Camponotus cruentatus Königin gestorben.

Unterfamilie: Formicinae
Antworten
Hulk
Einsteiger
Offline
Beiträge: 5
Registriert: 11. Mai 2020, 13:32
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#1 Camponotus cruentatus Königin gestorben.

Beitrag von Hulk » 12. Mai 2020, 10:47

Moin leute!

Vor 3 Tagen habe ich eine Kolonie Camponotus cruentatus mit arena und nest erworben. Vor 2 tagen hatte ich so ein ungutes gefühl. Und gestern ist es geschen die arbeiter trugen sie Königin Kreuz und quer durch das nest.

Jetzt ist meine frage was mache ich nun mit den ca 50-60 Arbeiterin. Mir wurde gesagt die Kolonie wird jetzt langsam vor sich hin sterben. Sollte man bei sowas "nach helfen"?
Ich bin ziemlich ratlos, da die Kolonie eine wirklicg gute größe langsam erreicht hat.
Dateianhänge
IMG_20200510_183333.jpg

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 1807
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 424 Mal
Danksagung erhalten: 1212 Mal

#2 Camponotus cruentatus Königin gestorben.

Beitrag von Harry4ANT » 12. Mai 2020, 11:37

Immer schade wenn das passiert :cry:

War das von privat oder von einem Shop? Bei gewerblich könnte man eventuell auf Kulanzbasis noch etwas erreichen.

Ansonsten kannst du die Kolonie noch durchpflegen, sie werden die ggfls. vorhandene Brut weiter versorgen und sich ganz normal verhalten.
Die Arbeiterinnen haben eine recht hohe Lebenserwartung, so dass du die Kolonie noch viele Monate beobachten kannst.
Leiden in dem Sinne tun sie nicht aber sie werden nach und nach aussterben.


Wenn du viel Brut hast wäre auch eine Option dir zeitnah wieder eine Königin oder Jungkolonie zu besorgen (beides aktuell verfügbar in div. Shops) und die Puppen der neuen Kolonie unterzujubeln um ihre Entwicklung etwas zu pushen.

Adoptionsversuch einer Königin wäre mir persönlich zu riskant - wäre einen Versuch Wert bei eine Koloniegröße von 1.000 Arbeiterinnen aufwärts.
A.octospinosus_ 4) _C.cosmicus_ 4) _T.nylanderi_ 4) _C.nicobarensis_ 4) _P.megacephala_ 4) _A.gracilipes_ 4) _M. barbarus_ 4) _C.japonicus_ 4) _C.fellah

Hulk
Einsteiger
Offline
Beiträge: 5
Registriert: 11. Mai 2020, 13:32
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#3 Camponotus cruentatus Königin gestorben.

Beitrag von Hulk » 12. Mai 2020, 11:54

Das war leider von privat.
Ich habe zum bedauern auch beim abholen nicht genau rein geschaut.
Ich vermute ganz stark sie war vor den Transport schon tot.
Anfänglich hat mich eine große rote Ameise im glauben gelassen aie wäre die Königin, was ich aber schnell wieder verworfen habe.
Ich habe mal ein foto von ihr angehängt, vllt kann mir ja jemand was zu ihr sagen. Da sie so markant anderst aussieht im Vergleich zum Rest.
Dateianhänge
IMG_20200510_183415.jpg
IMG_20200510_183411.jpg

Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 346
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 349 Mal
Danksagung erhalten: 240 Mal

#4 Camponotus cruentatus Königin gestorben.

Beitrag von Zitrus » 12. Mai 2020, 15:18

Hulk hat geschrieben:
12. Mai 2020, 11:54
Anfänglich hat mich eine große rote Ameise im glauben gelassen aie wäre die Königin, was ich aber schnell wieder verworfen habe.
Ich habe mal ein foto von ihr angehängt, vllt kann mir ja jemand was zu ihr sagen. Da sie so markant anderst aussieht im Vergleich zum Rest.
Sieht nach einer Major-Arbeiterin aus. Mein Beileid im Übrigen, schade um die Königin.

Antworten

Zurück zu „Camponotus“