User des Monats Juni 2021   ---   Zitrus  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Diskussionsrunde zu Haltungsbericht Polyrhachis ammon

Diskussions- und Frageforum für bestehende Haltungserfahrungen.
Antworten
Benutzeravatar
Meinerseinereiner
Halter
Offline
Beiträge: 307
Registriert: 18. Mai 2021, 19:12
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

#9 Diskussionsrunde zu Haltungsbericht Polyrhachis ammon

Beitrag von Meinerseinereiner » 23. Mai 2021, 18:19

Hallo Wolfi

Momentan nutze ich eine Rotlichtlampe mit 100W die neben dem Becken steht und volle Lotte in die Arena ballert :mrgreen:

Bis der Rest der Technik mal per Post kommt ist das die Behelfsmöglichkeit.

Später kommt eine in den Deckel eingebaut, auch Rotlicht nur kleiner als 50W, heizt den Boden schön und die Luft gleich mit und ist immer nur sporadisch über das Thermosstat am laufen.

Das Nest hat momentan 24,9Grad, ist aber auch noch am trocknen und bei 89% Feuchtigkeit ( der Yton 5cm dick und die Gipsschicht halten das Wasser echt superlange, seit über 1 Woche nur am trocknen und nur 10% gesunken )

Bei uns zuhause ist es immer sehr warm, so daß ich momentan knapp 25 Grad im Haus habe. Meine Frau ist eben sehr wärmeliebend und bei "normalen " Temperaturen eher ein Eiszapfen. Liegt aber auch an der Dachwohnung also extra gross heizen muss man da nicht, sonst hat man gleich 28 Grad in der Bude.

Im Sommer muss eher gekühlt werden, zumindest das Aquarium wird dann mit Ventilator durch Verdunstungskälte gekühlt.
Das Problem wird sich bei den Ameisen dann auch einstellen und auch da wird gekühlt mit Ventilatoren im Deckel, natürlich vollautomatisch.

Bin halt ein Technikfreak und wenn es mir auch noch Arbeit abnimmt und alles perfekt läuft, hab ich mehr Zeit zum schauen was die in meinen Augen sehr schönen so treiben. Was den Strom angeht, da hilft eine PV-Anlage auf dem Balkon die gut Strom ins Hausnetz bringt.


LG Meinerseinereiner

Benutzeravatar
Meinerseinereiner
Halter
Offline
Beiträge: 307
Registriert: 18. Mai 2021, 19:12
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

#10 Diskussionsrunde zu Haltungsbericht Polyrhachis ammon

Beitrag von Meinerseinereiner » 24. Mai 2021, 10:11

Habe ganz vergessen, die Abdeckung vom Nest hatte ich auch noch gewechselt.

Nun kann ich auch mal Bilder direkt vom Reagenz machen, nach der Störung vom Glas schneiden war dies wohl kein Ding mehr für die Queen sie schaute kurz mal raus, orientierte sich wohl neu und merkte anscheinend ist alles beim Alten und schwupps wieder drin. 4)

Die Arbeiterin macht ihrem Namen überhaupt keine Ehre und lässt sich gar nicht blicken und passt nur auf die Puppe auf.

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 1267
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 891 Mal
Danksagung erhalten: 1346 Mal

#11 Diskussionsrunde zu Haltungsbericht Polyrhachis ammon

Beitrag von Rapunzula » 24. Mai 2021, 16:19

Hallo,

Wie gibst Du Deinen Ameisen die Mehlwürmer!
Lebend, gefroren, überbrüht!

Gruss
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Benutzeravatar
Meinerseinereiner
Halter
Offline
Beiträge: 307
Registriert: 18. Mai 2021, 19:12
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

#12 Diskussionsrunde zu Haltungsbericht Polyrhachis ammon

Beitrag von Meinerseinereiner » 24. Mai 2021, 16:38

Rapunzula hat geschrieben:
24. Mai 2021, 16:19
Hallo,

Wie gibst Du Deinen Ameisen die Mehlwürmer!
Lebend, gefroren, überbrüht!

Gruss
Gefroren, werden angetaut und dann kommen die in die Arena, wieso? Bis die Gyne mal raus kommt, sind die bei der Umgebungstemperstur gut aufgetaut.

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 1267
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 891 Mal
Danksagung erhalten: 1346 Mal

#13 Diskussionsrunde zu Haltungsbericht Polyrhachis ammon

Beitrag von Rapunzula » 24. Mai 2021, 17:16

Wenn sie schwarz sind werden sie (auf jedenfall bei meinen Ameisen) nicht mehr angenommen!

Gruss
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Benutzeravatar
Meinerseinereiner
Halter
Offline
Beiträge: 307
Registriert: 18. Mai 2021, 19:12
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

#14 Diskussionsrunde zu Haltungsbericht Polyrhachis ammon

Beitrag von Meinerseinereiner » 24. Mai 2021, 18:14

Rapunzula hat geschrieben:
24. Mai 2021, 17:16
Wenn sie schwarz sind werden sie (auf jedenfall bei meinen Ameisen) nicht mehr angenommen!

Gruss
Oh das interessiert meine überhaupt nicht, die hat fleißig sich dran gütlich getan ( siehe Pic im Haltungsbericht) aber ich nehme sie dann auch nach spätestens 1 Tag raus.

LG Meinerseinereiner

Wolfi91

User des Monats Januar 2021
Halter
Offline
Beiträge: 393
Registriert: 29. September 2020, 21:20
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 263 Mal
Danksagung erhalten: 439 Mal

#15 Diskussionsrunde zu Haltungsbericht Polyrhachis ammon

Beitrag von Wolfi91 » 24. Mai 2021, 19:50

Wenn du sie wie ich aus dem Gefrierfach nimmst, zerstückelst und dann aber mit kochendem Wasser überbrühst, stocken die Säfte die den Mehlwurm schwarz werden lassen und er wird nicht schwarz.
Kannst ja mal eine Hälfte überbrühen und die andere Hälfte wie bisher anbieten.
Dann kann sie sich aussuchen was sie besser verträgt :lol:

Grüße Wolfi

Benutzeravatar
Meinerseinereiner
Halter
Offline
Beiträge: 307
Registriert: 18. Mai 2021, 19:12
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

#16 Diskussionsrunde zu Haltungsbericht Polyrhachis ammon

Beitrag von Meinerseinereiner » 24. Mai 2021, 20:10

Super danke für den Tipp, werde ich versuchen.

Was ich interessanter finde das die Arbeiterin nicht einmal aus dem Nest kam :(

Antworten

Zurück zu „Meinungen & Fragen zu den Haltungsberichten“