Riesige Lasius niger Kolonie im Garten

Allgemeine Fragen und Themen über europäische Ameisenarten.
Antworten
Benutzeravatar
bschemmel
Einsteiger
Offline
Beiträge: 29
Registriert: 25. Juni 2017, 21:11
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

#1 Riesige Lasius niger Kolonie im Garten

Beitrag von bschemmel » 30. Juni 2017, 14:50

Hallo Leute,

ich habe heute an dem schönen und sonnigen Tag unseren Haselstrauch zurückgeschnitten. Und ich habe mich bei den ersten Ästen schon gewundert aber als ich dann immer näher an das Herz des Strauches gekommen bin, habe ich eine riesige Lasius niger Kolonie entdeckt, die sich im Wurzelbereich des Strauchs angesiedelt hat.

Ich hatte auch heute schon eine Ameise mit Flügeln in der Hand, welche aber verglichen mit meiner Königin ein sehr schmales Hinterteil hatte. Somit gehe ich davon aus, dass es mit dem Schwarmflug heute Abend losgehen könnte. Oder?

Habe zu aller Vorsicht schonmal zwei RG's bereit gelegt, wenn es die nächsten Tage zum Schwarmflug kommen sollte. :clap:

Gruß,
bschemmel

Benutzeravatar
aX3l1984
Einsteiger
Offline
Beiträge: 37
Registriert: 5. Mai 2017, 13:28
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

#2 Re: Riesige Lasius niger Kolonie im Garten

Beitrag von aX3l1984 » 30. Juni 2017, 15:04

bschemmel hat geschrieben:Ich hatte auch heute schon eine Ameise mit Flügeln in der Hand, welche aber verglichen mit meiner Königin ein sehr schmales Hinterteil hatte. Somit gehe ich davon aus, dass es mit dem Schwarmflug heute Abend losgehen könnte. Oder?


Hört sich so an als ob du eines der Männchen gefunden hast. :)

Also nach allem was ich bis jetzt gelesen und gesehen hab, kündigt das reine Zeigen der Geschlechtstiere noch keinen Schwarmflug an. Wenn die Bedingungen nicht passen kehren die Geschlechtstiere wieder ins Nest zurück und warten auf bessere Bedingungen.

So gesehen bei einer größeren Formica (Serviformica) fusca Kolonie bei mir in der Nähe. Dort war der ganze Baum schon voller Geschlechtstiere, aber fliegen wollte keiner... :rolleyes:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor aX3l1984 für den Beitrag:
bschemmel

Benutzeravatar
bschemmel
Einsteiger
Offline
Beiträge: 29
Registriert: 25. Juni 2017, 21:11
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

#3 Re: Riesige Lasius niger Kolonie im Garten

Beitrag von bschemmel » 30. Juni 2017, 15:07

Ja, jetzt wo du es sagst, habe ich bemerkt, dass er immer versucht hat zu fliegen, doch es wollte nicht so recht gelingen.

Wahrscheinlich lag es daran, dass es fast Mittag war. Ich denke es war zu heiß. Naja, ich werde es weiter beobachten und Euch auf dem Laufenden halten... :D :D :D

Xarfai
Einsteiger
Offline
Beiträge: 20
Registriert: 9. Juni 2017, 19:27
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

#4 Re: Riesige Lasius niger Kolonie im Garten

Beitrag von Xarfai » 3. Juli 2017, 17:51

Hallo zusammen ich habe da mal ne Frage und zwar habe ich bei mir im Garten so weit ich das einschätzen kann eine Lasius niger Kolonie. Ich wollte wissen ob sich jemand auskennt wie weit sich ein Nest erstrecken kann an der Oberfläche da sich bei mit auf eine Länge von gut über 4 Meter immer wieder Ausgänge und Lauspavillons zeigen und die Ameisen von "ganz rechts" beim Umsetzen nach "ganz links" ( meine Kinder wollten sehen ob die Ameisen Freunde sind ) die Eingänge benutzen. Ist eine derartige Größe normal oder handelst es sich vielleicht doch vieleicht um eine andere polydome Art?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Xarfai für den Beitrag:
bschemmel

Benutzeravatar
Serafine

User des Monats September 2017
Halter
Offline
Beiträge: 2122
Registriert: 1. März 2017, 16:07
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 360 Mal
Danksagung erhalten: 1261 Mal

#5 Re: Riesige Lasius niger Kolonie im Garten

Beitrag von Serafine » 3. Juli 2017, 21:03

Lasiuskolonien Kolonien von Lasius niger können prinzipiell bis zu ~50000 Arbeiterinnen groß werden, das ist schon verdammt groß. Sehr gut möglich dass das ein Nest ist. Könnte aber auch einfach eine große unterirdische Ameisenstraße (eher Ameisenautobahn) sein.

Edit: Meinte ich doch.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Serafine für den Beitrag (Insgesamt 2):
bschemmelanthalter_19

Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 2597
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 3068 Mal
Danksagung erhalten: 2577 Mal

#6 Re: Riesige Lasius niger Kolonie im Garten

Beitrag von Erne » 3. Juli 2017, 21:16

Passen die Bedingungen, hauptsächlich ausreichend Futter, bauen Lasius niger ein riesiges Nest auf.
Als größenvergleich ist die liegende Mülltonne zu sehen.

lasius niger Nest.jpg


Grüße Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Erne für den Beitrag (Insgesamt 5):
di4perKalinovaSpinoantUnkerichbschemmel

Benutzeravatar
di4per
Einsteiger
Offline
Beiträge: 34
Registriert: 12. Mai 2017, 12:21
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

#7 Re: Riesige Lasius niger Kolonie im Garten

Beitrag von di4per » 3. Juli 2017, 23:10

Das zeigt (mir) mal wieder auf, wie sehr diese "pflegeleichten anfängergeeigneten" Damen bei mir (und in der Haltung) doch hinter ihren Möglichkeiten bleiben. Wie hieß der Thread doch gleich? "Eine Frage der Moral"... :confused:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor di4per für den Beitrag:
bschemmel

Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 3753
Registriert: 21. August 2013, 13:48
Hat sich bedankt: 1003 Mal
Danksagung erhalten: 1153 Mal

#8 Re: Riesige Lasius niger Kolonie im Garten

Beitrag von trailandstreet » 4. Juli 2017, 09:13

Lasius niger bauen sogar verzweigte Nestteile zur Brutaufzucht oder Puppenlagerung.
Es sind Fälle bekannt, in denen sie ein Zweignest auf dem Dach eines 8-stöckigen Gebäudes errichtet haben.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor trailandstreet für den Beitrag:
bschemmel

Antworten

Zurück zu „Europäische Ameisenarten & Allgemeines“