"zugelaufene" Ameisen

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.
Gäbi

User des Monats März 2022
Halter
Offline
Beiträge: 298
Registriert: 22. Februar 2022, 14:00
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 1145 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal

#9 "zugelaufene" Ameisen

Beitrag von Gäbi » 18. April 2022, 11:33

Ich bin noch zu neu hier um bei der Bestimmung wirklich von Nutzen zu sein, aber du kannst sonst mal in meinen Haltungsbericht der Camponotus herculeanus schauen ich habe da ein paar Bilder meiner Königin hochgeladen. Evt. hilft dir das etwas weiter :-)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Gäbi für den Beitrag:
schrotti04



Benutzeravatar
AndyM
Offline
Beiträge: 18
Registriert: 15. April 2022, 18:11
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

#10 "zugelaufene" Ameisen

Beitrag von AndyM » 18. April 2022, 16:26

Gäbi hat geschrieben: ↑
18. April 2022, 11:33
Ich bin noch zu neu hier um bei der Bestimmung wirklich von Nutzen zu sein, aber du kannst sonst mal in meinen Haltungsbericht der Camponotus herculeanus schauen ich habe da ein paar Bilder meiner Königin hochgeladen. Evt. hilft dir das etwas weiter :-)
Hey, ich hab Deinen Bericht gesehen und hatte heute auch die Gelegenheit für ein paar Bilder der Königin, als sie sich spontan dazu entschieden haben die Wohnung zu wechseln.
XNC__MG_0995.jpg
XNC__MG_0998.jpg
Da ist definitiv kein orange beim Gaster, also tippe ich auf Camponotus herculeanus.

Eine Arbeiterin hab ich auch noch erwischt als sie ihr Köpfchen aus dem Holz gestreckt hat
XNC__MG_0993.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor AndyM fĂĽr den Beitrag (Insgesamt 3):
GäbiZitrusschrotti04



Benutzeravatar
AndyM
Offline
Beiträge: 18
Registriert: 15. April 2022, 18:11
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

#11 "zugelaufene" Ameisen

Beitrag von AndyM » 18. April 2022, 16:59

@Gäbi Was mir noch aufgefallen ist beim Umzug, war ein "Transportverhalten" der grösseren Ameisen den kleineren gegenüber. Dabei haben die grossen, die kleinen gepackt, ins neue Nest getragen und dort deponiert. Erst dachte ich die gehn sich jetzt an die Gurgel, aber scheinbar ist das eine Art Arbeitseinteilung.

Mit dem Handy gefilmt, daher ist die Quali etwas schlechter. Ich fand das mega interessant und hab sowas vorher nie gesehn.

Hier noch ein kleiner Artikel dazu aus dem Ameisenwiki https://ameisenwiki.de/index.php/Transp ... on_Ameisen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor AndyM fĂĽr den Beitrag (Insgesamt 3):
GäbiZitrusschrotti04



Gäbi

User des Monats März 2022
Halter
Offline
Beiträge: 298
Registriert: 22. Februar 2022, 14:00
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 1145 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal

#12 "zugelaufene" Ameisen

Beitrag von Gäbi » 19. April 2022, 09:49

Oh das sind ja tolle Bilder - ich denke auch, dass herculeanus passen wĂĽrde vom Aussehen her (mit meinem laienhaften Auge)

Den Link und das Video sehe ich mir gerne in der Mittagspause an. Bin sehr gespannt. Bei mir ist ja noch nicht wirklich viel los mit der 1 Arbeiterin und der Königin :-)

Ich habe dafür letztens einen interessanten Artikel gelesen über die Werkzeugnutzung beim Honig holen. Sprich einige Sorten legen den ganzen Dreck in den Honig um diesen dann so besser transportieren zu können. Transporte habe ich keine beobachten können aber im Dreck rein schmeissen ist meine Arbeiterin super.



Benutzeravatar
AndyM
Offline
Beiträge: 18
Registriert: 15. April 2022, 18:11
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

#13 "zugelaufene" Ameisen

Beitrag von AndyM » 1. Oktober 2023, 08:05

Hey Zusammen! Vor kurzem durfte ich dabei sein als eine neue Arbeiterin geschlüpft ist. Normalerweise ja nicht sonderlich speziell, allerdings war die hier massiv gross. Ihr Kopf war beinahe so gross wie der der Königin.
Kamera rausgeholt und (durch die Plastikdecke) gefilmt:



Am besten in 4K schauen, dann ist das Bild nicht so ne suppe =)*202

Ich versuche bei Gelegenheit mal ein paar Bilder zu machen.

Liebe GrĂĽsse
Zuletzt geändert von Erne am 1. Oktober 2023, 11:32, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Video eingebunden
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor AndyM fĂĽr den Beitrag (Insgesamt 4):
Zitruskatzenhai2schrotti04Gäbi



Benutzeravatar
AndyM
Offline
Beiträge: 18
Registriert: 15. April 2022, 18:11
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

#14 "zugelaufene" Ameisen

Beitrag von AndyM » 29. März 2024, 08:32

Hallo an Alle. Nach etwas längerer Zeit gibts wieder Neuigkeiten und eine Frage. Die Königin hat fleissig Eier gelegt und die Population ist inzwischen auf rund 11 Arbeiterinnen gestiegen. Eine davon hat allerdings Flügel, also wohl eher 10 Arbeiterinnen, 1 Königin und eine Gyne (oder Männchen?). Sie ist noch relativ klein, daher keine Ahnung ob Männchen oder Weibchen, Fotos folgen sobald ich eine Gelegenheit habe.

Meine Frage ist nun, egal ob Männchen oder Weibchen, was mach ich mit einer beflügelten Ameise? Am liebsten würde ich sie einfach in Ruhe lassen um der anderen Willen, damit die nicht gross gestört werden.

Danke im Voraus :)

GrĂĽsse Andy
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor AndyM fĂĽr den Beitrag:
Gäbi



Neues Thema Antworten

Zurück zu „Bestimmung von Ameisen“