In Eicheln nistende Ameisen

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.
Gäbi

User des Monats März 2022
Halter
Offline
Beiträge: 209
Registriert: 22. Februar 2022, 14:00
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 626 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

#9 In Eicheln nistende Ameisen

Beitrag von Gäbi » 2. März 2023, 17:16

Ah cool dann hat sich der Spaziergang ja total gelohnt und der Hund hatte sicherlich auch seine Freude daran.

Dann wünsche ich viel Spass bei den ersten Beobachtungen deines neuen Volkes!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Gäbi für den Beitrag:
Lewy

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 2646
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 876 Mal
Danksagung erhalten: 1914 Mal

#10 In Eicheln nistende Ameisen

Beitrag von Harry4ANT » 2. März 2023, 17:47

Protein müsste in der Eichel genug sein, nicht?
Ganz normal hin und wieder ein frisches totes Insekt, wie Fruchtfliegen, Fliegen, kleine Schaben ..., anbieten.

Ich habe meine in der Regel mit Mini Tröpfchen Ahornsirup o. Invert, Fruchtfliegen und kleinen Schokoschaben gefüttert - wobei die Art wirklich sehr genügsam ist.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Harry4ANT für den Beitrag:
Lewy
A.octospinosus_ 4) _C.cosmicus_ 4) _T.nylanderi_ 4) _C.nicobarensis_ 4) _P.megacephala_ 4) _A.gracilipes_ 4) _M. barbarus_ 4) _C.japonicus_ 4) _C.fellah

Benutzeravatar
Lewy

User des Monats Oktober 2022
Halter
Offline
Beiträge: 150
Registriert: 23. Juli 2022, 12:41
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

#11 In Eicheln nistende Ameisen

Beitrag von Lewy » 4. März 2023, 18:28

Hab noch eine Kolonie gefunden, diesmal halt ich sie erst mal im RG. Könnte unten die Königin sein, mit dem dicken Hintern?
Hab noch eine Kolonie gefunden, diesmal halt ich sie erst mal im RG. Könnte unten die Königin sein, mit dem dicken Hintern?
Die sind übrigens extrem zäh, wie viele Kleinstinsekten, man kann die ruhig mit blossen Fingern umquartieren, die sind fast unkaputtbar ^^
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lewy für den Beitrag (Insgesamt 3):
ErneDoliGäbi

Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 3727
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 4959 Mal
Danksagung erhalten: 4166 Mal
Kontaktdaten:

#12 In Eicheln nistende Ameisen

Beitrag von Erne » 4. März 2023, 20:50

Tolles Bild =)*202
Beabsichtigst Du diese Art zu halten?
Wenn ja, könntest einen Bericht schreiben, mit den Gedanken an Deinen Messor orientalis, dürfte interessant werden.

Grüße Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Erne für den Beitrag:
Lewy
Ameisenwissen – Hilfe für Einsteiger =)*202

Ameisenhaltung über viele Jahre, nach zu lesen auf meiner Homepage

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 2646
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 876 Mal
Danksagung erhalten: 1914 Mal

#13 In Eicheln nistende Ameisen

Beitrag von Harry4ANT » 4. März 2023, 21:07

Lewy hat geschrieben:
4. März 2023, 18:28
Hab noch eine Kolonie gefunden, diesmal halt ich sie erst mal im RG. Könnte unten die Königin sein, mit dem dicken Hintern?
Falls du nicht beide behalten willst - TheDravn sucht ja aktuell so eine Kolonie ;)



Das Bild ist leider zu unscharf aber "dicker Hintern" hört sich sehr nach Gyne an =)*66
A.octospinosus_ 4) _C.cosmicus_ 4) _T.nylanderi_ 4) _C.nicobarensis_ 4) _P.megacephala_ 4) _A.gracilipes_ 4) _M. barbarus_ 4) _C.japonicus_ 4) _C.fellah

Benutzeravatar
TheDravn

User des Monats Februar 2021
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 729
Registriert: 3. August 2018, 21:14
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 153 Mal
Danksagung erhalten: 724 Mal

#14 In Eicheln nistende Ameisen

Beitrag von TheDravn » 4. März 2023, 21:26

Harry4ANT hat geschrieben:
4. März 2023, 21:07
Lewy hat geschrieben:
4. März 2023, 18:28
Hab noch eine Kolonie gefunden, diesmal halt ich sie erst mal im RG. Könnte unten die Königin sein, mit dem dicken Hintern?
Falls du nicht beide behalten willst - TheDravn sucht ja aktuell so eine Kolonie ;)
Das Bild ist leider zu unscharf aber "dicker Hintern" hört sich sehr nach Gyne an =)*66
Er hat mir schon geschrieben, die Kolonie will er behalten, aber er braucht für mich keine suchen. Da er in der Schweiz lebt ist das mit dem Zoll und Einfuhr von Tieren so eine Sache, und dann noch die Versandkosten dazu :roll: Das bringt zu viele mögliche Probleme mit sich
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TheDravn für den Beitrag (Insgesamt 2):
Harry4ANTLewy
Pheidole Pallidula Bericht Disskussion
Auch die Ameisen haben HungerGrundwissen Futterinsekten
Schimmel? Nein danke!Bodenpolizei

Benutzeravatar
Lewy

User des Monats Oktober 2022
Halter
Offline
Beiträge: 150
Registriert: 23. Juli 2022, 12:41
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

#15 In Eicheln nistende Ameisen

Beitrag von Lewy » 5. März 2023, 12:10

Erne hat geschrieben:
4. März 2023, 20:50
Tolles Bild =)*202

Beabsichtigst Du diese Art zu halten?
Danke! Ich staune selbst, was seit den letzten Updates mit dem über 5 Jahre alten IPAD möglich ist! Selbst mit meiner besten Lupe kann ich die Tierchen nicht so gut sehen.

Ich hab auf jeden Fall die Absicht, diese Kolonie zu halten, erstmal im RG. Das Nest muss extrem sauber gearbeitet sein, wenn da die geringste Öffnung ist… Mal wieder bei der Werkstatt vorbei, da arbeitet ein Ameisenhalter, evtl hat der eine gute Idee. In YouTube sah ich eine interessante Lösung, zwischen 2 Objektträger für ein Mikroskop. Die kann ich in der Apotheke kaufen die auch Talkum und RG‘s verkauft (heute nicht mehr selbstverständlich, in der ganzen Stadt gibt es nur noch die eine).
Aber nen wirklichen Haltungsbericht, wie bei den Messoren, wird schwierig, weiss nicht was es über Temnothorax gross zu berichten gäbe…
Im Moment nur dies:
Sie sitzen fast alle an der Verschlusswatte, möchte eigentlich ne Fruchtfliege und n Klecks Zuckergel reingeben, hab den Rest in Alu eingepackt, hoffe sie ziehen sich ins dunkle zurück…
Sie sitzen fast alle an der Verschlusswatte, möchte eigentlich ne Fruchtfliege und n Klecks Zuckergel reingeben, hab den Rest in Alu eingepackt, hoffe sie ziehen sich ins dunkle zurück…
Aber ich halte euch gerne über alle Veränderungen auf dem Laufenden, evtl könnt ihr Moderatoren den Beitrag ja zu den Haltungsberichten verschieben? Den Titel fände ich sehr gut, auch Leute die Temnothorax nicht kennen finden so vielleicht zu ihnen =)*202
Möglicherweise könntet ihr sogar den Titel ändern und noch „(Temnothorax)“ hinten anfügen? Weiss nicht wie weit eure Möglichkeiten da gehen
Ach ja: hab die Ameise die uns ihren blanken, glänzenden Chitinar*** entgegenstreckt auf einem anderen Bild markiert, leider sieht man auch da nicht mehr von ihrem Körper aber viele andere zum Vergleichen:
Sieht schon nach Gyne aus, was meint ihr? Hab noch nie eine Temnothoraxgyne gesehen
Sieht schon nach Gyne aus, was meint ihr? Hab noch nie eine Temnothoraxgyne gesehen
Lieber Gruss, Florian

Benutzeravatar
Lewy

User des Monats Oktober 2022
Halter
Offline
Beiträge: 150
Registriert: 23. Juli 2022, 12:41
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

#16 In Eicheln nistende Ameisen

Beitrag von Lewy » 5. März 2023, 13:50

Die fressen sich durch die Watte! Hab sie in nem Talkumgesicherten Tupperware, traue dem Talkum aber nicht… Würde mich nicht im geringsten wundern wenn die da einfach drüber laufen.
Sie werden ne Weile haben sich ins Freie zu nagen, am Ende ist die Watte sehr dicht, so dass das RG gerade noch standhält.
Beeindruckend was selbst Zwergameisen leisten!
Unten ist der Blick ins RG schon beeinträchtigt, die nagen die Watte faserweise ab
Unten ist der Blick ins RG schon beeinträchtigt, die nagen die Watte faserweise ab
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lewy für den Beitrag:
Gäbi

Neues Thema Antworten

Zurück zu „Bestimmung von Ameisen“