Königin gefunden

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.
Neues Thema Antworten
N_wps
Offline
Beiträge: 9
Registriert: 26. Mai 2024, 14:21
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

#1 Königin gefunden

Beitrag von N_wps » 28. Juni 2024, 19:34

Ich habe am 28.06.2024 eine K√∂nigin gefunden. Nun wei√ü ich nicht um welche Art es sich handelt. Da ich bei meiner ersten K√∂nigin gleich eine gesch√ľtzte Art gefunden habe, frage ich Lieber nochmal nach.

Ich war mir erst nicht sicher ob es sich nicht doch um ein M√§nnchen handelt, aber ca. 10sek nachdem ich sie gefangen habe hat sie sich die Fl√ľgel ausgerissen. Also muss es eine K√∂nigin sein.

Hier die Bilder.
IMG_1518.jpeg
IMG_1517.jpeg
IMG_1516.jpeg
IMG_1515.jpeg
Ich hoffe man kann es gut erkennen. Ich tippe auf eine Lasius Art, nur ist ihr Hinterteil sehr klein.



N_wps
Offline
Beiträge: 9
Registriert: 26. Mai 2024, 14:21
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

#2 Königin gefunden

Beitrag von N_wps » 28. Juni 2024, 19:39

Also kurzes Update:

Sie hat sich gerade eben, vor meinen Augen, ein Ei aus den ‚ÄěPo‚Äú gezogen.

Also es muss eine Königin sein.



Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020 User des Monats Juni 2021 User des Monats Januar 2023
Moderator
Offline
Beiträge: 2100
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 3
Hat sich bedankt: 2998 Mal
Danksagung erhalten: 2101 Mal

#3 Königin gefunden

Beitrag von Zitrus » 28. Juni 2024, 19:43

N_wps hat geschrieben: ‚ÜĎ
28. Juni 2024, 19:34
Ich tippe auf eine Lasius Art
Da liegst du richtig, das ist Lasius fuliginosus, die Glänzendschwarze Holzameise.

Die Art gr√ľndet in der Natur hyperparasit√§r bei verschiedenen Chthonolasius-Arten. Ein Gr√ľndungsversuch kann klappen, aber ganz einfach ist die Sache nicht.

Im Grunde brauchst du Puppen von einer Lasius-Art, idealer Weise noch ein paar frisch geschl√ľpfte Arbeiterinnen und eine Menge Gl√ľck. Selbstst√§ndig gr√ľnden kann die Gyne nicht.



Neues Thema Antworten

Zur√ľck zu ‚ÄěBestimmung von Ameisen‚Äú