Ameisenkönigin gefunden-Artenbestimmung

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.
Antworten
Jannis
Neueinsteiger
Offline
Beiträge: 1
Registriert: 4. Oktober 2016, 20:14
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

#1 Ameisenkönigin gefunden-Artenbestimmung

Beitrag von Jannis » 4. Oktober 2016, 21:01

Hallo Ameisenfreunde,
Ich bin vor kurzem (28.09 - 26C) in Freiburg mit dem Fahrrad durch einen Schwarmflug gefahren, und habe mir dann auch gleich eine Königin mitgenommen (die hatte sich die Flügel bereits ausgerissen und wollte sich gerade einbuddeln). Ich hab sie dann gleich in ein Reagenzglas gepackt, leider ist auch ein bisschen Dreck mit rein gekommen.

Meine Frage ist, ob mir jemand bei der genaueren Bestimmung der Art helfen kann und möglicherweise Tipps für die Haltung/Aufzucht geben kann, da ich noch kaum Ahnung habe.

Bisher hat sie noch keine Eier gelegt und sitzt eigentlich die ganze Zeit (ca 5 Tage) an der Watte zum Wassertank.
Die Königin ist ca.0,9cm lang. Kopf und Brust sind schwarz, der Hinterleib ist schwarz mit etwas helleren, gelblichen Streifen. (Siehe auch Fotos)
Vielen Dank für eure Bemühungen schon mal im Voraus

~Jannis
Dateianhänge
2016-10-04 17.10.24.jpg
2016-10-04 17.10.23.jpg

Benutzeravatar
Formicarius
Einsteiger
Offline
Beiträge: 112
Registriert: 25. September 2016, 20:28
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

#2 Re: Ameisenkönigin gefunden-Artenbestimmung

Beitrag von Formicarius » 4. Oktober 2016, 21:34

Ich würde sagen Tetramorium spec.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Formicarius für den Beitrag:
Jannis

Benutzeravatar
Unkerich

User des Monats Mai 2017 User des Monats Juli 2017
Moderator
Offline
Beiträge: 1290
Registriert: 15. August 2016, 13:04
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1880 Mal
Danksagung erhalten: 1574 Mal

#3 Re: Ameisenkönigin gefunden-Artenbestimmung

Beitrag von Unkerich » 4. Oktober 2016, 21:35

Hallo,

Ich denke, dass das wohl eine Solenopsis fugax Gyne ist. ;)

Grüße
Unkerich
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Unkerich für den Beitrag:
Jannis

Antworten

Zurück zu „Bestimmung von Ameisen“