User des Monats September 2021   ---   Fabey93  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Lasius niger Haltungsbericht seit Feb. bzw. April 2021

Unterfamilie: Formicinae
Antworten
Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020 User des Monats Juni 2021
Moderator
Offline
Beiträge: 1281
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1848 Mal
Danksagung erhalten: 1205 Mal

#25 Lasius niger Haltungsbericht seit Feb. bzw. April 2021

Beitrag von Zitrus » 24. Mai 2021, 14:24

di4per hat geschrieben:
24. Mai 2021, 14:18
Aber nicht doch, selbstverständlich häuten sich die Larven wie bei anderen Insekten auch. Allerdings bleibt von den Exuvien nicht viel übrig. Die müssen ja winzig sein (+ werden gefressen?). Das, was man im „Abfall“ findet, sind in der Regel Puppenhüllen.
Tatsächlich, danke für die Info!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zitrus für den Beitrag (Insgesamt 2):
ChrisV87Manticor

ChrisV87

User des Monats Juli 2021
Einsteiger
Offline
Beiträge: 88
Registriert: 19. März 2021, 20:20
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 395 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

#26 Lasius niger Haltungsbericht seit Feb. bzw. April 2021

Beitrag von ChrisV87 » 24. Mai 2021, 19:48

di4per hat geschrieben:
24. Mai 2021, 14:18
Aber nicht doch, selbstverständlich häuten sich die Larven wie bei anderen Insekten auch. Allerdings bleibt von den Exuvien nicht viel übrig. Die müssen ja winzig sein (+ werden gefressen?). Das, was man im „Abfall“ findet, sind in der Regel Puppenhüllen.
Ok, dachte es sei eine Larvenhülle, weil die Hüllen einen schwarzen Punkt hatten.
Aber das würde auch erklären, wieso gestern Abend soviele gleichzeitig draußen waren. Eine hellere habe ich allerdings nicht gesehen.
Zitrus hat geschrieben:
24. Mai 2021, 12:39
Bei Kriterien, wie den von dir genannten, kommen mir auch als erstes die großen asiatischen und afrikanischen Vertreter der Gattung Camponotus
in den Sinn, allerdings können diese trotz ihrer anfangs meist schleppenden Entwicklung mitunter ziemlich beachtliche Kolonien ausbilden.
Auf die Angaben zur maximalen Koloniegröße in den Shops ist auch nicht immer verlass, um es vorsichtig zu formulieren.

Als ich beispielsweise meine Camponotus compositor bestellte, ging ich davon aus, dass die Kolonie entsprechend der Beschreibung im
Shop mit wenigen hundert Individuen sehr überschaubar bleiben würde und nun (nach einem Jahr) sind es bereits um die 2000+ Arbeiterinnen mit
mehr auf dem Weg. Bei einer vergleichsweise kleinen Art wie dieser und einem entsprechenden Platzangebot ist das kein wirkliches Problem,
aber man sollte in jedem Fall mehr Platz einkalkulieren und im Falle, dass die Kolonie doch größer wird, als angenommen, bereit sein, die
Verantwortung für sie zu tragen und ihren Bedürfnissen nachzukommen. In anderen Worten, fang schonmal an, Schaben zu züchten. :mrgreen:
Ui, ok dann doch einiges mehr als angegeben. Also der Platz sollte nicht das Problem sein. Es ist aber auf jeden Fall ein gutes Argument, gegenüber meiner Frau( wenn ich Ihr die Angabe von Shop zeige). Da kann ich sagen, schau bleibt ne ziemlich kleine Kolonie und wenn es dann mehr sind, ist es eh schon zu spät :P
Wolfi91 hat geschrieben:
24. Mai 2021, 13:43
Heyhey,
Wenn die Ameisen nicht unbedingt groß sein müssen könntest du auch Meranoplus bicolor probieren. Sind meistens mit einer Kolonie Größe von ungefähr 1000 angegeben. Wenn es hier mehr werden brauchen Sie wenigstens nicht viel Platz da sie nicht so groß sind.
Hätte gerne schon etwas größere Ameisen, mit Lasius niger habe ich ja schon eine Art die nicht sehr groß wird :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ChrisV87 für den Beitrag:
Zitrus

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 1424
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1018 Mal
Danksagung erhalten: 1482 Mal

#27 Lasius niger Haltungsbericht seit Feb. bzw. April 2021

Beitrag von Rapunzula » 24. Mai 2021, 19:59

Zitrus hat geschrieben:
24. Mai 2021, 12:39
ging ich davon aus, dass die Kolonie entsprechend der Beschreibung im
Shop mit wenigen hundert Individuen sehr überschaubar bleiben würde und nun (nach einem Jahr) sind es bereits um die 2000+ Arbeiterinnen
War bei mir sehr ähnlich, ich habe zwar nie geschaut wie groß die Kolonie werden kann, sondern nur „schnelles Wachstum“, „keine Winterruhe“ über Koloniegrösse habe ich nie nachgedacht.
Dann habe ich das Starterset gekauft vom Antstore und dachte, dass das genügt! Nun 1.5 Jahre danach denke ich schon um die 3. Erweiterung nach.
Ich finde es allerdings nicht so schlimm. Meine Frau darf ich natürlich nicht fragen, muss einfach bestellen, denn was da ist, ist da!
ChrisV87 hat geschrieben:
24. Mai 2021, 19:48
Es ist aber auf jeden Fall ein gutes Argument, gegenüber meiner Frau( wenn ich Ihr die Angabe von Shop zeige). Da kann ich sagen, schau bleibt ne ziemlich kleine Kolonie und wenn es dann mehr sind, ist es eh schon zu spät
Genau das meine ich!

Gruss
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula für den Beitrag (Insgesamt 3):
MeinerseinereinerChrisV87Manticor
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020 User des Monats Juni 2021
Moderator
Offline
Beiträge: 1281
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1848 Mal
Danksagung erhalten: 1205 Mal

#28 Lasius niger Haltungsbericht seit Feb. bzw. April 2021

Beitrag von Zitrus » 24. Mai 2021, 21:05

Rapunzula hat geschrieben:
24. Mai 2021, 19:59
Meine Frau darf ich natürlich nicht fragen, muss einfach bestellen, denn was da ist, ist da!
Deine Frau hat bereits Legenden-Status im Forum und dabei ist sie hier nicht mal Mitglied. :lol:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zitrus für den Beitrag:
ChrisV87

ChrisV87

User des Monats Juli 2021
Einsteiger
Offline
Beiträge: 88
Registriert: 19. März 2021, 20:20
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 395 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

#29 Lasius niger Haltungsbericht seit Feb. bzw. April 2021

Beitrag von ChrisV87 » 29. Mai 2021, 21:35

Hallo zusammen,

Heute gibt es ein kleines Update.

Neue Kolonie

Mittlerweile ist die Aktivität gestiegen, man sieht nun viel öfters eine Arbeiterin am Zuckerwasser die sich den Bauch voll schlägt. Übrigens haben wir endlich wieder Ahornsirup, der wird morgen versucht. :D
Auch im Reagenzglas sind meist um die 2-3 Ameisen drin und bleiben da auch ne Weile.
An Proteine bekommen sie abwechselnd Falter und Spinnen, werden meist auch ins Nest reingetragen.

Aber gerade eben hab ich zwei Tote Ameisen entdeckt eine ist eine Pygmäe (halte ich für nicht allzu wild) die andere ist größer und liegt im RG. Ich gehe einfach mal davon aus, dass immer noch alles in Ordnung ist und sie an Altersschwäche gestorben sind.

Habe heute wieder mindestens 5-6 Puppenhüllen gefunden, glaube ich zumindest nach di4pers Aussage, dass sie die Larvenhüllen fressen. Also kommen auch neue Arbeiterinnen nach.
PXL_20210529_185523578.jpg
So sieht im Moment das Nest der neuen Kolonie aus ganz unten rechts im Eck sitzt die Gyne.


Alte Kolonie

Hier gibt es wie immer nicht sehr viel zu berichten, die Kolonie sitzt in ihrem RG und verdrückt auch ab und an mal ne Spinne oder ein Falter, hier gibt es bisher noch keine neuen Ameisen.

Gruß Chris

Edit: die Ameise im RG ist doch nicht tot, sie sah vorher so leblos und zusammen gekrault aus, dachte die Beinchen waren nach oben gestreckt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ChrisV87 für den Beitrag (Insgesamt 2):
ErneZitrus

ChrisV87

User des Monats Juli 2021
Einsteiger
Offline
Beiträge: 88
Registriert: 19. März 2021, 20:20
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 395 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

#30 Lasius niger Haltungsbericht seit Feb. bzw. April 2021

Beitrag von ChrisV87 » 2. Juni 2021, 14:55

Hallo zusammen,

Seit ungefähr drei Tagen bietet sich mir jeden Morgen dasselbe Bild.
So ca. 25-30 Ameisen und Larven halten sich im RG auf.
Könnte das mit der Luftfeuchtigkeit zu tun haben?
Ist es im Nest vielleicht zu trocken?
Ich befeuchte das Nest jeden Tag Morgen, kann allerdings nur von oben befeuchten und weiß nicht in wie weit das Wasser nach unten sickert.

Ich dachte immer es sind vielleicht 5-8 neue Arbeiterinnen geschlüpft. Aber da habe ich mich geirrt. Würde eher behaupten sie haben sich mittlerweile mehr als verdoppelt 8)
Ich schätze so 40-50. Im Nest selber sitzen ja auch noch einige.
PXL_20210602_043634689.jpg
PXL_20210602_043616324.jpg
Grüße Chris
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ChrisV87 für den Beitrag:
Zitrus

ChrisV87

User des Monats Juli 2021
Einsteiger
Offline
Beiträge: 88
Registriert: 19. März 2021, 20:20
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 395 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

#31 Lasius niger Haltungsbericht seit Feb. bzw. April 2021

Beitrag von ChrisV87 » 5. Juni 2021, 13:05

Hallo zusammen,

Habe soeben mein erste Video bei YouTube hochgeladen.
Hintergrundmusik gibt es keine.
Weiß auch nicht wie ich den Ton ausschalten kann, so hört man halt nur ein rauschen :?:



Grüße Chris

Edit: wie verlinkt ihr denn das Video, dass man es direkt anklicken kann und nicht erst eine Verbindung zu YouTube aufgebaut werden muss?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ChrisV87 für den Beitrag:
Zitrus

Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020 User des Monats Juni 2021
Moderator
Offline
Beiträge: 1281
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1848 Mal
Danksagung erhalten: 1205 Mal

#32 Lasius niger Haltungsbericht seit Feb. bzw. April 2021

Beitrag von Zitrus » 5. Juni 2021, 14:17

ChrisV87 hat geschrieben:
5. Juni 2021, 13:05
wie verlinkt ihr denn das Video, dass man es direkt anklicken kann und nicht erst eine Verbindung zu YouTube aufgebaut werden muss?
Du musst im Beitragseditor oben rechts auf "youtube" klicken und den Teil der YouTube-URL, welcher auf das "=" folgt einfügen.
Ich hab das mal für dich gemacht.
ChrisV87 hat geschrieben:
5. Juni 2021, 13:05
Weiß auch nicht wie ich den Ton ausschalten kann, so hört man halt nur ein rauschen :?:
Du kannst das in Videobearbeitungsprogrammen wie Shotcut, Windows Movie Maker etc. machen und wenn ich mich nicht irre auch auf
YouTube selbst. Benutze dazu bitte mal Google.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zitrus für den Beitrag:
ChrisV87

Antworten

Zurück zu „Lasius“