User des Monats Mai 2021   ---   Anja  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Messor vs Temnothorax

Erfahrungen in der Haltung europäischer Ameisen.
Antworten
Anja

User des Monats Mai 2021
Einsteiger
Offline
Beiträge: 184
Registriert: 22. April 2021, 21:32
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

#1 Messor vs Temnothorax

Beitrag von Anja » 4. Juni 2021, 18:30

Heute am späten Mittag habe ich eine Eichel mit Temnothorax gefunden..

Nach dem Transport nach Hause habe ich diese erst einmal in meiner ersten kleinen Arena untergebracht.

2 Stunden später: ein gewurschtel, immer mal wieder rannte eine Ameise durch die kleine Verbindung in die andere Arena, am Tropfen Honig, angerichtet auf einem kleinen Stein wurde fleissig getrunken und ein Stück Banane wurde auch gleich begutachtet

Und nachdem es da innerhalb so kurzer Zeit soviel zu gucken gab..zurück am Schreibtisch fällt mein Blick auf und in die Messor-Arena - Stille, nichts rührt sich ..Futter ( Spinne ) ..nein danke, heute ist Diät angesagt ..mal ums Eck gucken? ..nöö..die Damen halten Siesta

Also dass Ameisenarten sich total unterschiedlich verhalten, fällt mir nicht nur hier an den Haltungsberichten auf, sondern auch aufgrund der vielen Videos die ich mir immer mal wieder ansehe .. aber das nun direkt und live mal zu erleben, ist schon ein Unterschied :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Anja für den Beitrag (Insgesamt 2):
ManticorDoli

Anja

User des Monats Mai 2021
Einsteiger
Offline
Beiträge: 184
Registriert: 22. April 2021, 21:32
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

#2 Messor vs Temnothorax

Beitrag von Anja » 7. Juni 2021, 19:46

Bilder sagen manchmal doch mehr als Worte :roll:
oder die Frage..wie die jeweilige Ameisenart Walnuss findet

2356

2355
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Anja für den Beitrag (Insgesamt 2):
DoliErne

Anja

User des Monats Mai 2021
Einsteiger
Offline
Beiträge: 184
Registriert: 22. April 2021, 21:32
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

#3 Messor vs Temnothorax

Beitrag von Anja » 10. Juni 2021, 17:22

weitere "Vergleiche" beim Futter:

Stückl Brot:
Messor..och nö, muss nu echt nicht sein
Temnothorax: coool..Brot..her damit

Birne?
Messor.. tz, mit so etwas geben wir uns doch nicht ab
Temnothorax: yeah..Paaaarty, es ist angerichtet

Obstfliege:
Messor: ih, was soll das denn sein
Temnothorax: Freunde, es gibt endlich Fleisch - Attacke

Honig:
Messor: nö, auch das nu nicht
Temnothorax: hey, ich kleb fest, aber egal, gut süffig das Zeug

Also ich würde behaupten..in dem Stadium der Kolonien ist es mit den Temnothorax futtertechnisch um einiges einfacher als bei den Barbarus ;)

Auch sind sie im Vergleich zu den Messor null schreckhaft und bei weitem nicht so schusselig ;)
Und auch wenn sie die Eichel, in der sie lebten als ich sie fand, in der ersten Nacht ziemlich mit dem feinen Kies zugebaut hatten, ist ihnen anscheinend die Architektur und die Umgestaltung nicht so wichtig wie den Messor Barbarus - was vielleicht aber auch an der Größe liegt ?

Und so klein die Minis auch sind, da ist immer etwas los.. wie gesagt.. für mich als Neuling super interessant zu beobachten wie unterschiedlich die einzelnen Arten doch sind.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Anja für den Beitrag (Insgesamt 2):
GastuevianWolfi91

Antworten

Zurück zu „Europäische Arten“