Meine Messor barbarus - Ameisenhaltungsbericht

Berichte, Erfahrungen, Tipps, Beobachtungen Gattung
Neues Thema Antworten
Anja

User des Monats Mai 2021
Halter
Offline
Beiträge: 892
Registriert: 22. April 2021, 21:32
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 714 Mal
Danksagung erhalten: 870 Mal

#329 Meine Messor barbarus - Ameisenhaltungsbericht

Beitrag von Anja » 14. Juli 2024, 13:38

Erne hat geschrieben: ↑
13. Juli 2024, 21:16
Das geht ja richtig gut ab mit der Brut.
Brut im Schlauch, ist das jetzt ihr bevorzugter Nestbereich?
Ist der Umzug noch nicht abgeschlossen, denkbar dass sie mit der Schlauchspirale nicht gleich klarkommen.

Hat sich gut entwickelt Deine Ameisenhaltung Messor barbarus. =)*202

GrĂĽĂźe Wolfgang
Sie leben nu schon ewig im Schlauch, sogar die Königin stolpert da ja dann und wann mal durch.
Also eigentlich schon seit dem Tag, als ich sie aus der Winterruhe geholt hatte. Ich hbe ja 2 verschiedene neue Nester angeboten, das zweite Neue wird auch angenommen, also auch dort ist Brut, ebenso wie im alten nest..aber die Massen befinden sich in den Schläuchen - warum auch immer.



Tara
Einsteiger
Offline
Beiträge: 87
Registriert: 27. Februar 2023, 12:12
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

#330 Meine Messor barbarus - Ameisenhaltungsbericht

Beitrag von Tara » 15. Juli 2024, 07:51

Meine Lasius niger lagern jetzt das zweite Jahr einen Teil der Brut im Schlauch zwischen Arena und Nest. Einen weiteren Teil im RG mit fast leerem Wassertank und einen dritten Teil im feuchten Ytongnest. Die Königin sitzt - inzwischen - im Ytong.
Was ich sagen will: Schläuche als Nestwahl scheinen nicht ganz ungewöhnlich zu sein...



Neues Thema Antworten

Zurück zu „Messor-Haltungsberichte (europäische Ameisenarten)“