User des Monats November 2021   ---   PincoPallino  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Haltungsbericht Atta cephalotes

Unterfamilie: Myrmicinae
Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 3283
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 4247 Mal
Danksagung erhalten: 3664 Mal
Kontaktdaten:

#9 Haltungsbericht Atta cephalotes

Beitrag von Erne » 24. November 2021, 18:42

Kann ich gut nachvollziehen, die liebe Zeit. =)*209

Sieht gut aus wie sich Deine Haltung entwickelt.
Einen schönen Pilz den sie hochgezogen haben.

Grüße Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Erne für den Beitrag:
Joachim123
Ameisenwissen – Hilfe für Einsteiger
Futter für Ameisen

Ameisenhaltung über viele Jahre, nach zu lesen auf meiner Homepage

Benutzeravatar
Linux248
Einsteiger
Offline
Beiträge: 26
Registriert: 18. November 2021, 07:02
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

#10 Haltungsbericht Atta cephalotes

Beitrag von Linux248 » 25. November 2021, 16:05

Interessanter Haltungsbericht.

Eine solche Ameisen-Art wäre der Traum in meinem Unternehmen. Jedoch bin ich (Wir, das ganze unternehmen) noch zu weit davon entfernt. Aber Träumen darf man ja bekanntlich. Ich lese hier mal gespannt mit wie sich die Kolonie entwickeln wird. Zuzusehen wie der Pilz wächst, finde ich zudem sehr Faszinierend. Mach trotz Zeitmangel weiter =)*66
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Linux248 für den Beitrag:
Joachim123

Joachim123

User des Monats April 2021
Einsteiger
Offline
Beiträge: 89
Registriert: 9. Februar 2021, 23:02
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

#11 Haltungsbericht Atta cephalotes

Beitrag von Joachim123 » 29. November 2021, 18:41

Um euch bestmöglich auf dem Laufenden zu halten, hier ein Beitrag über meine kleine Atta Kolonie.

Die Ameisen leben noch wie gehabt in den 3 Becken, die ich ihnen zur Verfügung gestellt habe. Diese Anlage werde ich jedoch kommende Woche erweitern, da ich denke, dass die Kolonie etwas mehr verdient hat. Dabei habe ich folgenden Plan; die Röhren werden vom Pilz in das Futter- und Abfallbecken verlängert und alles wird etwas optimiert, was spezifisch die Lüftung angeht.

Zur Haltung:
Luftfeuchtigkeit nach wie vor bei ca. 90-95%, jedoch regeln die kleinen diese selbst und ich gebe kaum bis gar keine Feuchtigkeit hinzu. Temperatur täglich um die 22 Grad und Nachts um die 19-20 Grad.
Futter: Momentan gehen sie komplett auf Brombeeren- und Rosengewächse ab. Ab und zu gibt es auch Haferflocken, die sehr gerne angenommen werden.

Hier aktuelle Bilder und ein kleines Video:
43AB3C7D-39C5-4B10-AEBA-0F1E0B04C38D.jpeg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Joachim123 für den Beitrag (Insgesamt 6):
ErneZitrusAnjaGastuevianChrisV87Meinerseinereiner

Antworten

Zurück zu „Atta (exotisch)“