Pheidole megacephala

Unterfamilie: Myrmicinae
Antworten
Jack77
Einsteiger
Offline
Beiträge: 38
Registriert: 31. Januar 2022, 00:39
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

#1 Pheidole megacephala

Beitrag von Jack77 » 20. Februar 2022, 13:14

Das wird also mein erster Haltungsbericht.

Ich habe die Kolonie bei myants.de bestellt, geordert habe ich 4 Königinnen plus 80- 120 Arbeiterinnen.
Erhalten habe ich 5 Königinnen und c.a. 300 Arbeiterinnen, was mich natürlich gefreut hat. 😀
Die Tierchen waren sehr gut verpackt und mit Heatpack versehen, da bestelle ich gerne wieder.

Ich habe mir vorab eine Arena und ein Ytong Nest selber gebastelt, was sicher für die ersten 6 Monate reichen sollte, danach muss ich garantiert anbauen.

Bereits kurz nachdem ich das RG in die Arena gesetzt habe, machten sie sich begierig über den offerierten Honig her und labten sich an an den offerierten Fruchtfliegen. Auch die ersten Heimchen wurden begierig verzehrt, Mehlwürmer scheinen aber komplett abgelehnt zu werden und werden ignoriert.
Auch Jellys und das Proteinpulver von myants wurden bisher nicht angefasst.
Zuckerwasser und auch Wasser biete ich im Moment in präparierten Reagenzgläsern an. Tränken sind zwar schon lange bestellt aber sind bisher noch nicht eingetroffen.

Meine Frau, die Panik vor Insekten hat, hatte ein par Stücke Moos, etwas Erde und ein Stück Baumrinde in die Arena gelegt, was die Kolonie schon am zweiten Tag dazu veranlasst hat umzuziehen und es sich darunter gemütlich zu machen.
Das war zwar nicht der Plan, aber sie scheinen sich da wohlzufühlen und ich bin meiner Frau nicht böse dafür.
Sie ist absolut fasziniert und beobachtet die Kolonie stundenlang.
Insektenphobie erfolgreich therapiert. 🤣

Weitere Berichte folgen
Dateianhänge
20220220_115351.jpg
20220219_172743.jpg
20220217_162046.jpg
20220217_151648.jpg
20220217_142446.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jack77 für den Beitrag (Insgesamt 9):
Harry4ANTChrisV87biker boyzGastuevianPincoPallinoAnjaErneAdioZitrus

Jack77
Einsteiger
Offline
Beiträge: 38
Registriert: 31. Januar 2022, 00:39
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

#2 Pheidole megacephala

Beitrag von Jack77 » 19. April 2022, 14:37

Kurzes Update:
Die Kolonie ist stark gewachsen, ich schätze sie auf mittlerweile c.a 1000 Tiere. Füttern tue ich jeden zweiten Tag eine Schabe oder auch mal 2 Heimchen oder einen Superworm. Dazu ab und zu Früchte, Brot, Reis, gekochtes Huhn oder auch mal Nüsse.

Gestern habe ich die ersten Geschlechtstiere entdeckt.
Dateianhänge
20220419_060813.jpg
20220419_060823.jpg
20220419_125806.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jack77 für den Beitrag:
Gäbi

Anja

User des Monats Mai 2021
Halter
Offline
Beiträge: 700
Registriert: 22. April 2021, 21:32
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 621 Mal
Danksagung erhalten: 603 Mal

#3 Pheidole megacephala

Beitrag von Anja » 19. April 2022, 17:22

ich hätte eine kleine Frage zwischendurch..aus was hast du die Arena gebastelt? Ist es ein ausrangiertes Aquarium?

Jack77
Einsteiger
Offline
Beiträge: 38
Registriert: 31. Januar 2022, 00:39
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

#4 Pheidole megacephala

Beitrag von Jack77 » 20. April 2022, 06:37

Anja hat geschrieben:
19. April 2022, 17:22
ich hätte eine kleine Frage zwischendurch..aus was hast du die Arena gebastelt? Ist es ein ausrangiertes Aquarium?
Guckst du hier:
jacks-bastelstunde-t62472.html

Anja

User des Monats Mai 2021
Halter
Offline
Beiträge: 700
Registriert: 22. April 2021, 21:32
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 621 Mal
Danksagung erhalten: 603 Mal

#5 Pheidole megacephala

Beitrag von Anja » 20. April 2022, 07:42

Jack77 hat geschrieben:
20. April 2022, 06:37
Anja hat geschrieben:
19. April 2022, 17:22
ich hätte eine kleine Frage zwischendurch..aus was hast du die Arena gebastelt? Ist es ein ausrangiertes Aquarium?
Guckst du hier:
jacks-bastelstunde-t62472.html
Danke für den Hinweis zu dem Thread, vielleicht machst mal ein Video davon, wenn du wieder eins baust, das wäre sicher für einige interessant ( mich eingeschlossen ;) ).
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Anja für den Beitrag:
Jack77

Jack77
Einsteiger
Offline
Beiträge: 38
Registriert: 31. Januar 2022, 00:39
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

#6 Pheidole megacephala

Beitrag von Jack77 » 20. April 2022, 12:10

Anja hat geschrieben:
20. April 2022, 07:42
Jack77 hat geschrieben:
20. April 2022, 06:37
Anja hat geschrieben:
19. April 2022, 17:22
ich hätte eine kleine Frage zwischendurch..aus was hast du die Arena gebastelt? Ist es ein ausrangiertes Aquarium?
Guckst du hier:
jacks-bastelstunde-t62472.html
Danke für den Hinweis zu dem Thread, vielleicht machst mal ein Video davon, wenn du wieder eins baust, das wäre sicher für einige interessant ( mich eingeschlossen ;) ).
Vielleicht mache ich das mal.
Sonst such nach D-Colony auf Youtube, der hat ein par gute DIY Videos, von da habe ich meine Inspiration.

Jack77
Einsteiger
Offline
Beiträge: 38
Registriert: 31. Januar 2022, 00:39
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

#7 Pheidole megacephala

Beitrag von Jack77 » 27. April 2022, 23:37

Ausbruch!!

Heute bei der Fütterung sehe ich einzelne Ameisen ausserhalb des Setups rumrennen und die Schwachstelle ist auch schnell gefunden...
Ich habe gestern eine kleine mit Substrat gefüllte Vorratsdose als zusätzlichen Nestingspace angeschlossen weil ihr altes Nest langsam zu voll wird.

Natürlich hatte ich die Dose vorher auf Dichtigkeit geprüft, absolut Wasserdicht!
Trotzdem konnten sie sich beim Deckel durchzwängen.
Also erstmal die geflüchteten eingesammelt und das ganze mit Heisskleber abgedichtet.

Zum Glück war die Ritze zu eng für eine Königin, nicht auszudenken die frei irgendwo im Haus zu haben 😅

Hier noch ein par Bilder vom Setup:
Dateianhänge
20220427_232050.jpg
20220427_232033.jpg
20220427_232028.jpg

Jack77
Einsteiger
Offline
Beiträge: 38
Registriert: 31. Januar 2022, 00:39
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

#8 Pheidole megacephala

Beitrag von Jack77 » 27. April 2022, 23:40

Und nein, die Arena ist nicht so verschmutzt, das sind hauptsächlich Erdreste.

Antworten

Zurück zu „Pheidole (exotisch)“