Messor barbarus Nestbau

Antworten
Caddy
Einsteiger
Offline
Beiträge: 3
Registriert: 18. November 2020, 15:18
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#1 Messor barbarus Nestbau

Beitrag von Caddy » 19. November 2020, 10:59

Hallo liebes Ameisenforum,
ich bin mehr oder weniger "neu" in der Ameisenhaltung, lese aber schon 2-3 Jahre über dieses Thema.
Anfangs hatte ich eine kleine Lasius niger Kolonie, die aber leider verstorben ist.
Jetzt bin ich Halter einer Messor barbarus Kolonie mit ca 100 Individuen.

Soweit zu mir, jetzt zum eigentlich Thema, ich befinde mich gerade im Nestbau.
Ich habe ein Aquarium mit den Maßen 80cm x 30cm mit einer Höhe von 40cm.
Die Silikonnähte sind auf 1mm genau verklebt mit Aquariensilikon. mit einem Glasbohrer (27mm) werden an beiden Seiten Löcher gebohrt für zukünftige Erweiterungen und dann mit Stopfen versehen.
Ich weiß jetzt allerdings nicht welche Art von Nest ich anbieten soll.
Es soll auf jedenfall ein internes Nest werden, da Messor barbarus sich ja bekanntlich durch verschiedene Materialien beißen kann.

Ich habe jetzt zwei Möglichkeiten:
Bild
(Quelle: https://ameisenwiki.de/index.php/Datei: ... ngNest.jpg)
Ein "externes" Nest was intern steht (bevorzugt)

oder:
Bild
(Quelle: https://www.ameisenforum.de/kompletter- ... 789-8.html)
Ein internes Nest was mit der Aquariumscheibe verklebt ist.

Die erste Variante hat den Vorteil das man Nester besser austauschen kann für Reinigung / Neubau usw. (natürlich die Ameisen vorher zu einem Umzug bewegen). Ich habe nämlich schon so meine Bedenken das die Messor mir durch ihren Kot eine ziemliche Sauerei hinterlassen. Und es wäre schade wenn die Messor mir ein fest verbautes Nest "ruinieren" und ich so keine Einsicht mehr habe.

Was haltet ihr davon ? Wäre schön wenn sich vielleicht einige Messor-Experten wie z.B. Erne mir da Tipps geben könnten.

Grüße, Carsten
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Caddy für den Beitrag (Insgesamt 3):
ErneRapunzulaAmeisehalter120

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 1976
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 487 Mal
Danksagung erhalten: 1383 Mal

#2 Messor barbarus Nestbau

Beitrag von Harry4ANT » 19. November 2020, 12:24

Hallo & Willkommen 3)

Ich persönlich bin ein Fan von der 2ten Variante, da es einfach ein schönes Gesamtkonzept ist und man die volle Fläche für die Arena zur Verfügung hat.

Anbei mal zwei Beispiele von meinen Kolonien mit solchen Becken:

Messor Barbarus
1.JPG


Es sind zwar Verschmutzungen vorhanden aber es hält sich in Grenzen, die Nest-Einsicht war immer gegeben.

Camponotus Fellah





Die Seite von Erne bzgl. Messor wirst du wohl schon kennen:

https://ameiseninfos.de/html/messor%20barbarus.html


Vorab schon einmal viel Spaß beim Beobachten deiner Messor barbarus - eine sehr gute Wahl ;)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Harry4ANT für den Beitrag (Insgesamt 3):
Ameisehalter120CaddyDoli
A.octospinosus_ 4) _C.cosmicus_ 4) _T.nylanderi_ 4) _C.nicobarensis_ 4) _P.megacephala_ 4) _A.gracilipes_ 4) _M. barbarus_ 4) _C.japonicus_ 4) _C.fellah

Caddy
Einsteiger
Offline
Beiträge: 3
Registriert: 18. November 2020, 15:18
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#3 Messor barbarus Nestbau

Beitrag von Caddy » 19. November 2020, 13:26

Danke für die schnelle Antwort :mrgreen:

Ja deinen Youtube-Kanal hab ich schonmal gesehen, sehr schöne Formicarien.
Dann bin ich aber erleichtert wenn die nicht soooo viel Dreck machen was die Einsicht verhindern kann. Dann ist die zweite Variante vlt. gar nicht so schlecht ;)
Werde wohl im laufe des Tages erstmal versuchen das "Aquarium" richtig sauber zu machen (Glaskorrosion :roll: )

Das nächste was ich vorhabe ist einen passenden Deckel zu bauen, du hast einen Glasrahmen wenn ich das richtig sehe ?
Ich habe hier noch eine Makrolon-Platte (80x40x0,4) wollte mir daraus den Rahmen bauen, welcher dann mit PTFE bestrichen wird.
Problem ist nur das die Platte nicht bündig auf der Arena aufliegt, da die scheiben unterschiedlich hoch geklebt sind, hier mal ein Bild:
2126

Hat jemand ne Idee wie ich das gerade kriege? hab schon gedacht L-Leisten aus Alu, und da den Rahmen dann draufkleben.
Silikon werden die sich ja sicherlich irgendwann durchbeißen...

Benutzeravatar
anthalter_19

User des Monats Dezember 2019
Halter
Offline
Beiträge: 484
Registriert: 14. Mai 2019, 15:33
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 1235 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

#4 Messor barbarus Nestbau

Beitrag von anthalter_19 » 19. November 2020, 14:49

Hallo liebe Ameisen Freunde

Das selbe Problem hatte ich auch...
Ich habe Silikon verwendet, aber ob Messor barbarus sich da durchbeißt...?
Sonnst immer mal erneuern falls sie durch kommen...

Viele Grüße
Anthalter_19
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor anthalter_19 für den Beitrag:
Caddy

Caddy
Einsteiger
Offline
Beiträge: 3
Registriert: 18. November 2020, 15:18
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#5 Messor barbarus Nestbau

Beitrag von Caddy » 20. November 2020, 17:06

Hab jetzt den Deckel mit L-Leisten aus Kunststoff gebastelt, das sollte halten 👍

Thread kann geschlossen werden wenn es hier sowas gibt :mrgreen: =)1

Danke nochmal an alle.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Caddy für den Beitrag:
Fabey93

Benutzeravatar
Fabey93
Halter
Offline
Beiträge: 696
Registriert: 24. Mai 2011, 13:48
Hat sich bedankt: 241 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

#6 Messor barbarus Nestbau

Beitrag von Fabey93 » 20. November 2020, 17:56

Caddy hat geschrieben:
20. November 2020, 17:06
Thread kann geschlossen werden wenn es hier sowas gibt :mrgreen: =)1
Gibbet nicht ;)
Aber schön, dass dir geholfen wurde :)
Ein schönes Wochenende dir und viel Spaß mit deinen Messoren - machen ziemlich Spaß, wie ich finde, auch wenn es bei meinen erst nächstes Jahr richtig los gehen wird ;)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Fabey93 für den Beitrag:
Caddy

Antworten

Zurück zu „Einsteiger Fragen und Informationen“