Königin in Nektarinenkern gefunden

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.
Neues Thema Antworten
DunnoAnymore
Offline
Beiträge: 3
Registriert: 28. Juni 2024, 22:46
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#1 Königin in Nektarinenkern gefunden

Beitrag von DunnoAnymore » 28. Juni 2024, 22:52

WhatsApp Image 2024-06-28 at 22.38.45.jpeg
Hallo, ich habe diese Königin in einem ausgehöhlten Kern einer Nektarine gefunden ... ich glaube ich habe sie beim reinbeißen verletzt.
Sie sitzt nun erstmal in einem Glas, in der Hoffnung, dass sie durch kommt und ich Ihre Eier nicht zerstört habe.

F√ľr den Fall, dass es klappt, wollte ich Fragen, was f√ľr eine Art das ist.
Ich tippe auf Lasius, kann es aber nicht genauer bestimmen.
Hoffe ihr könnt mir da weiter helfen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DunnoAnymore f√ľr den Beitrag:
AtTheAnt



Benutzeravatar
Joschi

User des Monats Juli 2023
Experte der Haltung
Offline
Beiträge: 3094
Registriert: 17. November 2001, 13:07
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 253 Mal
Danksagung erhalten: 521 Mal

#2 Königin in Nektarinenkern gefunden

Beitrag von Joschi » 28. Juni 2024, 23:01

Sieht tats√§chlich nach Lasius aus. Ist ja irre, nach dem Titel dachte ich sofort an Temnothorax. Also das ist ein Anblick der ist mir bisher neu. Gl√ľckwunsch zum ungew√∂hnlichen Fund!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Joschi f√ľr den Beitrag:
DunnoAnymore



DunnoAnymore
Offline
Beiträge: 3
Registriert: 28. Juni 2024, 22:46
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#3 Königin in Nektarinenkern gefunden

Beitrag von DunnoAnymore » 29. Juni 2024, 17:13

Gut zu wissen, vielen Dank. Eine Frage besteht jetzt aber noch.
Sie hat die Eier in den Kern gelegt. Problem 1, der Kern passt nicht in ein Reagenzglas.
Problem 2, das Fleisch um den Kern, dass ich nicht so leicht abbekomme, wird wahrscheinlich die Tage anfangen zu schimmeln.

Gibt es einen Weg die Eier, ohne etwas kaputt zu machen, von A nach B zu bewegen?



Sabrina
Halter
Offline
Beiträge: 221
Registriert: 13. September 2021, 00:49
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

#4 Königin in Nektarinenkern gefunden

Beitrag von Sabrina » 29. Juni 2024, 17:21

Kannst sie vorsichtig mit einem feuchten Wattest√§bchen umsetzen, also so eins was man sonst f√ľr die Ohren nimmt.

Alternativ ins neue klopfen oder in eine Arena und hoffen, dass sie sie ins RG bringt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sabrina f√ľr den Beitrag (Insgesamt 3):
JoschiSajikiiDunnoAnymore



Rafi96
Offline
Beiträge: 5
Registriert: 6. Juni 2024, 20:09
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

#5 Königin in Nektarinenkern gefunden

Beitrag von Rafi96 » 29. Juni 2024, 20:11

Mein Sohn wollte unbedingt eine Antwort schreiben (8J)

Herzlichen Gl√ľckwunsch !
Das ist eine Lasius niger Königin.
Es ist eine sehr besondere Königin.
Sie hat einen goldenen Hinterleib.
Du brauchst dir gar keine Sorgen machen.
Die Königin ist unverletzt. Es ist nicht schlimm falls du die Eier kaputt gemacht hast. Die Königin braucht mehrere Monate Ruhe tue Sie am besten in ein Reagenzglas rein.
Falls du keins hast, kannst du Reagenzgläser kaufen.
3)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rafi96 f√ľr den Beitrag:
DunnoAnymore



Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 4023
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 5508 Mal
Danksagung erhalten: 4542 Mal
Kontaktdaten:

#6 Königin in Nektarinenkern gefunden

Beitrag von Erne » 29. Juni 2024, 20:57

F√ľr mich die Fragestellung, wo kommt die Frucht her?
Zudem scheint das kein Einzelfall zu sein.
Vor einigen Jahren hatte meine Frau Aprikosen gekauft, in einem der Kerne war eine Ameisenkönigin.
Bin jetzt auf der Suche ob ich davon Bilder gemacht habe?
Die Königin habe ich damals der Gattung Lasius zugeordnet.

Gr√ľ√üe Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Erne f√ľr den Beitrag (Insgesamt 2):
SajikiiZitrus



DunnoAnymore
Offline
Beiträge: 3
Registriert: 28. Juni 2024, 22:46
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#7 Königin in Nektarinenkern gefunden

Beitrag von DunnoAnymore » 30. Juni 2024, 12:39

Vielen Dank f√ľr die ganzen Infos! Ich werde mich gut um sie k√ľmmern.
Dem Anschein nach, wollte man, dass ich 2 Lasius niger Kolonien habe ... die Gattung ist nicht poly oder?
Die Frucht habe ich ganz normal bei Lidl gekauft. Ich weiß leider nicht mehr ob/ von wo die importiert wurden.



Benutzeravatar
Sajikii
Erfahrener Halter
Offline
Beiträge: 3056
Registriert: 30. August 2002, 21:18
Hat sich bedankt: 1064 Mal
Danksagung erhalten: 837 Mal

#8 Königin in Nektarinenkern gefunden

Beitrag von Sajikii » 30. Juni 2024, 17:24

Lasius niger ist monogyn, jep.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sajikii f√ľr den Beitrag:
DunnoAnymore



Neues Thema Antworten

Zur√ľck zu ‚ÄěBestimmung von Ameisen‚Äú