User des Monats August 2021   ---   Gastuevian  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Haltungsbericht Camponotus maculatus

Unterfamilie: Formicinae
Joachim123

User des Monats April 2021
Einsteiger
Offline
Beiträge: 86
Registriert: 9. Februar 2021, 23:02
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

#17 Haltungsbericht Camponotus maculatus

Beitrag von Joachim123 » 11. Mai 2021, 17:01

Nun ja möchte ich mich auch mal wieder zu Wort melden.

Lange habe ich nichts neues mehr gepostet, weil bei den Ameisen einfach nicht viel passiert ist. In den letzten paar Tagen beziehungsweise Wochen hat sich die Aktivität der Camponotus stark verbessert, sie sind schon gegen Nachmittag aktiv. Wie gehabt gibt es jeden Tag Futter, Honigwasser, Zuckerwasser und Invertzucker wird immer genommen. Die Futtertiere haben sich auch nicht geändert. Wie gehabt täglich frisch!
ACB29D33-CA75-4171-8C69-3370E39539E8.jpeg
Fertig mit dem allgemeinen Gerede 4)
Heute habe ich das neue Nest geöffnet, weil das Alte jetzt schon überfüllt ist. Yeey. Über die Nacht sind die Racker eh immer überall, mal schauen, eventuell finden sie es ja schon heute. Die Königin lässt Immer noch nicht locker, echt erstaunlich was die für eine Legeleistung hat.
image.jpg
Puppen, Larven und Eier gibt es überall und genügend. Wenn es so weiter geht muss ich mir Gedanken über ein 3 Nest machen. Lach.

Anregungen hier: viewtopic.php?f=116&t=61510

Kolonie:
1 Königin
3 Majore
Ca. 100 Arbeiterinnen
Brut in allen Stadien
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Joachim123 für den Beitrag (Insgesamt 5):
Harry4ANTZitrusManticorRasenderrolliFabey93

Joachim123

User des Monats April 2021
Einsteiger
Offline
Beiträge: 86
Registriert: 9. Februar 2021, 23:02
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

#18 Haltungsbericht Camponotus maculatus

Beitrag von Joachim123 » 2. Juni 2021, 20:12

Hallo in die Runde,

bei den Ameisen und mir ist alles bestens, sie fressen, ackern und vermehren sich gut. Nichts ist groß Neues passiert.

Mal eine Frage, wie soll ich es mit der Diapause bzw Winterruhe machen ? Es wird geschrieben: Diapause Juni/Juli (hat einen endogenen Rhythmus).
Wie soll ich das am Besten angehen ?

Danke im Voraus!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Joachim123 für den Beitrag:
Rasenderrolli

Joachim123

User des Monats April 2021
Einsteiger
Offline
Beiträge: 86
Registriert: 9. Februar 2021, 23:02
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

#19 Haltungsbericht Camponotus maculatus

Beitrag von Joachim123 » 10. Juni 2021, 20:10

Nach Winterruhe sieht es bei den Rackern gar nicht aus 🤔😆
Heute habe ich eine Fliege und eine Spinne gefüttert (die beiden mögen sie am meisten) 😜 So doof wie sie sind, schleppten sie die Fliege in das Zuckerwasser und wunderten sich warum sie dort fest klebt. „lach“.

Hier mal ein Video. Echt erstaunlich wie die Kolonie wächst !
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Joachim123 für den Beitrag (Insgesamt 4):
Wolfi91ManticorGastuevianRasenderrolli

Joachim123

User des Monats April 2021
Einsteiger
Offline
Beiträge: 86
Registriert: 9. Februar 2021, 23:02
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

#20 Haltungsbericht Camponotus maculatus

Beitrag von Joachim123 » 21. Juli 2021, 14:09

Um mich mal nach etwas längerer Zeit wieder zu melden heute mal ein paar Bilder 😊 leider habe ich zurzeit nicht viel Zeit um den Bericht groß weiterzuführen. Ich gebe mein bestes!
Dateianhänge
97A055E4-C77E-466A-9CD6-D25820913FE0.jpeg
AEECD1BC-7A16-4406-B6D4-AD2F3E98C54D.jpeg
CBB06352-88DB-4317-8D92-5DE9686EB348.jpeg
3A6DDC49-44B4-483C-97AA-849B8B5B701B.jpeg
5C9C95E5-5B4F-4704-B9DD-4A192F2ACABB.jpeg
3F2187DD-A938-4288-B174-6B4180E04F0F.jpeg
8F1DD08E-A3CB-4658-B780-ABE5B7DFB05E.jpeg
770D16E3-C0F8-4351-801E-ADEEAE71DAB9.jpeg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Joachim123 für den Beitrag (Insgesamt 7):
Harry4ANTRapunzulaRasenderrolliErneMyrminkiMeinerseinereinerWolfi91

Joachim123

User des Monats April 2021
Einsteiger
Offline
Beiträge: 86
Registriert: 9. Februar 2021, 23:02
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

#21 Haltungsbericht Camponotus maculatus

Beitrag von Joachim123 » 4. August 2021, 15:09

Servus in die Runde,
wie fast täglich gibt es wieder mal Grashüpfer aus dem Garten für die Camponotus. Mit dem Futter sind die Racker bestens ausgestattet. Es gibt massig Brut in allen Stadien. Die Ameisen werden immer mehr, es ist echt Wahnsinn was sie mittlerweile auf die Beine stellen.
73CEFF53-857D-47CD-8FDF-FE48592B55E6.jpeg
3C389391-39B4-4FF4-AC98-E19C0D95B8A5.jpeg
B0423BDF-06DE-452F-ACEB-D8EF9B54341C.jpeg
6F5B6FE4-EA75-4CCF-B442-EBE70B40B558.jpeg
Hier mal ein kleiner Blick ins Nest.
BDC52D2C-0877-4602-8C22-B5FA323B63AD.jpeg

Das ist einer der fleißigen Majore, die anderen sind wie immer faul im Nest 😂
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Joachim123 für den Beitrag (Insgesamt 4):
ManticorWolfi91ZitrusErne

Joachim123

User des Monats April 2021
Einsteiger
Offline
Beiträge: 86
Registriert: 9. Februar 2021, 23:02
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

#22 Haltungsbericht Camponotus maculatus

Beitrag von Joachim123 » 17. August 2021, 03:25

Die Racker haben in der letzten Zeit sehr zugelegt. 🤟Die Kolonie ist kaum noch zählbar (also fast 😂). Ich schätze sie mittlerweile auf mind. 200 Worker Arbeiterinnen ein. Die Haltungsparameter sind gleich geblieben, sowie das Futter. Ich habe jedoch etwas rumexperimentiert was die Luftfeuchtigkeit im Nest angeht. Ich befeuchte das Nest momentan 2 mal in der Woche, ich denke damit sind sie sehr zufrieden. =)1

Es ist echt Wahnsinn wie schnell es geht und wie aktiv die Kolonie geworden ist. Sie fressen und fressen, gefühlt haben sie nie genug!


Hier mal ein aktuelles Video.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Joachim123 für den Beitrag (Insgesamt 3):
ChrisV87ZitrusAnja

Joachim123

User des Monats April 2021
Einsteiger
Offline
Beiträge: 86
Registriert: 9. Februar 2021, 23:02
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

#23 Haltungsbericht Camponotus maculatus

Beitrag von Joachim123 » 10. September 2021, 19:33

Aufgrund der Anschaffung von den Atta cephalotes ist der Bericht von den maculatus etwas vernachlässigt worden. Das heißt natürlich nicht, dass die Kolonie vernachlässigt wurde. Der Kolonie geht es äußerst gut. Mittlerweile füttere ich jeden Tag einen Grashüpfer, eine Motte oder etwas anderes. Die Parameter sind nach wie vor gleich geblieben, da es so großartig läuft! 4)
Wie ihr bemerkt, habe ich nicht all zu viel zu sagen, sie entwickeln sich gut und machen keinerlei Probleme.
Hier mal zwei Videos:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Joachim123 für den Beitrag (Insgesamt 3):
ZitrusWolfi91Doli

Joachim123

User des Monats April 2021
Einsteiger
Offline
Beiträge: 86
Registriert: 9. Februar 2021, 23:02
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

#24 Haltungsbericht Camponotus maculatus

Beitrag von Joachim123 » 18. September 2021, 10:30

Nachdem die Ameisen auf echt kleinem Raum im Nest gelebt haben, habe ich mich gewundert warum sie nicht einfach in das andere größere Nest ziehen. Daraufhin habe ich ein Experiment gestartet und füllte das größere Nest komplett voll mit Wasser (natürlich waren keine Ameisen in dem Nest). Eine Nacht später ist ein großer Teil der Ameisen in das Nest gezogen, welches ziemlich feucht ist. Es ist zu beobachten, dass 80% der Brut in dem neuen Nest liegt.
Dateianhänge
80FAE147-4B44-4CA5-B84E-D740735088A2.jpeg
829E9648-41D1-4863-B77A-5E08966A4053.jpeg
4B7AB186-3B6F-4611-8312-28A271FAF877.jpeg
947FC6DB-7368-40A8-87E0-980DF463EA1F.jpeg
E46DB6D3-FC20-4B63-BAA4-A5FDFDAB68F3.jpeg
5778220A-9929-4521-BBE7-E07BD09A3F0C.jpeg
7EE27413-EA5B-4795-83E8-C5CFE9AF225F.jpeg
12C34A79-17B0-4F21-9C6C-B39B26DA23F2.jpeg
530566B6-0F52-49D3-AFEA-A1D6AA9E2D60.jpeg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Joachim123 für den Beitrag (Insgesamt 3):
ErneHarry4ANTDoli

Antworten

Zurück zu „Camponotus (exotisch)“