Winterruhe unfreiwillig unterbrochen - was nun?

Allgemeine Fragen und Themen über europäische Ameisenarten.
Antworten
Benutzeravatar
Skia

User des Monats November 2019
Halter
Offline
Beiträge: 211
Registriert: 11. April 2010, 21:55
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

#1 Winterruhe unfreiwillig unterbrochen - was nun?

Beitrag von Skia » 10. Februar 2015, 08:59

Hallo!

Meine Lasius niger überwintern (wie alle Jahre) im Kühlschrank bei Temperaturen so um die 10 Grad. Vorgestern habe ich die Farmen kontrolliert (Feuchtigkeit, Schimmel etc. ) und dazu den Kühlschrank ausgeschalten. Heute morgen ist mir dann aufgefallen, dass meine Milch im Müsli so warm ist - ich hatte vergessen, den Kühlschrank wieder einzuschalten. Der war mittlerweile zimmerwarm (um die 20 Grad), die Ameisen krabbeln recht munter in der Farm rum. Ich sah sogar eine, die eine Tote in den Kiefern an der Oberfläche rumschleppte, als wolle sie sie entsorgen.

Ich hab jetzt den Kühlschrank auf minimal eingestellt, damit es zumindest wieder etwas kühler wird, bin mir aber nicht sicher, ob das so sinnvoll ist. Was ratet ihr mir? Wieder runterkühlen oder vorzeitig auswintern? Vertragen die eine "Blitzkühlung" nach einer "Blitzerwärmung"? Ich hab leider (noch) keine Ahnung, ob der Kühlschrank auch auf der untersten Stufe nicht doch relativ schnell relativ kalt wird.

Ich könnt mich in den Hintern beißen deswegen, aber es bringt ja nix!

Viele Grüße

Skia

Benutzeravatar
Sajikii
Erfahrener Halter
Offline
Beiträge: 3019
Registriert: 30. August 2002, 21:18
Hat sich bedankt: 988 Mal
Danksagung erhalten: 796 Mal

#2 Re: Winterruhe unfreiwillig unterbrochen - was nun?

Beitrag von Sajikii » 10. Februar 2015, 10:13

Hallo Skia!

Ich denke, es ist wichtig, dass die Kleinen noch länger Winterruhe halten können.
Fehler passieren einfach, das ist menschlich!

Also einfach wieder runter kühlen, so als würdest du das erste Mal die Kleinen für den Winter einwintern. Ich würde sagen, die heimischen Ameisen sind eh hart im nehmen, sie werden dir bestimmt diesen Fehler verzeihen können. Vlt. war es auch gar nicht so unüblich, über die Jahrtausende gab es sicher mal einen warmen Winter der plötzlich kalt wurde und dann sich gerne umstimmen lies und kurzfristig wieder wärmer wurde, wer weiß ;). Die Ameisen hat es nicht umgebracht, du wirst schon sehen - einfach weiter machen ;)

Viel Erfolg!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sajikii für den Beitrag (Insgesamt 2):
SkiaReber

Benutzeravatar
Colophonius
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 1128
Registriert: 10. Januar 2013, 16:44
Hat sich bedankt: 343 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal

#3 Re: Winterruhe unfreiwillig unterbrochen - was nun?

Beitrag von Colophonius » 10. Februar 2015, 10:18

Hey,

ich denke, dass du sie jetzt problemlos auswintern kannst. In Amerika und Kanada ist die Einfuhr exotischer Ameisen verboten, daher haben sich die Leute dort sehr auf die einheimischen Ameisen spezialisiert, die alle eine Winterruhe benötigen. Laut deren Erfahrungen wissen die Ameisen zwar, wielange ein Sommer dauert, aber nicht wielange die Winterruhe sein muss. Durch Verkürzung der Winterruhe erreichen es dort daher Halter, dass sie die Winterruhe mancher Kolonien völlig umdrehen, sodass sie auch im Winter immer noch aktive Kolonien (die dann im Sommer Winterruhe halten) beobachten können.

Du wirst dich daher vermutlich darauf einstellen müssen, dass deine Ameisen diese Saison früher das Sommergeschäft und damit die Brutaufzucht einstellen werden.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Colophonius für den Beitrag:
Skia

Benutzeravatar
Skia

User des Monats November 2019
Halter
Offline
Beiträge: 211
Registriert: 11. April 2010, 21:55
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

#4 Re: Winterruhe unfreiwillig unterbrochen - was nun?

Beitrag von Skia » 10. Februar 2015, 12:22

Hm, nachdem ich hier noch ein bisschen rumgesurft bin, werde ich wohl versuchen, sie wieder einzuwintern. Der Kühlschrank ist aktuell auf 14 Grad, diese Temperatur scheint er mit der niedrigsten Stufe auch zu halten.
Meine Kolonie neigt leider eh dazu, den Sommer zu verkürzen: teilweise fallen die schon im August oder sogar eher in eine Art Sommerloch. Die Aktivität lässt schlagartig nach und es gibt weniger Nachwuchs. So, als hätten sie ihr Soll für das Jahr bereits erfüllt. Ich denke, es liegt an den fehlenden Regen-/Kältephasen im warmen Zimmer.
Aus diesem Grund möchte ich sie eigentlich nicht so früh auswintern.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Skia für den Beitrag:
Colophonius

Benutzeravatar
fink2
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 935
Registriert: 26. März 2013, 18:17
Hat sich bedankt: 382 Mal
Danksagung erhalten: 267 Mal
Kontaktdaten:

#5 Re: Winterruhe unfreiwillig unterbrochen - was nun?

Beitrag von fink2 » 10. Februar 2015, 16:11

Hi Skia,
ich würde sie auch wieder Einwintern,
auch in der Natur gibt es dazwischen mal einen wärmeren Tag,
das hießt aber nicht das sie darum gleich wieder voll durchstarten
und die Königin gleich wieder anfängt Eier zu legen,
das wird glaube ich eher am Futterangebot festgemacht.

Grüße, fink2
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor fink2 für den Beitrag:
Skia

Antworten

Zurück zu „Europäische Ameisenarten & Allgemeines“