User des Monats September 2022   ---   PincoPallino  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Was für eine Art ist das

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.
Neues Thema Antworten
Orm
Einsteiger
Offline
Beiträge: 14
Registriert: 13. Juli 2021, 20:42
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#1 Was für eine Art ist das

Beitrag von Orm » 25. Juli 2022, 08:14

B321EDED-0F45-40E9-B3BF-706040306154.png

Benutzeravatar
Intro
Halter
Offline
Beiträge: 926
Registriert: 31. August 2009, 17:58
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

#2 Was für eine Art ist das

Beitrag von Intro » 25. Juli 2022, 10:06

Hey Orm,

mit einer derart knappen Anfrage wird das sehr schwierig (was es generell schon ist über das Internet). Es hat sich jetzt ein bisschen eingebürgert, sehr wenige Hintergrundinformationen zu bieten (betrifft also nicht nur dich und ist nichts Persönliches), weshalb ich mal wieder einen Link teilen möchte.

post427486.html
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Intro für den Beitrag:
Rapunzula

Orm
Einsteiger
Offline
Beiträge: 14
Registriert: 13. Juli 2021, 20:42
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#3 Was für eine Art ist das

Beitrag von Orm » 8. September 2022, 09:36

Gefunden ca. Ende Juli. In der Stadt nähe Parkflächen.

Der Thorax ist leicht hell bräunlich.

Die ca. Grösse ist auf dem Bild mit der Reagenzglas Skala zu sehen.

Vielleicht kann jemand die Art einschätzen?

Meine Vermutung wäre neu Lasius emarginatus von Lasius brunneus

Gefangen habe ich sie am späten Abend, Lasius brunneus schwärmt anscheinend normalerweise nicht Abends / in der Nacht.
Dateianhänge
6433D1DE-0C0F-4E87-ACF1-CC7981A7531A.jpeg
B725CC86-F373-4B3C-A603-EA5C7F1B47DA.jpeg
3DF8AD8B-325B-45F4-9D2C-AF78DBBCAAFD.jpeg

Benutzeravatar
Unkerich

User des Monats Mai 2017 User des Monats Juli 2017
Erfahrener Halter
Offline
Beiträge: 1317
Registriert: 15. August 2016, 13:04
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1925 Mal
Danksagung erhalten: 1673 Mal

#4 Was für eine Art ist das

Beitrag von Unkerich » 8. September 2022, 13:54

Hi,
das ist wohl Lasius emarginatus, rötliche, bräunliche oder gar beige Färbung (manchmal unterschiedliche Farbtöne an Thorax und Gaster) in Kombination mit dem typisch plumpen Habitus einer claustral gründenden Lasius (ähnlich z.B. wie L. niger) sind da relativ gute Bestimmungsmerkmale.
By the way, die Tageszeit ist da eher weniger ausschlaggebend, Lasius brunneus habe ich schon zu so ziemlich jeder Tages- und Nachtzeit gefunden. Allerdings ist Lasius brunneus deutlich schlanker gebaut, und an Kopf, Thorax und Abdomen in aller Regel eher einfarbig dunkelbraun / schwarz.

LG
Meine Haltungsberichte: Camponotus substitutus, Camponotus socius, Solenopsis fugax

Empfehlenswert ist auch der Wissensteil des Forums

Benutzeravatar
Intro
Halter
Offline
Beiträge: 926
Registriert: 31. August 2009, 17:58
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

#5 Was für eine Art ist das

Beitrag von Intro » 8. September 2022, 15:27

By the way, die Tageszeit ist da eher weniger ausschlaggebend, Lasius brunneus habe ich schon zu so ziemlich jeder Tages- und Nachtzeit gefunden.
Insbesondere auch deshalb, weil die in der Literatur angegebenen Tageszeiten sich auf das Ausschwärmen beziehen, die Gynen können ja durchaus länger noch auf der Suche nach einem geeigneten Platz sein. Wenn man das Ausschwärmen direkt beobachtet, ist die Info wohl relevanter.

Neues Thema Antworten

Zurück zu „Bestimmung von Ameisen“