Camponotus nicobarensis - HALTUNGSBERICHT

Moderator: Rapunzula

Antworten
Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 978
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 795 Mal
Danksagung erhalten: 1024 Mal

#289 Camponotus nicobarensis - HALTUNGSBERICHT

Beitrag von Rapunzula » 8. April 2021, 16:44

Weiter geht's!

Heimchen Heimchen Heimchen

Heute Mittag, meine Mutter ist zu Besuch und die bleibt auf jedenfall bis Sonntag Abend. Ich habe Ihr voller Stolz meine Ameisen oder besser gesagt MEINE Camponotus nicobarensis gezeigt.
Meine Mutter ist eigentlich ganz cool drauf, obwohl sie seit Kindesalter keine Haustiere will (weil sie jedesmal vor Trauer fast drauf ging als Ihr als Kind wiedermal eine Katze weggestorben ist). Darum durfte ich auch nie wirklich richtig Haustiere haben, ausser meine Schildkröte "Peterli" welche ja leider unter den Häcksler vom Traktor kam. Die Schildkröte hat aber nicht meine Mutter mir gekauft, ich glaube es war meine Patin, ich war zu Jung als das ich mich jetzt noch erinnern könnte von wem ich die gekriegt habe.
Egal, also habe ich meiner Mutter nun diese Ameisen gezeigt und als kleines Zückerchen wollte ich Ihr dann noch zeigen, wie ich sie füttere. Ich habe nun aus meinem EXO-Terra-Kasten einen solch schwarzen Spender rausgezogen, schnell die Hand rauf damit keine Heimchen entfliegen können. Das Röhrchen habe ich dann in die Bismarck-Arena oben in einem Loch reingesteckt und die Heimchen rausgeschüttelt.
1. Normalerweise schaue ich immer wieviele Heimchen da drin sind.
2. Normalerweise sind 2 maximal 3 Heimchen drin.

Normalerweise, nun normalerweise brauche ich das Wort Normalerweise recht wenig.

Das Heimchen drin sind habe ich schon gehört, und es sind mir keine entflohen, mittlerweile weiss ich wie man mit den Biestern umgeht dass sie nicht entwischen.

Und nun haltet Euch fest, es flogen geschätzte 20 Heimchen aus dem Röhrchen in die Arena. Da ich nach diesem Futtereinsatz sofort zur Arbeit musste weil ich sonst schon wegen des Besuchs von meiner Mutter zu Spät dran war konnte ich nicht mehr diese zuviel eingefüllten Heimchen retten, sie werden heute Nachmittag bestimmt von meinen Ameisen getötet, denn wie bereits erwähnt dulden meine Camponotus nicobarensis keine überzähligen lebenden Futtertiere (Heimchen) in der Arena. Ich habe schon in ein paar Orten gelesen, dass nicht verwendete Futtertiere in der Arena lebend akzeptiert werden.
MEINE NICHT, meine töten alles was Ihnen in die Quere kommt.

Heute Abend werde ich wohl sehen was sie mit dem Nahrungsüberschuss gemacht haben, wahrscheinlich wird das halbe Wohnzimmer nach Ameisensäure riechen.

10 Sekunden nachdem ich die Heimchen in die Arena gemacht habe habe ich meiner Mutter und auch meiner Frau gesagt, dass ich das nicht wollte und dass man dies nun bestimmt riechen kann. Meine Frau hat schon tief eingeatmet, wie sie es schon riechen würde. Mensch so schnell riecht man dass dann aber auch wieder nicht.
Aber ich denke, dass ich heute Abend die Bismarck-Arena gut Auslüften muss und das Wohnzimmer natürlich auch.

Noch nie waren soviele Heimchen im Spender und noch nie waren soviele lebende Heimchen in der Arena

Fortsetzung folgt...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula für den Beitrag:
Mordreth
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 978
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 795 Mal
Danksagung erhalten: 1024 Mal

#290 Camponotus nicobarensis - HALTUNGSBERICHT

Beitrag von Rapunzula » 8. April 2021, 18:37

Weiter geht's!

Wie ich es dachte:

Das muss wärmend meiner Abwesenheit ein Gemetzel gewesen sein!
Bild 415
Bild 415

Ich denke da an Filme wie „Kill Bill“ oder noch besser „Brain Dead“ wenn diese Heimchen rotes Blut hätten musste man die Fotos zensieren!

Nicht ein einziges Heimchen hat überlebt, nicht eines!

Fortsetzung folgt...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula für den Beitrag (Insgesamt 2):
MordrethWolfi91
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 978
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 795 Mal
Danksagung erhalten: 1024 Mal

#291 Camponotus nicobarensis - HALTUNGSBERICHT

Beitrag von Rapunzula » 9. April 2021, 13:08

Weiter geht's!

Da ich heute Nachmittag frei habe, habe ich eben die Arena geputzt! Nach dem Gemetzel von gestern konnte/durfte/musste ich einiges da rausholen!

Bild 416
Bild 416
Ein riesiges Glas habe ich da rausgeschaufelt!

Fortsetzung folgt...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula für den Beitrag:
Zitrus
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 978
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 795 Mal
Danksagung erhalten: 1024 Mal

#292 Camponotus nicobarensis - HALTUNGSBERICHT

Beitrag von Rapunzula » 11. April 2021, 00:33

Weiter geht's!

Eiweiß und das andere, äh wie hieß es nochmals? Ah ja, Eigelb!

Nach meiner gestrigen oder vorgestrigen Arenareinigungsaktion habe ich meinen Camponotus nicobarensis ca. 1/4 (eher 1/8) eines gekochten Eier gegeben. Sie haben sich sehr schnell darauf gestürzt!
Bild 417
Bild 417

Nach genau 12 Minuten sah das ganze denn so aus:
Bild 418
Bild 418

Nach 3 Stunden nachdem ich es ihnen gegeben habe sag’s so aus:
Bild 419
Bild 419

Danach war das Eigelb vor dem Eiweiß fertig (da habe ich natürlich wieder kein Foto gemacht, aber sie haben das meiste Eigelb vorne Links von der Arena (zwischen Krokodilkopsskelett und Glasscheibe hingemacht.
Bild 420
Bild 420

Als ich dann heute meine Ladys anschaute, sah ich, dass kein Eigelb mehr da rumlag, ich hatte Freude, meine Ladys habe sehr schön aufgeräumt und das Eigelb doch noch gegessen! Die Freude dauerte nicht lange, höchstens 3 Millisekunden, genau bis zu dem Zeitpunkt als ich rüber zur Bismarck-Arena schaute! Ich glaubte meinen Augen nicht mehr, haben die kleinen Schweinchen do das ganze Eigelb bin der Tequilla-Arena in die Birmark-Arena geschafft und es nicht schön in eine Ecke deponiert! Nein, sie haben das ganze Eigelb über die ganze von mir frischgesäuberte Bismarck-Arena verstreut!!

Bild 421
Bild 421
Tja!!!

Fortsetzung folgt...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula für den Beitrag (Insgesamt 3):
ZitrusHarry4ANTDoli
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 978
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 795 Mal
Danksagung erhalten: 1024 Mal

#293 Camponotus nicobarensis - HALTUNGSBERICHT

Beitrag von Rapunzula » 14. April 2021, 22:40

Weiter geht's!

Zuckerdiät


Seit 7 Tagen sind nun meine Camponotus nicobarensis auf Zuckerdiät, nochmals solange und dann kann ich mal mit meinem Zuckerexperiment starten.
Ich will ihnen verschiedene Lösungen mit Zuckerwasser und Invertzucker anbieten, nur um mal zu schauen was sie lieber haben.

Letzten Sonntag habe ich ihnen ein Stück rohes Rindfleisch gegeben (Siehe Foto) in 19h war das total aufgefressen!
Im Hintergrund sieht man auch noch unscharf ein gleich großes Stück Schweinefleisch, auch das war da aufgefressen. Man kann nicht sagen, dass sie schweinefleisch oder Rinderfleisch lieber mögen.

Bild 422
Bild 422


Fortsetzung folgt...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula für den Beitrag (Insgesamt 2):
DoliJoachim123
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 978
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 795 Mal
Danksagung erhalten: 1024 Mal

#294 Camponotus nicobarensis - HALTUNGSBERICHT

Beitrag von Rapunzula » 14. April 2021, 23:44

Weiter geht's!

Queen

Ich habe eben meine Ameisen beobachtet und ein Foto geschossen. Davor habe ich natürlich die rote Plexiglasscheibe vom königlichen Nest entfernt!

Das Ganze sah dann so aus:

Bild 423
Bild 423

Man sieht da schön viele Larven und etwas wenige Puppen (die Puppen werden vorwiegend in Das Nest „Plattenbau“ und Nest „1“ getragen!) Ich habe dann mal das Foto etwas gezoomt um alles etwas genauer anzusehen dann sah ich die Königin mal richtig an, so wie es aussieht ist sie gar nicht zufrieden mit mir! Sie hat einen echt bösen Blick mir gegenüber!

Bild 424
Bild 424

Wenn Blicke töten könnten!!!

Fortsetzung folgt...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula für den Beitrag (Insgesamt 2):
Wolfi91Zitrus
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 978
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 795 Mal
Danksagung erhalten: 1024 Mal

#295 Camponotus nicobarensis - HALTUNGSBERICHT

Beitrag von Rapunzula » 17. April 2021, 11:01

Weiter geht's!

Obwohl wir hier in der Schweiz dabei sind sämtliche Lockdown-Anweisungen wieder auflösen versuchen und dass man in Deutschland nach 21:00 nicht mehr auf die Straße darf ist mir hier genau gleich langweilig wie den Leuten in Deutschland!

Aus dem Grund habe ich wiedermal ein Video über meine Camponotus nicobarensis gemacht, welches den Namen „Allgemeines Gewusel im April 2021 - Ameisen haben keinen Lockdown“ trägt!




Echt Krass wenn man im Vergleich das erste Video anschaut:



Fortsetzung folgt...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula für den Beitrag (Insgesamt 4):
ErneZitrusRandersChrisV87
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 978
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 795 Mal
Danksagung erhalten: 1024 Mal

#296 Camponotus nicobarensis - HALTUNGSBERICHT

Beitrag von Rapunzula » 20. April 2021, 20:49

Weiter geht's!

Versuch:
Invertzucker - Zuckerwasser:


Hallo zusammen,

Nachdem meine Camponotus nicobarensis nun seit ca 1.5 bis 2 Wochen keine Kohlenhydrate mehr gekriegt haben, habe ich ihnen nun folgendes auf einmal angeboten:

Oben Links:
Invertzucker pur (d.h. 72.7% mas. Gemäß Herstellerangaben)

Oben Mitte:
Invertzucker:Wasser (1:1)

Oben Rechts:
Invertzucker:Wasser (1:2)

Unten Links
Zuckerwasser selbst hergestellt pur
(Ein jährig Prozentsatz unbekannt, verdammt süß)

Unten Mitte:
Zuckerwasser:Wasser (1:1)

Unten Rechts:
Zuckerwasser :Wasser (1:2)


Das erste Bild entstand ca. 1 Minute nachdem ich die Kronkorken hineingegeben habe.
Warum 1 Minute?!?
MENSCH ICH MUSSTE ZUERST MEIN SMARTPHONE SUCHEN!!!



Bild 425: 1 Minute nach Start
Bild 425: 1 Minute nach Start


Bild 426: 2 Minuten nach Start
Bild 426: 2 Minuten nach Start


Bild 427: 6 Minuten nach Start
Bild 427: 6 Minuten nach Start


Bild 428: 8 Minuten nach Start
Bild 428: 8 Minuten nach Start


Bild 429: 10 Minuten nach Start
Bild 429: 10 Minuten nach Start

Fazit:
Invertzucker haben meine Camponotus nicobarensis lieber als Zuckerwasser, je höher die konzentration, desto lieber!

Fortsetzung folgt...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula für den Beitrag (Insgesamt 2):
PincoPallinoDoli
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Antworten

Zurück zu „Bericht von Rapunzula“