Welche Ameisen Art ist das?

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.
Neues Thema Antworten
Jonaschka
Offline
Beiträge: 4
Registriert: 7. Mai 2024, 17:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

#1 Welche Ameisen Art ist das?

Beitrag von Jonaschka » 7. Mai 2024, 17:19

c2174609-3046-4177-92e5-72274ac55ecb.jpeg
Meine Schwester ist grad in Uganda und hat mir das Bild geschickt. Kennt jemand die Art?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jonaschka fĂĽr den Beitrag (Insgesamt 2):
ZitrusJoschi



Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020 User des Monats Juni 2021 User des Monats Januar 2023
Moderator
Offline
Beiträge: 2071
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 3
Hat sich bedankt: 2940 Mal
Danksagung erhalten: 2085 Mal

#2 Welche Ameisen Art ist das?

Beitrag von Zitrus » 7. Mai 2024, 17:42

Hey, ich kenne mich wenig mit Exoten aus, aber die sehen mir nach Treiberameisen der Gattung Dorylus aus. Sehr beeindruckende Tierchen. Die Arbeiterinnen haben keine Augen! :shock:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zitrus fĂĽr den Beitrag:
Joschi



Benutzeravatar
Joschi

User des Monats Juli 2023
Experte der Haltung
Online
Beiträge: 3019
Registriert: 17. November 2001, 13:07
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal

#3 Welche Ameisen Art ist das?

Beitrag von Joschi » 7. Mai 2024, 19:22

In der Tat eine Dorylus. In Uganda von den Menschen auch "Siafu" genannt. Das bezeichnet im speziellen diese Treiberameisen, die zwar sehr schöne Tiere sind, doch man sollte ihnen stets weichen und auf keinen Fall auf eine der Straßen treten, oder ihnen im Weg stehen. Die Ameisen verbeißen sich überall am Körper schmerzhaft und vor allem sehr fest. Zieht ein Volk durch Häuser durch, werden diese meistens von den Afrikanern geräumt, bis die Kolonie vorbeigezogen ist. Das Haus ist dann gereinigt von Schaben und Spinnen, und allem Essbaren, was vergessen wurde.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Joschi fĂĽr den Beitrag (Insgesamt 2):
ZitrusErne



Neues Thema Antworten

Zurück zu „Bestimmung von Ameisen“