Manticutters - Acromyrmex octospinosus HB von Manticor

Moderator: Manticor

Antworten
Benutzeravatar
Manticor

User des Monats Juli 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 662
Registriert: 6. Juli 2020, 19:43
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 233 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal

#33 Manticutters - Acromyrmex octospinosus HB von Manticor

Beitrag von Manticor » 6. November 2020, 18:04

Tag 25

Angeknabberte Linde.JPG
Notdürftig wird auch einmal an Linde geknabbert wie man unschwer erkennen kann. Von komplett verwerten sind sie noch weit entfernt.
Am linken Rand sieht man die rechte Seitenwand der Kuppel und wie sie diese von innen zugebaut haben. Zitronenmelisse fanden sie wohl doof.


8 Bilder - Ein Pilz (27.10.2020 - 05.11.2020)
27.10 - 05.11.jpg
Hier mal wieder eine Übersicht des Pilzwachstums in Bildern. Wenn man sie so vergleicht sieht man schon Unterschiede.

Pilzbild des Abends
20201106.JPG
Er hat schon eine typische Form und erinnert mich ein wenig an die Türme des Kremels^^


Messdaten:

Zeitpunkt: 06.11.2020 17:58 Uhr

Temperatur Umgebung: 21°C
Luftfeuchtigkeit Umgebung: 91%


geschätztes Pilzvolumen:
0,10l
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Manticor für den Beitrag (Insgesamt 4):
ZitrusMordrethErneRapunzula

Benutzeravatar
Manticor

User des Monats Juli 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 662
Registriert: 6. Juli 2020, 19:43
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 233 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal

#34 Manticutters - Acromyrmex octospinosus HB von Manticor

Beitrag von Manticor » 7. November 2020, 17:01

Tag 26


Der Pilz bekommt langsam eine dunklere Farbe an den Kanten.
Deutlicher zu erkennen ist auch diese Korallenform oder wie auch immer man das besser beschreiben könnte.

Für diejenigen die sich schon immer gefragt haben: "Was ist das eigentlich für ein Pilz den Blattschneider Ameisen da züchten?".
Zumindest mal Acromyrmex octospinosus hat genau diesen Pilz. Es könnte und wird wahrscheinlich so sein, dass Atta spec. einen anderen Pilz züchten.

Hier ist es zumindest
Leucoagaricus gongylophorus

Pilzbilder des Abends
20201107 (2).JPG
20201107.JPG

Messdaten:

Zeitpunkt: 06.11.2020 16:55 Uhr

Temperatur Umgebung: 22°C
Luftfeuchtigkeit Umgebung: 84%


geschätztes Pilzvolumen:
0,10l
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Manticor für den Beitrag (Insgesamt 2):
ZitrusRapunzula

Benutzeravatar
Manticor

User des Monats Juli 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 662
Registriert: 6. Juli 2020, 19:43
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 233 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal

#35 Manticutters - Acromyrmex octospinosus HB von Manticor

Beitrag von Manticor » 9. November 2020, 18:52

Tag 28


Jetzt sieht es schon aus wie ein richtiger Pilz (nur halt kleiner^^)

Die Königin selbst ließ sich das erste Mal seit dem Einsetzen in das neue Becken(noch das kleine, nicht die größere Anlage) mal blicken. Im Moment läuft sie auf der Rückseite vom Pilz herum und gibt wohl Anweisungen für ihre nächste Behausung das die Erdgeschosswohnung nun nichts mehr für sie ist.

Gestern gab es Taubnessel von der eine Blüte eingetragen wurde. Der Rest wurde bisher noch nicht angerührt. Ich glaube bis ich sie umsetzen kann, ist es bereits 2021.


Pilzbild des Abends
20201109.JPG
Das leicht dunkelbraune am rechten Rand des Pilzes am unteren Drittel ist übrigens noch ein Teil ihres Gasters. Leider kaum zu erkennen.

Messdaten:

Zeitpunkt: 09.11.2020 18:50 Uhr

Temperatur Umgebung: 22°C
Luftfeuchtigkeit Umgebung: 93%


geschätztes Pilzvolumen:
0,11l
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Manticor für den Beitrag (Insgesamt 3):
di4perAndiKeZitrus

Benutzeravatar
Manticor

User des Monats Juli 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 662
Registriert: 6. Juli 2020, 19:43
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 233 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal

#36 Manticutters - Acromyrmex octospinosus HB von Manticor

Beitrag von Manticor » 14. November 2020, 17:34

Tag 33


Viel zu sagen gibt es nicht, außer, dass zum ersten mal Brombeere verarbeitet wurde.

Die Außenaktivität, also Arbeiten außerhalb der Pilzglocke, hat etwas nachgelassen.

Leider immer noch keine Brut zu Gesicht bekommen. Kann nur hoffen und glauben, dass sie existiert und möglichst reichhaltig!

Wenigstens kann ich nun aber mit Gewissheit sagen: Der Pilz ist am Leben!

Pilzbild 11.11.2020
20201111.jpg
Pilzbild des Abends
20201114.jpg

Messdaten:

Zeitpunkt: 14.11.2020 17:30 Uhr

Temperatur Umgebung: 21°C
Luftfeuchtigkeit Umgebung: 84%


geschätztes Pilzvolumen:
0,16l
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Manticor für den Beitrag (Insgesamt 2):
ZitrusErne

Benutzeravatar
Martin H.

User des Monats April 2019 User des Monats Janur 2020
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 685
Registriert: 5. Januar 2007, 11:36
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal

#37 Manticutters - Acromyrmex octospinosus HB von Manticor

Beitrag von Martin H. » 14. November 2020, 18:42

Manticor hat geschrieben:
14. November 2020, 17:34

Leider immer noch keine Brut zu Gesicht bekommen. Kann nur hoffen und glauben, dass sie existiert und möglichst reichhaltig!
Wirst Du in der Regel auch nur, wenn irgendwas nicht passt. Wenn es z.B. zu kühl ist und sie die Brut in der Nähe einer Heizquelle lagern. Oder wenn es (im Sommer) zu heiß ist und sie die Brut aus dem Pilz auslagern. Sie nicht zu sehen, ist eigentlich ein gutes Zeichen.

Wenn er Pilz wächst ist es ein gutes Zeichen, dass Brut vorhanden ist. Den Pilz ziehen sie primär für die Brut und die Königin. Die Arbeiterinnen ernähren sich überwiegend von Pflanzensäften, zu ca. 95%, und so gut wie nicht vom Pilz.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Martin H. für den Beitrag:
Manticor

Benutzeravatar
Manticor

User des Monats Juli 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 662
Registriert: 6. Juli 2020, 19:43
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 233 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal

#38 Manticutters - Acromyrmex octospinosus HB von Manticor

Beitrag von Manticor » 16. November 2020, 09:05

Tag 35


Nun wissen sie Brombeere wohl zu schätzen. Das erste Blatt, dass mal fast zur Gänze verwertet wurde. Kirschlorbeer haben sie nicht angerührt.

Pilzbilder 16.11.2020
Das typische Pilzbild wie gewohnt
Das typische Pilzbild wie gewohnt
Mal aus etwas Entfernung
Mal aus etwas Entfernung



Messdaten:

Zeitpunkt: 16.11.2020 08:57 Uhr

Temperatur Umgebung: 22°C
Luftfeuchtigkeit Umgebung: 87%

Bei der Volumenberechnung habe ich vorher eine Kommastelle verhauen
geschätztes Pilzvolumen:
0,02l
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Manticor für den Beitrag (Insgesamt 3):
ErneZitrusRapunzula

Benutzeravatar
Manticor

User des Monats Juli 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 662
Registriert: 6. Juli 2020, 19:43
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 233 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal

#39 Manticutters - Acromyrmex octospinosus HB von Manticor

Beitrag von Manticor » 23. November 2020, 17:27

Tag 42


Das einzige Anzeichen, dass noch groß etwas passiert ist der Pilz. Dieser wächst langsam weiter. Sirup nehmen sie mittlerweile nicht mehr oder schütten ihn zu. Ob sie dann die Steine lutschen kann ich nicht sagen.

Die aufmerksameren Beobachter werden vielleicht gesehen haben, dass ich schon einen Teil des Deckels mit auf dem Bild habe. Ergo musste ich weiter weg gehen mit der Kamera. Würde sagen es fehlen noch 3-4 cm bis zum Deckel dann stößt er an.

Pilzbilder 16.11.2020
20201123.JPG


Messdaten:

Zeitpunkt: 23.11.2020 17:15 Uhr

Temperatur Umgebung: 21°C
Luftfeuchtigkeit Umgebung: 88 %

geschätztes Pilzvolumen:
0,025l
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Manticor für den Beitrag (Insgesamt 4):
ZitrusHarry4ANTRapunzulaMordreth

Benutzeravatar
Manticor

User des Monats Juli 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 662
Registriert: 6. Juli 2020, 19:43
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 233 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal

#40 Manticutters - Acromyrmex octospinosus HB von Manticor

Beitrag von Manticor » 4. Dezember 2020, 06:30

Tag 54

Der Pilz ist gekippt, steht aber noch irgendwie.
IMG_20201204_060407.jpg
Aber was haben wir denn hier...? Sieht mir doch stark nach ein paar Larven aus.
(Ausschnitt des oberen Bildes)
(Ausschnitt des oberen Bildes)


Messdaten:

Zeitpunkt: 04.12.2020 06:17 Uhr

Temperatur Umgebung: 20°C
Luftfeuchtigkeit Umgebung: 82 %

geschätztes Pilzvolumen:
0,030l
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Manticor für den Beitrag (Insgesamt 4):
ErneZitrusRapunzulaMartin H.

Antworten

Zurück zu „Berichte von Manticor“