Königin isst außerhalb vom Nest?

Berichte, Erfahrungen, Tipps, Beobachtungen Gattung
Neues Thema Antworten
Jonaschka
Offline
Beiträge: 4
Registriert: 7. Mai 2024, 17:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

#1 Königin isst außerhalb vom Nest?

Beitrag von Jonaschka » 9. Mai 2024, 18:40

Hallo, ich habe seit 2 Tagen meine Messor barbarus Kolonie mit 4 Arbeiterinnen. Seit heute kommt die K√∂nigin selbst heraus, um an der Wassermelone zu naschen. Ist das ein schlechtes Zeichen? F√ľhlt sie sich vielleicht nicht wohl? Die kleinen Ameisen haben eigentlich schon recht viel im Reagenzglas gesammelt, und Larven sind auch schon vorhanden. Das ist doch nicht normal, oder?
IMG_8512.jpeg



Ant88
Halter
Offline
Beiträge: 103
Registriert: 28. April 2023, 17:18
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

#2 Königin isst außerhalb vom Nest?

Beitrag von Ant88 » 9. Mai 2024, 18:48

Geht die Königin dann von allein wieder in das RG oder bleibt sie herausen :?:



Jonaschka
Offline
Beiträge: 4
Registriert: 7. Mai 2024, 17:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

#3 Königin isst außerhalb vom Nest?

Beitrag von Jonaschka » 9. Mai 2024, 18:54

Ant88 hat geschrieben: ‚ÜĎ
9. Mai 2024, 18:48
Geht die Königin dann von allein wieder in das RG oder bleibt sie herausen :?:
Sie geht dann wieder zur√ľck ins Reagenz Glas



Ant88
Halter
Offline
Beiträge: 103
Registriert: 28. April 2023, 17:18
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

#4 Königin isst außerhalb vom Nest?

Beitrag von Ant88 » 9. Mai 2024, 19:05

OK dann w√ľrde ich sagen lasse ich dass wen anderen √ľber.
Weil andere kennen sich dann schon um einiges mehr als ich.



Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 2996
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1069 Mal
Danksagung erhalten: 2163 Mal

#5 Königin isst außerhalb vom Nest?

Beitrag von Harry4ANT » 9. Mai 2024, 19:29

Das scheint ein bißchen ein Phänomen bei M. barbarus zu sein.


Habe ich selber in meiner Haltung beobachten können --> mehrmaliger Besuch der Gyne bei der Tränke trotz regem "Betrieb" der Arbeiterinnen und auch schon öfter von gelesen bei M. barbarus bei anderen Haltern.



Bei sonstigen Arten sieht man die Gyne in der Arena eigentlich nur bei Nestumzug oder wenn irgendwas √ľberhaupt nicht passt.


Also auf dem Bild sieht f√ľr mich alles gut aus, Nest abgedunkelt usw. und Brut ist auch vorhanden ...


Einfach regelmäßig kleine Portionen Körner und Samen (möglichst abwechslungreich), immer mal wieder ein kleines totes Insekt sowie eine Tränke mit Wasser in der Arena anbieten & möglichst selten und nur kurz ins Nest schauen.

Der Ausbruchschutz (√Ėl ?) ist etwas zu dick aufgetragen - da k√∂nntest du mit einer leicht getr√§nkten K√ľchenrolle oben am Rand entlangfahren.
Soll dann einen ganz d√ľnnen (fast unsichtbaren) Schmierfilm geben, ohne das sich tr√∂pfchen bilden.


Viel Spaß weiterhin beim Beobachten!


A.octospinosus_ 4) _C.cosmicus_ 4) _T.nylanderi_ 4) _C.nicobarensis_ 4) _P.megacephala_ 4) _A.gracilipes_ 4) _M. barbarus_ 4) _C.japonicus_ 4) _C.fellah

Neues Thema Antworten

Zur√ľck zu ‚ÄěMessor-Haltungsberichte (europ√§ische Ameisenarten)‚Äú