. April 2014, 05:53

Guten morgen,
hab gerade gesehen das ich die Bilder auch nicht öffnen
kann :(.
Ich werde die Bilder am Abend nochmal hochladen!!!!

Mfg A_e_i_o_u

Benutzeravatar
A_E_I_O_U
Einsteiger
Offline
Beiträge: 41
Registriert: 7. Februar 2010, 16:45
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#5 AW: Verschiedene Ameisen in unserem Garten

Beitrag von A_E_I_O_U » 8. April 2014, 19:29

Hier noch die restlichen brauchbaren Bilder "meiner Kolonie".

Eine der wenigen aktiven Media-Arbeiterinnen, und der Eingang wie immer
schwer bewacht!!!

9162_2051e64d80d80f8dad57c20b2252e773
9162_ec4a2bd4dfa5e13f537fc186ec1662b1


Nochmal der Eingang, der fast den ganzen Tag von der Sonne erwärmt wird,
wie warm bzw. heiß es wohl im Sommer innerhalb des Nestes wird?!

9162_6d978e2eca71412cddda8840d60fdef9
9162_85f48e3a65320ce4eef78fb5308a1c05


Media und Major-Arbeiterin am Kopf ist der Unterschied am größten,
aber bei der Nahrungsbeschaffung packen alle mit an.

9162_446272ab430bf6e83b70ec6d22dc3e4b
9162_a6f865cc5f20675d70d7b999054e7091


9162_945e0de482599fbafa0e4eea845266bb
9162_d3d8d08bc845e69f7c3cb16902f1da48


9162_14d56a3f00467198ffeda245a4b246c4
9162_fa52d56caa14ea546d801d900133d338


Das Futter war schnell eingetragen und die Majore sind wieder unterwegs auf der Suche nach Beute.....


Vielleicht gibt es dieses Jahr auch noch Bilder von Geschlechtstieren,
ich beobachte die Kolonie jetzt die dritte Saison, und hoffe auf den ersten Schwarmflug in diesen Jahr!!


Mfg A_E_I_O_U

Benutzeravatar
Boro
Halter
Offline
Beiträge: 6156
Registriert: 28. März 2004, 19:00
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 9 Mal

#6 AW: Verschiedene Ameisen in unserem Garten

Beitrag von Boro » 8. April 2014, 20:46

Da wären viele froh, wenn sie so einen Garten hätten....
Aber man sieht gleich, dass eine gewisse naturnahe Struktur notwendig ist! Bei Golfplatzrasen und Einsatz von Chemikalien wird man so eine Art nicht finden (wenn überhaupt eine). So aber wird praktisch die Haltung von Ameisen im Garten möglich.
Da Geschlechtstiere einmal überwintern, müsste man diese bereits sehen, zwischen 13:00 und 15:00 [SZ] erfolgt bereits die Vorbereitung auf das Schwärmen. Bei über 20° gehts dann los!

http://www.ameisenforum.de/einheimische-europ-ische-ameisen/camponotus-vagus-hochzeit-fotos-t32359.html
L.G.Boro

Benutzeravatar
A_E_I_O_U
Einsteiger
Offline
Beiträge: 41
Registriert: 7. Februar 2010, 16:45
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#7 AW: Verschiedene Ameisen in unserem Garten

Beitrag von A_E_I_O_U » 9. April 2014, 21:27

Hallo Boro,

wir haben wirklich einen sehr naturbelassenen Garten, und befinden sich derzeit ca. 10-15 verschiedene Ameisenarten auf ca 900 Quadratmeter Gartenfläche!!!

Wir haben vor ca. 2 Jahren vor dem Haus einen Teil des Rasen neu angelegt und wie du sagst habe ich seitdem kein einziges Ameisennest gefunden, obwohl es gleich daneben von Ameisen nur so "wimmelt"!

Geschlechtstiere waren leider noch keine zusehen. Schade, dann wird es wohl in diesem Jahr nichts mit einem Schwarmflug,
aber danke für diese Information.

Über eine solche Vorbereitung wusste ich gar nichts. Ich dachte eigentlich an einem passenden Tag kommen die Geschlechtstiere an die Oberfläche und fliegen danach ab!!!
Wieder einmal was gelernt!

Mfg A_E_I_O_U

Benutzeravatar
Boro
Halter
Offline
Beiträge: 6156
Registriert: 28. März 2004, 19:00
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 9 Mal

#8 AW: Verschiedene Ameisen in unserem Garten

Beitrag von Boro » 10. April 2014, 09:10

Nein, die sieht man oft schon etliche Tage vorher im Bereich der Eingänge, teilw. erkunden sie die unmittelbare Umgebung u. verschwinden dann wieder. Erst wenn ideale Bedingungen herrschen erfolgt das eigentliche Schwärmen. Vor einigen Jahren konnte ich das erste zögerliche Schwärmen am 4. April beobachten, in der Regel findet es aber später statt.
L.G.Boro

Antworten

Zurück zu „Beobachtungen im Freiland“