User des Monats August 2021   ---   Gastuevian  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Lasius fuliginosus?

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.
chrizzi46
Einsteiger
Offline
Beiträge: 8
Registriert: 7. September 2021, 11:16
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#1 Lasius fuliginosus?

Beitrag von chrizzi46 » 7. September 2021, 11:31

Hi, ich bin der Chris und bräuchte bitte eure Hilfe. Habe zuletzt meine erste Gyne gefunden und bin mir mir mit der Art unsicher, tippe auf Lasius fuliginosus, aber ich habe leider noch wenig Ahnung, aber sie glänzt so krass.
Danke schonmal.
Dateianhänge
Screenshot_20210907_112152_com.android.gallery3d.jpg
Screenshot_20210907_112201_com.android.gallery3d.jpg
Screenshot_20210907_112212_com.android.gallery3d.jpg
Screenshot_20210907_112224_com.android.gallery3d.jpg

Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020 User des Monats Juni 2021
Moderator
Offline
Beiträge: 1271
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1808 Mal
Danksagung erhalten: 1183 Mal

#2 Lasius fuliginosus?

Beitrag von Zitrus » 7. September 2021, 11:41

Hallo Chris, willkommen im Ameisenforum.

Die Bilder sind nicht die besten, aber soweit ich es erkennen kann, handelt es sich hier um eine Serviformica-Gyne, definitiv nicht um Lasius fuliginosus. Ist die Brut beigefügt oder hat die Gyne selbst Eier gelegt?

chrizzi46
Einsteiger
Offline
Beiträge: 8
Registriert: 7. September 2021, 11:16
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#3 Lasius fuliginosus?

Beitrag von chrizzi46 » 7. September 2021, 11:42

Das war vor der Eiablage, sorry für die Qualität alles mit Handy fotografiert.
Dateianhänge
Das müsste die alte kolonie sein
Das müsste die alte kolonie sein
Screenshot_20210907_114046_com.android.gallery3d.jpg

Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020 User des Monats Juni 2021
Moderator
Offline
Beiträge: 1271
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1808 Mal
Danksagung erhalten: 1183 Mal

#4 Lasius fuliginosus?

Beitrag von Zitrus » 7. September 2021, 11:49

Die Arbeiterinnen auf dem ersten Bild sind (soweit erkennbar) Lasius fuliginosus, aber die Gyne gehört zur Untergattung Serviformica.

chrizzi46
Einsteiger
Offline
Beiträge: 8
Registriert: 7. September 2021, 11:16
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#5 Lasius fuliginosus?

Beitrag von chrizzi46 » 7. September 2021, 13:01

Die Puppen sind die meisten die eigenen, hatte einen Versuch mit vermutlich Lasius niger, kleine schwarze Ameisen aus Erdboden von einer Wiese, mit Arbeiterinnen hat sie sich nicht vertragen. :D

chrizzi46
Einsteiger
Offline
Beiträge: 8
Registriert: 7. September 2021, 11:16
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#6 Lasius fuliginosus?

Beitrag von chrizzi46 » 7. September 2021, 13:03

Mittlerweile habe ich rote Folie auf das Nest geklebt, welche leider nicht mehr abgeht, aber kann mal versuchen ein besseres Foto zu machen, Videos kann man hier nicht hochladen? Habe ein schönes von der Lasius fuliginosus-Kolonie.

chrizzi46
Einsteiger
Offline
Beiträge: 8
Registriert: 7. September 2021, 11:16
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#7 Lasius fuliginosus?

Beitrag von chrizzi46 » 7. September 2021, 13:10

So hoffe die bilder taugen mehr :)
Dateianhänge
Videoframe_20210907_130655_com.huawei.himovie.overseas.jpg
Videoframe_20210907_130657_com.huawei.himovie.overseas.jpg
Videoframe_20210907_130658_com.huawei.himovie.overseas.jpg
Videoframe_20210907_130700_com.huawei.himovie.overseas.jpg
Videoframe_20210907_130702_com.huawei.himovie.overseas.jpg
Videoframe_20210907_130705_com.huawei.himovie.overseas.jpg
Videoframe_20210907_130805_com.huawei.himovie.overseas.jpg

Benutzeravatar
Antbaron
Einsteiger
Offline
Beiträge: 75
Registriert: 2. August 2021, 13:26
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

#8 Lasius fuliginosus?

Beitrag von Antbaron » 7. September 2021, 16:49

aufgrund deiner Bezeichnung wäre die "Grauschwarze Sklavenameise" - Serviformica fusca erst einmal gar nicht so falsch.

Die Bilder selber helfen aber nur wenig weiter. Leider.

Nach meiner Beobachtung (Achtung bin kein Wissenschaftler) gibt es teilweise sehr große Unterschiede
innerhalb einer bestimmten Art je nach Region bzw Verbreitungsgebiet - die Unterschiede bei der Königinnen und Arbeiterinnengröße durchaus zulassen können - ohne eine eigene Art darstellen zu müssen.

Bspw. durch Inzucht -
Pseudogynen - und degenerative Merkmale einer Königin,
die kaum größer ist als eine Arbeiterin.

Vermutich handelt es sich bei dir um eine polygyne Serviformica fusca Königin, ob sie auch monogyn gründen möchte - mag ich nicht sagen. Du hast sie jetzt gepusht?
Kümmert sie sich auch drum oder faulen die Puppen da schon länger?

Gründung ist claustral. RG geschlossen halten.
Würde mit einem Q-Tip Zuckerwasser vorne minimal anbieten - nimmt sie es an und wird ruhiger = gutes Zeichen, die Gaster kommt mir sehr zusammengezogen vor.

Das mit Lasius niger Puppen find ich halt unklug, aber ist mir auch nichts neues mehr.
Bitte in Zukunft einfach lassen. :)

Antworten

Zurück zu „Bestimmung von Ameisen“