Haltungsbericht Atta cephalotes

Unterfamilie: Myrmicinae
Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 3404
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 4508 Mal
Danksagung erhalten: 3866 Mal
Kontaktdaten:

#9 Haltungsbericht Atta cephalotes

Beitrag von Erne » 24. November 2021, 18:42

Kann ich gut nachvollziehen, die liebe Zeit. =)*209

Sieht gut aus wie sich Deine Haltung entwickelt.
Einen schönen Pilz den sie hochgezogen haben.

Grüße Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Erne für den Beitrag:
Joachim123
Ameisenwissen – Hilfe für Einsteiger =)*202

Ameisenhaltung über viele Jahre, nach zu lesen auf meiner Homepage

Benutzeravatar
Linux_248
Einsteiger
Offline
Beiträge: 57
Registriert: 18. November 2021, 07:02
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:

#10 Haltungsbericht Atta cephalotes

Beitrag von Linux_248 » 25. November 2021, 16:05

Interessanter Haltungsbericht.

Eine solche Ameisen-Art wäre der Traum in meinem Unternehmen. Jedoch bin ich (Wir, das ganze unternehmen) noch zu weit davon entfernt. Aber Träumen darf man ja bekanntlich. Ich lese hier mal gespannt mit wie sich die Kolonie entwickeln wird. Zuzusehen wie der Pilz wächst, finde ich zudem sehr Faszinierend. Mach trotz Zeitmangel weiter =)*66
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Linux_248 für den Beitrag:
Joachim123

Joachim123

User des Monats April 2021
Halter
Offline
Beiträge: 105
Registriert: 9. Februar 2021, 23:02
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal

#11 Haltungsbericht Atta cephalotes

Beitrag von Joachim123 » 29. November 2021, 18:41

Um euch bestmöglich auf dem Laufenden zu halten, hier ein Beitrag über meine kleine Atta Kolonie.

Die Ameisen leben noch wie gehabt in den 3 Becken, die ich ihnen zur Verfügung gestellt habe. Diese Anlage werde ich jedoch kommende Woche erweitern, da ich denke, dass die Kolonie etwas mehr verdient hat. Dabei habe ich folgenden Plan; die Röhren werden vom Pilz in das Futter- und Abfallbecken verlängert und alles wird etwas optimiert, was spezifisch die Lüftung angeht.

Zur Haltung:
Luftfeuchtigkeit nach wie vor bei ca. 90-95%, jedoch regeln die kleinen diese selbst und ich gebe kaum bis gar keine Feuchtigkeit hinzu. Temperatur täglich um die 22 Grad und Nachts um die 19-20 Grad.
Futter: Momentan gehen sie komplett auf Brombeeren- und Rosengewächse ab. Ab und zu gibt es auch Haferflocken, die sehr gerne angenommen werden.

Hier aktuelle Bilder und ein kleines Video:
43AB3C7D-39C5-4B10-AEBA-0F1E0B04C38D.jpeg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Joachim123 für den Beitrag (Insgesamt 8):
ErneZitrusAnjaGastuevianChrisV87Meinerseinereinerb0unc3rAmeise1

Joachim123

User des Monats April 2021
Halter
Offline
Beiträge: 105
Registriert: 9. Februar 2021, 23:02
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal

#12 Haltungsbericht Atta cephalotes

Beitrag von Joachim123 » 5. Dezember 2021, 12:06

Heute muss ich ein paar Fragen loswerden, die mir so keine Ruhe geben. Die Bilder sind leider nicht optimal, aber vielleicht reicht es ja :)
88DA0A8D-3DBE-43EE-AF1A-181AEA09D284.jpeg
Hier sieht man die Gyne und mir ist heute ein weißer Punkt auf ihr aufgefallen. Muss ich mir deswegen Sorgen machen oder ist es nur ein Stück Pilz ?
CE39AD3F-3B28-438B-8D10-73189EBE7B18.jpeg
Das hier sind kleine geschnittene Blätter, auf denen mir seit gestern kleine weiße Tierchen auffallen, gibt es Vermutungen?
E39D0B3D-0A35-4E9E-AAE3-45DDE9BF0FB0.jpeg
Und die letzte Frage, hab ich was bei den schwarzen Punkten am Pilz zu befürchten ? Die Stellen sind schwarz, wo der Pilz ursprünglich am Glas lag.

Danke im Voraus und schönen Sonntag

Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020 User des Monats Juni 2021
Moderator
Offline
Beiträge: 1345
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 2070 Mal
Danksagung erhalten: 1331 Mal

#13 Haltungsbericht Atta cephalotes

Beitrag von Zitrus » 5. Dezember 2021, 16:32

Joachim123 hat geschrieben:
5. Dezember 2021, 12:06
mir ist heute ein weißer Punkt auf ihr aufgefallen. Muss ich mir deswegen Sorgen machen oder ist es nur ein Stück Pilz ?
Atta-Gynen sind ja etwas pelzig und da kann schon mal was hängen bleiben, sieht für mich jedenfalls harmlos aus.
Joachim123 hat geschrieben:
5. Dezember 2021, 12:06
Das hier sind kleine geschnittene Blätter, auf denen mir seit gestern kleine weiße Tierchen auffallen, gibt es Vermutungen?
Die sehen nach Springschwänzen oder sonstigen Resteverwertern aus.
Joachim123 hat geschrieben:
5. Dezember 2021, 12:06
hab ich was bei den schwarzen Punkten am Pilz zu befürchten ? Die Stellen sind schwarz, wo der Pilz ursprünglich am Glas lag.
Der Vergleich hinkt vielleicht etwas, aber bei Pilzen in der Natur sind die Stellen, an welchen sie Kontakt zu anderen Pilzen oder Sonstigem
haben, oftmals auch schwarz. Wahrscheinlich nichts schlimmes.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zitrus für den Beitrag:
Joachim123

Joachim123

User des Monats April 2021
Halter
Offline
Beiträge: 105
Registriert: 9. Februar 2021, 23:02
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal

#14 Haltungsbericht Atta cephalotes

Beitrag von Joachim123 » 8. Dezember 2021, 16:52

Heute hat sich die Königin von ihrer besten Seite gezeigt.
Dateianhänge
25D83928-1A16-4D16-A1AF-9CA9C12E1ADC.jpeg
7DA1D36E-88E8-4E32-9BAC-1369EA143016.jpeg
E7F189BD-815B-4F88-9F64-9BFB8BF37624.jpeg
0FCDF0D7-862D-4F39-922E-E82AC2C4E890.jpeg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Joachim123 für den Beitrag (Insgesamt 5):
ZitrusChrisV87Wolfi91GastuevianGäbi

Joachim123

User des Monats April 2021
Halter
Offline
Beiträge: 105
Registriert: 9. Februar 2021, 23:02
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal

#15 Haltungsbericht Atta cephalotes

Beitrag von Joachim123 » 7. Januar 2022, 14:14

Es ist mal wieder Zeit für einen neuen Beitrag (*100
Meine Atta entwickeln sich wie ich finde prächtig und es gibt kaum Probleme. Die Aktivitäten der Ameisen sind meist in der Dämmerung/Nacht, daher kann ich sie selten beobachten, ohne sie zu stören.
Die schwarzen Stellen an dem Pilz sind leider schlimmer geworden, diese sind aber nur an den Stellen wo vorher Kondenswasser war. Hier mal ein Bild
7FA24269-9817-48C2-8821-B54A82F15A3C.jpeg
Bisher stört es den Pilz und die Ameisen aber nicht.
Hier mal aktuelle Bilder des Pilzes und der Kolonie:
Dateianhänge
CF4F82B0-1D17-43EB-8C27-0679696B8D4D.jpeg
7DC059B1-F3C5-4077-8217-AA4AF7A3B420.jpeg
D98D7451-1A24-4BDB-8E75-F6F297A27389.jpeg
8D1E272F-7575-41C7-96C2-98DDD7DD3B0F.jpeg
C421781D-DB9F-48C2-8F7C-5F5D15775E7C.jpeg
FE18D163-5272-4BDE-A096-24F111E7987B.jpeg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Joachim123 für den Beitrag (Insgesamt 7):
ChrisV87ErneLinux_248Ameise1GastuevianZitrusGäbi

Joachim123

User des Monats April 2021
Halter
Offline
Beiträge: 105
Registriert: 9. Februar 2021, 23:02
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal

#16 Haltungsbericht Atta cephalotes

Beitrag von Joachim123 » 26. Februar 2022, 13:26

Lange nichts von mir gehört!
Vorab: All meine Kolonien sind wohl auf und entwickeln sich bestens.

Zu den Atta: Der Pilz wächst sehr gut und die Kolonie ebenso. Das Problem mit den schwarzen Stellen am Pilz hat sich gelegt, da der Pilz umgefallen ist und von den angeschlagenen Stellen der Scheibe weg ist. Seit dem der Pilz umgefallen ist kann man beobachten wie 10-20 Ameisen die kleinen Tröpfchen an der Scheibe trinken.
137025E2-5FA5-4764-8621-25B4F2A6FDA5.jpeg
Ich gehe davon aus, dass es zur Regulierung der Luftfeuchtigkeit dient. Brombeerblätter werden auch bestens angenommen.
Hier mal ein paar Bilder vom Pilz
137025E2-5FA5-4764-8621-25B4F2A6FDA5.jpeg
F9D1B8A9-BF15-434B-903B-99A7D9D7B305.jpeg
Dateianhänge
8E2BCE56-6EC9-4C56-973B-97E7BCD7519E.jpeg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Joachim123 für den Beitrag (Insgesamt 3):
ChrisV87ZitrusGäbi

Antworten

Zurück zu „Atta (exotisch)“