User des Monats August 2021   ---   Gastuevian  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Beinchen der Königen gebrochen (Camponotus nicobarensis)

Antworten
Kitomy
Einsteiger
Offline
Beiträge: 4
Registriert: 26. Juli 2021, 01:05
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

#1 Beinchen der Königen gebrochen (Camponotus nicobarensis)

Beitrag von Kitomy » 26. Juli 2021, 01:33

Guten morgen,

Letzte Woche konnte ich einer Königen und 3 Arbeiterinnen ein zu Hause geben.

Hatte mich reichlich Informiert und dementsprechend Vorkehrungen getroffen.
Es lief eigentlich auch alles gut konnte vorgestern auch schon Brut erkennen.

Dann gestern morgen der schock.
Beim Vorbei gehen sah ich das Die Königin vor dem RG lag und rum zappelte . :cry:
Für mich sah es so aus ob 2 Beinchen gebrochen sind (in beschreibe es mal so)
Ich habe erstmal abgewartet und nichts gemacht.

Da nach einiger Zeit sich nichts tat habe ich die Königen Vorsichtig vorne am Reagenzglas gelegt.
Es kamen auch 2 Arbeiterinnen, diese waren aber nur kurz da und sind zurück zur Brut.
Die Königin war ihnen anscheinend egal.
Ich habe auch hier erstmal wieder abgewartet.
Als ich dann eben wieder schauen war, lag die Königen wieder vor dem RG.

Ich habe sie jetzt erstmal in ein Separates RG gelegt und dies in die nähe des anderen gesetzt.

Ich bin grad doch etwas traurig und enttäuscht, da ich nicht weiß was schief gelaufen ist. :cry: :cry:
Die Königen lebt jetzt wohl so schon 1 Tag vor sich hin.
Bewegt sich ohne wirklich weiter zu kommen.

Wie sollte ich jetzt am besten weiter verfahren ?

Hier noch ein Bild.
IMG_20210726_012228.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kitomy für den Beitrag:
Rasenderrolli

Rasenderrolli
Halter
Offline
Beiträge: 255
Registriert: 26. Juni 2021, 02:21
Hat sich bedankt: 442 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

#2 Beinchen der Königen gebrochen (Camponotus nicobarensis)

Beitrag von Rasenderrolli » 26. Juli 2021, 02:23

Alles lassen wie es war also zu den Arbeiterinen und hoffen das die sich um die Königin kümmern. Normalerweise ist das kein Problem da die Königin ja kaum laufen muss. Sie kommt auch mehrere Tage oder sogar Wochen ohne Futter aus. Einfach nur schauen das sie genügend Wasser im Reagenzglasnest hat und das reicht dann auch. Dann hat sie was sie braucht. In fast allen Fällen funktioniert es. Und wenn die Königin umziehen muss wird sie zur Not auch getragen von den Arbeiterinnen. Habe ich auch schon oft gesehen. Ist vielleicht beim Transport schon "beschädigt" worden und ist jetzt erst richtig aufgefallen. Wichtig ist nur viel Ruhe und wenig nach schauen. Je öfters man nachschauen desto mehr Stress kommt in die Kolonie. Daher am besten garnicht eingreifen. Königin da hin wo sie hin gehört dunkel machen und einmal die Woche nach dem Wasser und Zucker Wasser schauen. Sobald Larven da sind jeden 2. Tag Proteine. Ab 50 oder 100 Arbeiterinnen ist die Kolonie stabiler und man kann auch öfters rein schauen oder sie ans Licht gewöhnen sodass man die rote Folie vom Nest oder die Verduklung zeitweise später auch ganz weg lassen kann.

Das wichtigste ist immer Finger weg wenn nicht nötig ich weiß das fällt grade bei einer kleinen Kolonie schwer. Aber grade da ist es am wichtigsten.

Bedenke jedes unnötige eingreifen bedeutet Stress. Stress ist Lebensgefahr für die Ameisen grade bei kleinen Kolonien oder wenn die Königin verletzt ist. Alles zurück VIEL Ruhe und hoffen das die Arbeiterinnen sich kümmern was sie sicher werden. Denn ohne Königin überleben sie ja auch nicht.

Ein kleiner tip ließ dir die Einsteiger Tips durch und immer erst fragen dann handeln. In den meisten Fällen hast du genug Zeit zum Handeln und die Antwort ab zu warten. Und es frisst dich keiner bei einer Frage:)

Anja

User des Monats Mai 2021
Halter
Offline
Beiträge: 437
Registriert: 22. April 2021, 21:32
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 341 Mal
Danksagung erhalten: 330 Mal

#3 Beinchen der Königen gebrochen (Camponotus nicobarensis)

Beitrag von Anja » 26. Juli 2021, 05:14

Ich würde mich an den Shop wenden, von dem du sie hast und "reklamieren".

Ich befürchte, dass du so langfristig keine Freude mit ihr haben wirst.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Anja für den Beitrag:
Gastuevian

Gastuevian

User des Monats August 2021
Halter
Offline
Beiträge: 116
Registriert: 7. August 2020, 15:02
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 234 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

#4 Beinchen der Königen gebrochen (Camponotus nicobarensis)

Beitrag von Gastuevian » 26. Juli 2021, 07:03

Anja hat geschrieben:
26. Juli 2021, 05:14
Ich würde mich an den Shop wenden, von dem du sie hast und "reklamieren".

Ich befürchte, dass du so langfristig keine Freude mit ihr haben wirst.
Ich stimme Anja zu.

Ich schätze, dass mit der Königin etwas nicht stimmt und die Arbeiterin sie aus dem Nest rausgezerrt haben.
Nimm Kontakt zum Verkäufer auf und schildere die Situation. Du kannst ihm ja auch die Bilder mitschicken.
So wird das wahrscheinlich nichts mit der Kolonie.

Das ist traurig. Aber sowas passiert leider manchmal.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Gastuevian für den Beitrag:
Zitrus

Kitomy
Einsteiger
Offline
Beiträge: 4
Registriert: 26. Juli 2021, 01:05
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

#5 Beinchen der Königen gebrochen (Camponotus nicobarensis)

Beitrag von Kitomy » 29. Juli 2021, 10:21

Mal ein Update.

Die Königen lag nach ein paar Stunden vor dem RG und ist verstorben. :cry: .

Hatte dann Ersatz organsiert .
Ich hatte mich Informiert wie es mit Adoptieren ausschaut.

Hatte die Hoffnung das die alte Brut + Arbeiterin übernommen wird.

Dieses mal habe ich mir auch eine Temperatur gesteuerte Heizmatte geholt und die Arena zu hälfte drauf gestellt.
Auf der beheizten Seite hatte ich das alte RG drauf gelegt,
auf der anderen sollte dann das neue gelegt werden.

So können die Ameisen dann selber entscheiden was Sie für richtig halten.

Auch hatte ich eine Kleines Kork Nest schon auf die Heiz matte gestellt.
Warum weiß ich selber nicht, bin davon ausgegangen das dieses eh noch lange ungenutzt bleiben würde.


Als Ich das neue RG in die Arena gelegt hatte Stürmte auch schon eine Arbeiterin raus und fand ziemlich schnell das andere RG und die Brut + Arbeiterin dort drinnen.
Das ging viel schneller als gedacht, die Brut wurde so gesehen sofort genommen und ins Nest (RG) gebracht, die alten Arbeiterinnen waren dann auch schnell umgezogen und haben sich sofort eingelebt. Da war ich doch recht Happy.

Da ich Nachtschicht habe und was schlafen musste habe ich mich dann hingelegt.
Als ich dann wach wurde bin ich irgendwann an der Farm vorbei gegangen.
Mir viel dann auf das eine Arbeiterin im Schlauch rum lief.
Hmm Beim genauen hinsehen viel mir dann auf das die Tatsächlich schon das Kork Nest in beschlag genommen haben, da hatte ich mich total drüber gewundert, aber Sie Wissen ja was sie brachen, daher machen lassen.

Jetzt kann ich beruhigt abwarten.
IMG_20210729_094239.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kitomy für den Beitrag (Insgesamt 3):
ZitrusErneAnja

Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020 User des Monats Juni 2021
Moderator
Offline
Beiträge: 1271
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1808 Mal
Danksagung erhalten: 1183 Mal

#6 Beinchen der Königen gebrochen (Camponotus nicobarensis)

Beitrag von Zitrus » 29. Juli 2021, 11:13

Schade natürlich, dass die Gyne es nicht geschafft, aber schön zu hören, dass es doch noch ein Happy Ende gab.
Wobei das natürlich erst der Anfang ist. ;) Halt uns auf dem Laufenden.

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 1381
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 976 Mal
Danksagung erhalten: 1435 Mal

#7 Beinchen der Königen gebrochen (Camponotus nicobarensis)

Beitrag von Rapunzula » 29. Juli 2021, 11:18

Camponotus nicobarensis oh ja: das ist erst der Anfang! Habe mir letzten Sonntag die nun dritte Erweiterung bestellt!
Gruss
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Kitomy
Einsteiger
Offline
Beiträge: 4
Registriert: 26. Juli 2021, 01:05
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

#8 Beinchen der Königen gebrochen (Camponotus nicobarensis)

Beitrag von Kitomy » 30. August 2021, 21:01

Hier ein Größeres Update

post441719.html#p441719

Antworten

Zurück zu „Einsteiger Fragen und Informationen“