Was ist an Zitrusfrüchten (für Futtertiere) so "schlimm"?

Futtertiere, Futtertierhaltung, Diskussion, sonstige Überlegungen und Ideen
Leander

User des Monats Juni 2022 User des Monats August 2022
Halter
Offline
Beiträge: 204
Registriert: 15. Juli 2018, 14:02
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

#1 Was ist an Zitrusfrüchten (für Futtertiere) so "schlimm"?

Beitrag von Leander » 26. Mai 2021, 13:33

Hallo,
ich "befasse" mich zurzeit ja ein wenig mit dem Futter für Futterinsekten (Schaben, Heimchen...) und fast überall liest man davon, dass man keine Zitrusfrüchte verfüttern soll. Gibt es dafür einen Grund (z.B. die Tiere vertragen das nicht und würden daran ggf. sterben), oder soll man das einfach nur deswegen nicht füttern, weil das die Tiere nicht anrühren?

MfG
Leander

Benutzeravatar
TheDravn

User des Monats Februar 2021
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 711
Registriert: 3. August 2018, 21:14
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 147 Mal
Danksagung erhalten: 691 Mal

#2 Was ist an Zitrusfrüchten (für Futtertiere) so "schlimm"?

Beitrag von TheDravn » 26. Mai 2021, 13:53

Was ich so weiß, liegt es einmal an der erhöhten Säure, das kann die Darmflore der Ameisen aus dem Gleichgewicht bringen. Der Geruch ist glaube ein altes Hausfrauenmittel gegen Insekten wie Mücken, daher kann es sein das es den gleichen Effekt bei Ameisen. Und man sollte lieber Gemüse statt Obst verfüttern, der relativ hohe Zuckergehalt im Obst kann zu einer Gährung im Verdauungstrakt führen und dadurch sterben die Insekten dann, die können ja schließlich nicht pupsen und Gährung ensteht durch Baktieren/Pilze, was auch nicht so gut ist

Alle Angaben ohne Gewähr :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TheDravn für den Beitrag:
Rapunzula

Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020 User des Monats Juni 2021
Moderator
Offline
Beiträge: 1520
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 2271 Mal
Danksagung erhalten: 1541 Mal

#3 Was ist an Zitrusfrüchten (für Futtertiere) so "schlimm"?

Beitrag von Zitrus » 26. Mai 2021, 14:00

Leander hat geschrieben:
26. Mai 2021, 13:33
fast überall liest man davon, dass man keine Zitrusfrüchte verfüttern soll. Gibt es dafür einen Grund (z.B. die Tiere vertragen das nicht und würden daran ggf. sterben), oder soll man das einfach nur deswegen nicht füttern, weil das die Tiere nicht anrühren?
Ich habe zu diesem Thema etwas Recherche betrieben und bin auf sehr widersprüchliche Aussagen getroffen. Einerseits ließt man von einigen
Schabenzüchtern, dass Orangen sehr hoch im Kurs stehen sollen und nach dem erstmaligen Verfüttern selbiger sogar die Produktion von Ootheken
angekurbelt wurde. Andererseits heißt es, dass die Säure potentiell schädlich für die Tiere ist, an welche man die Schaben/Heimchen verfüttern
will (wobei es meist um Reptilien geht) und dass auch die Futtertiere selbst Schaden nehmen könnten.

Da ich für die Kontraindikationen keine wirklichen Beweise gefunden habe und es eine Menge Züchter zu geben scheint, welche auf Zitrusfrüchte
(insbesondere Orangen) schwören, nehme ich an, dass es wahrscheinlich kein Problem darstellt, solange man sie mit anderen Früchten/Gemüsesorten
abwechselt. Die Schale würde ich vorsichtshalber nicht verfüttern und Bio ist sicher vorzuziehen.

Ich habe momentan Orangen zu Hause und werde meinen Schokoschaben heute mal ein Stück anbieten.

Übrigens:
schokoschaben-das-neue-futterwundermitt ... ml#p375857
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zitrus für den Beitrag (Insgesamt 2):
RapunzulaManticor

Leander

User des Monats Juni 2022 User des Monats August 2022
Halter
Offline
Beiträge: 204
Registriert: 15. Juli 2018, 14:02
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

#4 Was ist an Zitrusfrüchten (für Futtertiere) so "schlimm"?

Beitrag von Leander » 26. Mai 2021, 14:02

Ich mach´s einfach so, dass ich keine Zitrusfrüchte füttere, dass ist am Einfachsten :D
Aber ich glaube schon, dass ich neben Salat und Gurke auch Weintrauben, Bananen, Melonen verfüttern werde, weil sont ist das ja auch irgendwie so einseitig...Ich weiß doch auch nicht, ich glaube, ich mach mir da auch irgendwo zu viele Gedanken :D

Leander

User des Monats Juni 2022 User des Monats August 2022
Halter
Offline
Beiträge: 204
Registriert: 15. Juli 2018, 14:02
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

#5 Was ist an Zitrusfrüchten (für Futtertiere) so "schlimm"?

Beitrag von Leander » 26. Mai 2021, 14:05

Wobei sich ja auch bei dem gespritzten/ungespritzten Obst/Gemüse die Geister scheiden...Bei gespritztem Obst würde ich die Schalen jetzt auch nicht füttern, aber ob das an sich (also das Fruchtfleisch) so schädlich ist, darüber gibt´s ja auch viele unterschiedliche Thesen.

Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020 User des Monats Juni 2021
Moderator
Offline
Beiträge: 1520
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 2271 Mal
Danksagung erhalten: 1541 Mal

#6 Was ist an Zitrusfrüchten (für Futtertiere) so "schlimm"?

Beitrag von Zitrus » 26. Mai 2021, 17:58

Zitrus hat geschrieben:
26. Mai 2021, 14:00
Ich habe momentan Orangen zu Hause und werde meinen Schokoschaben heute mal ein Stück anbieten.
Wird soweit ganz gut angenommen:

P1010045.JPG

Kein riesen Ansturm, aber es scheint ihnen zu schmecken.

Leander

User des Monats Juni 2022 User des Monats August 2022
Halter
Offline
Beiträge: 204
Registriert: 15. Juli 2018, 14:02
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

#7 Was ist an Zitrusfrüchten (für Futtertiere) so "schlimm"?

Beitrag von Leander » 26. Mai 2021, 18:23

Ich hoffe, dir stirbt nicht die ganze Zucht weg, aber bei solch widersprünglichen Aussagen zum Thema Zitrusfrüchte hilft wohl tatsächlich nur das Ausprobieren...Wobei ich rein gefühlsmäßig, jetzt ohne Ahnung zu haben, nicht wirklich glaube, dass die Tiere wegsterben (wenn man sie nicht nur damit füttert).

Leander

User des Monats Juni 2022 User des Monats August 2022
Halter
Offline
Beiträge: 204
Registriert: 15. Juli 2018, 14:02
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

#8 Was ist an Zitrusfrüchten (für Futtertiere) so "schlimm"?

Beitrag von Leander » 26. Mai 2021, 18:52

@Zitrus

Kannst du mir vielleicht mal Link(s) zu Berichten von Zitrusfrüchten/Manadarinen-Befürwortern schicken? Wie gesagt, das scheint ja auch so ein "Streitthema" zu sein und so wie ich mich kenne, habe ich eh zu viel Angst und da Zitrusfrüchte auch nicht unbedingt notwendig sind, werde ich es wohl nicht füttern, aber mich interessiert trotzdem mal der "genaue" Wortteil derer, die das füttern (obwohl ja irgendwo anscheinend eine "Gefahr" ist und wie schon gesagt wurde ist das vielleicht/wahrscheinlich die Säure).

Neues Thema Antworten

Zurück zu „Futterversorgung, was ist machbar für unsere Ameisenhaltung?“