User des Monats Juni 2021   ---   Zitrus  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Messor barbarus - 2. Gyne aufgetaucht

Eure Berichte & Beobachtungen - Meinungen & Fragen [einheimische und exotische Arten]
Antworten
bjaxx87
Einsteiger
Offline
Beiträge: 15
Registriert: 7. Juli 2017, 11:33
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#1 Messor barbarus - 2. Gyne aufgetaucht

Beitrag von bjaxx87 » 18. März 2021, 09:11

Hallo zusammen,

seit Wochen machte es uns etwas nervös, dass unsere Messor barbarus Königin in der Arena herumwanderte. Jetzt bemerkten wir aber, dass wir 2 Gynen haben und die vermutliche Ursprungs-Königin zufrieden im Nest vor sich her brütet.

Wie kann sowas sein? Hätte eine frisch geschlüpfte Jungkönigin nicht normalerweise Flügel? Sie wird mangels Schwarmflug ja wohl kaum in der Lage sein ein eigenes Volk zu gründen und wandert jetzt ziellos herum.

Ich habe leider absolut keine scharfen Bilder schießen können (insbesondere von der Gyne im Nest), aber ich denke es ist hier trotzdem klar erkennbar, dass es sich um 2 verschiedene flügellose Gynen handelt.

(siehe 2. Post)

Ich vermute mal, dass sie das gleiche Schicksal hat wie die Männchen, die dann und wann mal auftauchen?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor bjaxx87 für den Beitrag:
Rapunzula

bjaxx87
Einsteiger
Offline
Beiträge: 15
Registriert: 7. Juli 2017, 11:33
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#2 Messor barbarus - 2. Gyne aufgetaucht

Beitrag von bjaxx87 » 18. März 2021, 09:15

Irgendwie hat das mit den Anhängen nicht so ganz geklappt, daher ein 2. Post. Sorry.
162049368_1841460436007167_8069546401364043997_n.jpg
162159993_1841460562673821_579524235024580556_o.jpg

Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 3102
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 4012 Mal
Danksagung erhalten: 3439 Mal
Kontaktdaten:

#3 Messor barbarus - 2. Gyne aufgetaucht

Beitrag von Erne » 18. März 2021, 09:56

Sind ein wenig Informationen um genauer zu antworten, deshalb nur allgemeine Informationen.
Auch kleinere Messor barbarus Völker können schon wenige Geschlechtstiere aufziehen.
Auch ohne Begattung brechen Jungköniginnen ihre Flügel ab und leben eine Zeitlang weiter.
Halten sich im Nest oder in der Area auf und sind überwiegend Selbstversorger.

Wie groß ist das Volk, wie lange hast Du es schon?

Grüße Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Erne für den Beitrag:
bjaxx87
Ameisenwissen – Hilfe für Einsteiger
Futter für Ameisen

Ameisenhaltung über viele Jahre, nach zu lesen auf meiner Homepage

bjaxx87
Einsteiger
Offline
Beiträge: 15
Registriert: 7. Juli 2017, 11:33
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#4 Messor barbarus - 2. Gyne aufgetaucht

Beitrag von bjaxx87 » 18. März 2021, 10:08

Erne hat geschrieben:
18. März 2021, 09:56
Auch ohne Begattung brechen Jungköniginnen ihre Flügel ab und leben eine Zeitlang weiter.
Halten sich im Nest oder in der Area auf und sind überwiegend Selbstversorger.
Das war schon fast alles, was mich interessiert hatte. Danke! :D Hatten wir einfach noch nicht erlebt und man findet so wenig zum Thema, wenn man danach googelt.
Erne hat geschrieben:
18. März 2021, 09:56
Wie groß ist das Volk, wie lange hast Du es schon?
Das Volk haben wir jetzt schon seit März 2017, die Kleinen hatten also kürzlich Geburtstag. ;) Haben sie vor wenigen Wochen frisch aus der Winterruhe geholt und puh..., ich bin sehr schlecht in der Volkszählung. Es werden ein paar Hundert sein, vielleicht kratzt das Volk sogar schon an der Tausend? Sage mal vorsichtig, so um die 600-700.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor bjaxx87 für den Beitrag:
Rapunzula

Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 3102
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 4012 Mal
Danksagung erhalten: 3439 Mal
Kontaktdaten:

#5 Messor barbarus - 2. Gyne aufgetaucht

Beitrag von Erne » 18. März 2021, 12:55

Na dann mal Glückwunsch. =)1

600 – 700 Arbeiterinnen und 4 Jahren Haltung, da ist es völlig normal das sie Jungköniginnen und/oder Männchen aufziehen.
Rausfangen bräuchste die auch nicht, nach einiger Zeit sterben diese.
Einzig die Altkönigin zuerkennen, bzw. zu finden ist schwierig.

Grüße Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Erne für den Beitrag (Insgesamt 2):
bjaxx87Rapunzula
Ameisenwissen – Hilfe für Einsteiger
Futter für Ameisen

Ameisenhaltung über viele Jahre, nach zu lesen auf meiner Homepage

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 1275
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 895 Mal
Danksagung erhalten: 1356 Mal

#6 Messor barbarus - 2. Gyne aufgetaucht

Beitrag von Rapunzula » 23. April 2021, 20:59

Wenn sie noch Flügel hat, kannst Du die Jungköniginnen entfernen, brauchst aber nicht und würde ich nicht machen!
Aber wenn sie keine Flügel mehr hat, Finger weg und unbedingt drin lassen, nicht dass Du versehentlich die Altkönigin erwischt! Da ist Die chance zwar auch gering dass Du die Altkönigin erwischt, aber die Chance ist da.

Gruss
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

eijla
Einsteiger
Offline
Beiträge: 10
Registriert: 10. Juni 2021, 00:07
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 0

#7 Messor barbarus - 2. Gyne aufgetaucht

Beitrag von eijla » 12. Juni 2021, 20:15

Würde das Volk dann einfach sterben?

Ameisen-Fan 1
Erfahrener Halter
Offline
Beiträge: 308
Registriert: 2. August 2007, 19:31
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal

#8 Messor barbarus - 2. Gyne aufgetaucht

Beitrag von Ameisen-Fan 1 » 12. Juni 2021, 20:30

Richtig, die Königinnen würden nach einiger Zeit von den Arbeiterinnen zerlegt werden.
Du brauchst dir da keine Gedanken machen, die regeln das von alleine.


Viele Grüße
Antbaron

Antworten

Zurück zu „Ameisenhaltung“