Gipsnest - wann bearbeiten?

Bauanleitungen, Einrichtungen, Zubehör, Fototechnik, Geräte, Ideen und Hilfe.
Antworten
Farmer123456
Einsteiger
Offline
Beiträge: 7
Registriert: 19. September 2020, 17:54
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#1 Gipsnest - wann bearbeiten?

Beitrag von Farmer123456 » 26. September 2020, 09:12

Hallo Zusammen,

Ich habe bereits versucht über die Such Funktion etwas zu finden, finde aber meistens nur Schimmelbildung im Gipsnest.

Ich habe gestern zur Erweiterung meiner Farm kommendes Jahres ein Gipsnest 40x30x20 gegossen. Das Gipsfest trocknet nun vor sich hin und beinhaltet noch eine gewisse Rest feuchte.

Nun zur Frage:

Sollte ich mit der Bearbeitung bis zur vollständigen Teockenheit/Aushärtung warten oder bereits im leicht feuchten Stadium bearbeiten?

Punkte, welche ich gerade im Kopf habe
- durch die noch vorhandene Feuchtigkeit, lässt sich das Gipsnest leichter bearbeiten und bildet nicht so viel Staub
- es besteht die Gefahr, dass das Gipsnest bei falscher Belastung auseinander fällt
- Gips lässt sich auch im getrockneten Zustand gut mit Werkzeug bearbeiten (Modellmesser etc.)

Wie ist eure Meinung / Erfahrung diesbezüglich?
Vielen Dank.

Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 2806
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 3368 Mal
Danksagung erhalten: 2867 Mal

#2 Gipsnest - wann bearbeiten?

Beitrag von Erne » 26. September 2020, 09:38

Verstehe ich es richtig, dass es ein Gipsblock ist in dem jetzt Nestkammern und Gänge eingearbeitet werden sollen oder welche Bearbeitung ist gemeint?

Noch feuchter, nicht ganz ausgehärteter Gips lässt noch halbwegs gut mit Werkzeugen bearbeiten wie z. B. das angesprochene Modellmesser.
Feuchter Gips kann noch schmieren und zerbröseln, vorsichtig ist es machbar.
Durchgetrockneter, harter Gips ist schwieriger zu bearbeiten und bricht leicht.
Ein Dremel ist dafür gut brauchbar, allerdings staubt das ordentlich.
Die gleichzeitige Verwendung eines Staubsaugers mindert das.

Einfacher lässt sich ein Gipsnest bauen mit einer Form, da ist kaum Nachbearbeitung nötig.
Wie sich das gestaltet habe ich hier beschrieben.

Grüße Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Erne für den Beitrag:
Farmer123456

Farmer123456
Einsteiger
Offline
Beiträge: 7
Registriert: 19. September 2020, 17:54
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#3 Gipsnest - wann bearbeiten?

Beitrag von Farmer123456 » 26. September 2020, 16:04

Hallo,

Vollkommen richtig. Ich habe erst den Block gegossen und war am überlegen jetzt oder nach vollständiger Aushärtung mit den Gängen anzufangen.

Zur Bearbeitung habe ich jede Möglichkeit (Standbohrmaschine, Akkubohrer, Dremel etc).

Danke für den Link.

Antworten

Zurück zu „Technik & Basteln“