User des Monats September 2021   ---   Fabey93  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Haltungsbericht Pogonomyrmex texanus - Herausforderung akzeptiert! :-)

Amblyopone, Aphaenogaster, Cardiocondyla, Crematogaster, Ectatomma, Irdomyrmex, Leptogenys, Meranoplus, Monomorium, Myrmecocystus, Myrmicaria, Pristomyrmex, Pseudolasius, Pseudomyrmex, Rhythidoponera, Strumigenys & Diverse exotische Gemeinschaftsbecken
404
Einsteiger
Offline
Beiträge: 55
Registriert: 23. September 2021, 18:47
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

#1 Haltungsbericht Pogonomyrmex texanus - Herausforderung akzeptiert! :-)

Beitrag von 404 » 8. Oktober 2021, 22:06

Hallo zusammen,

mich hat eine weitere Ameisenart in die Begeisterung gezogen! Ich hoffe das ich mich nun auch wirklich richtig entschieden habe ;-)

Nachdem ich meine Anforderungen und Wünsche sortiert habe bin ich bei Messor gelandet. Dies hat es aber leider nicht ganz getroffen und somit musste ich noch etwas mehr exotisches hinzugeben und somit war ich bei den Pogonomyrmex. 8-) Hier gibt es ja unterschiedliche Varianten und zu den "Pogonomyrmex texanus" habe ich noch relativ wenig gefunden. Ein deutscher Händler hat diese sogar im Programm! Also habe ich sofort Kontakt aufgenommen. Fazit ist das man eine Königin mit Brut (ohne Arbeiterinnen) für 50,- EUR bekommt aber es laut Händler sehr schwer ist eine erfolgreiche Gründung hinzubekommen. Er empfiehlt es nicht einem Anfänger da die Erfolgschancen so gering wären aber bietet dafür diesen geringeren Preis an wenn man es doch probieren möchte.

Naja ganz klar was bei mir passiert ist - HERAUSFORDERUNG AKZEPTIERT )=99 8)

Ich stehe nun schon seit einigen Tagen mit dem Shop hightechants.co.uk in Kontakt und nun haben Sie Ihre neuen Nester gelaunched und meines ist bereits verpackt und wartet auf UPS zur Abholung 3) Ich glaube es ist tatsächlich das erste welches ich bekomme.

Also habe ich nun ein halbes Vermögen dem Shop für die Ausrüstung bzgl. dem Nest bezahlt (ich steh auf Qualität :lol: und ja die sind nicht günstig) und bei bestants.de eine Königin mit Brut bestellt. =)1

Ich bin tierisch gespannt und hoffe das nun in der kommenden Woche alles über die Bühne geht. Habe versucht so viele Informationen wie möglich zu bekommen (die meisten Infos habe ich von hier https://tarheelants.com/pages/pogonomyr ... alis-guide).

Was habe ich vor?
- Nest und Arena auf Füße stellen und ein Heizkabel darunter legen. Ich peile hier die 30C+ an. Ich überlege aber ob ich das Heizkabel Abends bzw. Nachts dann ausschalte und somit die Temperatur auf Zimmertemperatur (~23C) fallen lasse oder durchweg die 30C halten sollte :roll:
- Dann möchte ich in dem Nest nahezu 100% Luftfeuchtigkeit für die Gründung hinbekommen (danach würde ich die 80% anpeilen). Ich versuche das Temperatur und Luftfeuchtigkeit an unterschiedlichen Stellen etwas anders ist das sich die Königin das beste Plätzchen aussuchen kann. Mal schauen ob das klappt.
- Nest und Arena bekommen Bodensubstrat
- Wasser und Samen in der Arena anbieten. Wahrscheinlich auch kleine Schokoschaben aus der Tiefkühltruhe.

Ich erwarte das die Gründung hart wird aber ich sie hoffentlich schaffe - auch wenn der Shop nicht an mich glaubt :lol: Ich gehe davon aus das Sie nicht an den Scheiben hoch klettern können aber benutze trotzdem PTFE und ein Deckel. Ich gehe auch davon aus das Sie ein giftigen Stachel haben der gut weh tut. Ich möchte später auch Lebendfutter Ihnen zur Verfügung stellen - da ist so ein Stachel sicher hilfreich. Ich denke auch das Sie sehr aktiv sind und man immer etwas in der Arena sieht auch wenn die Kolonie noch klein ist. Ich glaube das die texanus auch etwas größer sind wie Ihre Artgenossen.

Ich bin gespannt! 3)

Hier geht es zum Diskussionsthread: diskussion-haltungsbericht-pogonomyrmex ... 62223.html

404
Einsteiger
Offline
Beiträge: 55
Registriert: 23. September 2021, 18:47
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

#2 Haltungsbericht Pogonomyrmex texanus - Herausforderung akzeptiert! :-)

Beitrag von 404 » 11. Oktober 2021, 15:09

Die Königin ist wohl bereits per DHL unterwegs zu mir. Leider scheint es nicht geklappt zu haben das sie erst später verschickt wird. Ich hatte BestAnts gebeten diese erst Mittwoch zu verschicken da laut Plan Donnerstag mein Nest erst ankommt. Kommunikation war sowieso etwas schwierig mit dem Shop. Nun dann wollen wir mal nicht so sein und freuen uns schon mal auf die Königin - auch wenn ich Ihr eine bessere Ankunft präsentieren wollte :lol:

Vielleicht ist meine Vermutung das sie bei dem Händler unter besseren Bedingungen lebt auch nicht korrekt und liegt dort auch nur in einem RG bei Zimmertemperatur :roll:

Ich habe mich übrigens entschieden das Heizkabel über Nachts auszuschalten um so Tag/Nacht zu simulieren. Ich mache das mit einer smarten Steckdose die an den Sonnenaufgang-/untergang gekoppelt ist.

Dann hoffe ich doch nun darauf das UPS richtig Gas gibt und die Ware bis spätestens Donnerstag hier ist.

404
Einsteiger
Offline
Beiträge: 55
Registriert: 23. September 2021, 18:47
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

#3 Haltungsbericht Pogonomyrmex texanus - Herausforderung akzeptiert! :-)

Beitrag von 404 » 13. Oktober 2021, 12:13

8-) Die Königin ist da! 8-)

Sie war gut verpackt in einer Styroporbox aber leider ist trotzdem das RG eiskalt :roll: Ich habe Ihr nun rote Folie gegönnt und davor noch ein paar schnelle Bilder gemacht. Sie liegt nun im Zimmer bei 24C Raumtemperatur. Ich hoffe das vielleicht sogar heute noch Ihr Nest und Arena mit UPS geliefert wird aber ansonsten morgen.

Ich kann allerdings keinerlei Brut erkennen? Ist wahrscheinlich auch nicht leicht wegen den Körner usw. aber ich habe sie ja mit Brut bestellt. Könnt Ihr Brut sehen?? Würde mich sehr freuen.

So nun hier die ersten Bilder der Schönheit:
1.png
2.png
3.png
4.png
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor 404 für den Beitrag (Insgesamt 2):
ZitrusChrisV87

404
Einsteiger
Offline
Beiträge: 55
Registriert: 23. September 2021, 18:47
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

#4 Haltungsbericht Pogonomyrmex texanus - Herausforderung akzeptiert! :-)

Beitrag von 404 » 15. Oktober 2021, 14:14

Ich habe Neuigkeiten! 3)

UPS hat es geschafft gestern tatsächlich noch um 17:00h das Paket mit dem Nest vorbei zu bringen. Ich habe dann Abends soweit ich konnte alles vorbereitet d.h. das Heizkabel verlegt, die "Füße" an die Nester und Boden eingefüllt. Ich habe einen Test bzgl. Temperatur gemacht und Luftfeuchtigkeit. Hier habe ich natürlich direkt ein Nest geflutet :lol: War aber kein Problem habe ich wieder den Boden raus und nochmal neu gemacht. Dafür waren die Tests ja da 8-)

Ich habe ja eine smarte Steckdose dran und war schon sehr gespannt wie sich heute die Temperatur so entwickelt. Folgendes bekomme ich mit der aktuellen Verlegung hin:
07:20h 22C (Heizkabel wurde angeschaltet)
07:40h noch immer 22C
08:30h 26C
09:30h 28C
11:15h 29C
14:00h 29,5C

Dies scheint perfekt zu passen und genau meinen Anforderungen erfüllen 3) Der 3D Druck sollte hierdruch hoffentlich auch nicht schmelzen oder beschädigt werden. Ich glaube bis ungefähr 60C ist hier alles in Ordnung und ich denke das unter der Farm und Arena solche Temperaturen nicht vorhanden sind.

Hier ein Bild unter meiner Arena:
heizkabel_arena.png
Ich muss sagen ich bin begeistert! Das 3D Nest und die Arena entsprechen total meiner Vorstellung und auch die Qualität von dem Design und Druck ist für mich einmalig. Der Shop ist wirklich super! Kontakt geht nicht besser wenn man Englisch kann.

Hier ein paar Eindrücke wie es aktuell aussieht. Ich habe das zweite größere Nest nicht angeschlossen aber sobald ich die Gründung schaffen sollte und ein paar Arbeiter da sind kommt es natürlich dazu. Die Laufwege habe ich auch versucht kurz zu halten 8-)
gesamt_ohnerg.png
nest_small.png
nest_small_ohne_red.png
nest_erweiterung.png
arena_focus.png
Dann war es soweit und ich wollte meine Königin mit dem RG an Ihr Königreich anschließen. Leider passte das Reagenzglas nicht und ich habe das ganze mit einem Klebestreifen fixiert. Hält bisher gut - ich hoffe das bleibt auch so denn sonst habe ich ein Problem :lol:
verbindung_rg_kleber.png
verbindung_rg_kleber2.png
verbindung_rg_kleber3.png
In der Arena biete ich Wasser, Samen, Jelly und eine Schokoschabe an:
arena_food.png
Was dann passierte hatte ich nicht erwartet! Die Königin hat eine ordentlich Portion Mut und keine 5 Minuten nachdem ich das Reagenzglas verbunden hatte düste Sie raus und erkundete sofort das neue Nest!!!! 3) 3) 3)
koenigin_im_nest.png
Sie schaute sich alles an und lief manchmal wieder ins RG und dann wieder in das neue Nest. Ich hatte das Gefühl die Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Nest tun Ihr wirklich gut.

Dann ging es weiter!! Sie ging in die Arena!
koenigin_auf_dem_weg_arena.png
Unglaublich! Sie ist so aktiv! Und es war sehr verblüffend das Sie sofort zum Jelly gegangen ist - das hatte ich zum Test rein da ich dachte das diese Art kein Interesse an Jelly hat aber nein sie hat es gefuttert. Jetzt bin ich mir nicht sicher ob Sie einfach Durst hatte und es noch nicht weis wie man aus der Wassertränke trinkt oder Sie wirklich darauf abfährt:
jelly_ton.png
Ich bemerkte das Sie Probleme hatte aus der Tonschale wieder heraus zu kommen und ich kann auch bestätigen das Sie nicht in der Arena hoch klettern kann. Also Sie sind auch keine Kletterer! Sehr gut!

Ich habe daraufhin die Tonschale gegen ein Stück Papier ausgetauscht und später noch ein Tropfen Wasser daneben falls Sie wirklich die Tränke nicht bedienen kann.
jelly_papier.png
jelly_wasser_papier.png
Sie war dann später noch an der Schokoschabe aber die liegt noch immer da:
koenigin_schokoschabe.png
Es ist verrückt!! Sie ist sehr aktiv und Sie geht auch gar nicht mehr in Ihr Reagenzglas. Sie bewegt sich nur zwischen dem Nest und der Arena. Ich vermute das Ihr das Reagenzglas tatsächlich nicht gefallen hat und sogar Ihre Brut gefressen hat. :roll: Sie scheint sich richtig wohl zu fühlen und ich hoffe das nun alles klappt.

Ich lasse Ihr das Reagenzglas noch über Nacht und wenn morgen noch immer kein Bedarf mehr daran ist werde ich dieses ggf. entfernen und die Verbindung schließen. Muss ich mal schauen und weiter beobachten.

Ich freue mich sehr über meine sehr aktive Königin und hoffe Euch bald mehr berichten zu können.

EDIT:
Ok - sie steht wirklich auf das Jelly und nicht Wasser.
jellypreferred.png
Lustig ist das Ihre Mandibeln dann kleben und Sie damit dann danach sich immer Sand schnappt und versucht wieder sauber zu machen. Hoffe das geht gut aber sie lebt das Zeug. Hier mal ein Video dazu:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor 404 für den Beitrag (Insgesamt 4):
Wolfi91ErneZitrusAnja

404
Einsteiger
Offline
Beiträge: 55
Registriert: 23. September 2021, 18:47
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

#5 Haltungsbericht Pogonomyrmex texanus - Herausforderung akzeptiert! :-)

Beitrag von 404 » 16. Oktober 2021, 12:24

Es gibt nicht wirklich etwas neues aber sie hat das Reagenzglas gar nicht mehr betreten. Ich habe daraufhin dieses abgebaut und den Durchgang geschlossen. Ich liebe das modulare Konzept (und das ohne Störung der Königin) 8-)

Der Aufbau sieht somit nun so aus:
aufbau_ohne_rg.png
In der Hoffnung das doch noch Eier dabei sind habe ich mal das Reagenzglas dann ausgeräumt aber leider nichts gefunden. Das war der Inhalt (hat auch nicht mehr gut gerochen). Laut dem Händler war ein "dickes Eipaket" dabei welches er mit einer 15x Lupe gesehen hätte bevor er diese verschickt hat:
inhalt_rg.png
Der Händler hält sie wohl in den RG unter einem Wärmespot und bisher hat er nur Eier. Er hat noch rugosus daneben und die sind schon etwas weiter - er meint die wären auch einfacher und texanus ist eben eine andere Herausforderung :roll: :lol:

Die Königin ist tatsächlich noch immer in der Arena zu sehen d.h. Sie chilled in dem Nest an zwei/drei unterschiedlichen Punkten und irgendwann läuft sie in die Arena zum Jelly und danach wieder zurück ins Nest. Habe sie heute nicht mehr so gut durchgängig beobachten können wie gestern aber gefühlt macht Sie es heute in größeren Abständen also seltener das Sie Ihr Nest verlässt.

Die rote Abdeckung vom Nest habe ich bisher nicht runter genommen und werde ich mindestens ein Monat (hoffentlich) nun auch nicht machen.

Ich denke ich werde mal abwarten und beobachten ob sich etwas ändert.

404
Einsteiger
Offline
Beiträge: 55
Registriert: 23. September 2021, 18:47
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

#6 Haltungsbericht Pogonomyrmex texanus - Herausforderung akzeptiert! :-)

Beitrag von 404 » 16. Oktober 2021, 19:53

Ich habe nochmal über eure Tipps nachgedacht und da die Königin heute wieder öfters mal in der Arena war und ich sowieso alles da hatte für ein "Reagenzglas Nest". Wieso eigentlich nicht? :lol:

Ich hatte doch sowieso ein von der Größe passendes RG bestellt und bisher auch noch nie selber eines "eingerichtet". Also los ging es 3) Ich hoffe ich habe alles halbwegs richtig gemacht:
- Reagenzglas geschnappt und fast bis zur Hälfte Leitungswasser
- Versucht die richtige Menge Watte rein zu stecken und kurz bevor Sie das Wasser berührt schnell mit meiner Pinzette reingeschoben. Versucht keine kleine Fäden zu haben.
- Sand als Boden eingefüllt
- Den Ein/Ausgang wieder mit Watte stark verengt und mit der Pinzette die Watte etwas gedrückt um mehr Platz zu machen

Ich habe extra keine Nahrung hinein getan da das RG ja an das "Königreich" angeschlossen ist und somit die Arena zur Verfügung steht falls Sie doch nicht so ganz claustral gründen sollte :mrgreen:

Hier das Ergebnis von meinem ersten RG (noch ohne rote Folie für das Foto):
rg0.png
rg01.png
Dann natürlich wieder ohne Störung das RG angeschlossen (ICH LIEBE ES!!!!!). Leider war es schon dunkel und ich wollte nicht das Licht an machen also bitte entschuldigt die Qualität von dem Foto:
new_aufbau.png
Ich habe das Heizkabel etwas zu dem RG gelegt. Die Königin hat ja einen Ein-/Ausgang wenn es doch zu heiß wäre.

So also Fazit ist ich möchte Ihr alle Optionen geben damit Sie sich wohl fühlt und den perfekten Ort für Ihr Volk hat. Ich hoffe das ich Ihr damit auch nochmal entgegen komme und es nicht ganz falsch gemacht habe. Nochmal Danke an die Beiträge!!

Ich bin gespannt ob Sie es annimmt oder doch lieber im Nest bleibt. Jetzt heißt es Tee trinken und Daumen drücken oder hat noch jemand weitere Tipps für eine Beschleunigung oder höhere Chance auf Erfolg? =)1

Was mich interessieren würde ob eure Ameisen nach dem Jelly futtern auch erstmal intensiv sich putzen? Meine Königin steckt richtig die Mandibeln in den Sand und dann klebt Sand dran welchen Sie dann wieder „abfummelt“.

Hier geht es zum Diskussionsthread: diskussion-haltungsbericht-pogonomyrmex ... 62223.html

404
Einsteiger
Offline
Beiträge: 55
Registriert: 23. September 2021, 18:47
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

#7 Haltungsbericht Pogonomyrmex texanus - Herausforderung akzeptiert! :-)

Beitrag von 404 » 17. Oktober 2021, 10:46

Guten Morgen zusammen,

sorry das ich soviel poste aber ich habe den Drang alles mit Euch zu teilen :lol: Ich habe nochmal etwas Watte welches die Öffnung verkleinern soll aus dem RG heraus genommen und tatsächlich hat die dazu geführt das sie wenigstens mal in das Reagenzglas geht.

Ich hab Sie nun so 3-4 mal bisher beobachten können wie Sie im RG war aber nach kurzer Zeit wieder raus kommt und in das Nest geht. Vielleicht braucht Sie einfach Zeit oder das Nest ist doch bequemer??? :roll: Der Ein/Ausgang zum RG sollte nun super sein denn Sie hat Mühe rein und raus zu kommen. Sie kann wirklich nicht klettern. Selbst bei dem Schlauch zur Arena sehen Ihre Beine sehr wackelig aus.

Sie hat wirklich keine Angst und erkundet die Gegend. Also entweder stimmt hier etwas gewaltig nicht oder diese Art ist einfach speziell? Ich habe mal ein paar Videos gemacht das Ihr das ggf. besser beurteilen könnt. Ich hab Sie in dem einen Video auch das erste mal an dem Wasserspender gesehen. 8)

Große Erkundung und danach ein Abstecher ins RG:


Kurz darauf kam sie wieder raus und ist ins Nest (leider nicht mit drauf auf dem Video) und dann ging es Jelly futtern:


Nachdem Jelly gefuttert war nochmal ne Runde gedreht und ab ins Nest. Luftfeuchtigkeit habe ich wirklich genug im Nest und im RG. Man sieht ja richtig die Feuchtigkeit. Also ich glaube kaum das Sie deswegen zum Jelly geht:


Vielleicht braucht Sie einfach Zeit um sich an Ihre "Gegend" zu gewöhnen. Ich beobachte weiter 8-)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor 404 für den Beitrag:
Anja

404
Einsteiger
Offline
Beiträge: 55
Registriert: 23. September 2021, 18:47
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

#8 Haltungsbericht Pogonomyrmex texanus - Herausforderung akzeptiert! :-)

Beitrag von 404 » 17. Oktober 2021, 18:53

Ich bin es nochmal...

Ich habe von Wolfi91 noch den Tipp bekommen ein weiteres RG in die Arena zu legen. Er hatte es wohl auch schon mit Diven zu tun und als die Dame angefangen hat in der Arena zu buddeln hatte ich schon etwas Sorgen ob ich mich nicht doch übernommen habe mit der Art.

Also habe ich nun noch eine weitere Option also Nest für Sie geschaffen :mrgreen: 4)
arenarg02.png
arenarg01.png
Werden wir sehen ob das nun besser funktioniert. Gerne bin ich für weitere Tipps offen 8)

Antworten

Zurück zu „Sonstige Gattungen & Gemeinschaftsbecken (exotisch)“