User des Monats Mai 2024   ---   Behmi  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Betonnest

Erfahrungen, Bauanleitungen, Ideen
Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 4003
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 5461 Mal
Danksagung erhalten: 4523 Mal
Kontaktdaten:

#9 Betonnest

Beitrag von Erne » 10. Juni 2024, 13:57

Das war ein Versuch um abzuklären ob Messor barbarus auch in Holz nisten mögen.
Ein Nestblock aus Holz, hochstehend mit einem liegenden Gipsnestblock.

Messor barbarus Nest mt Holzblock.jpg
Der Boden (Hinterwand mehrfach verleimtes Sperrholz), Seitenwände und Nestkammerstege aus Kiefernholz.
Durch geknabbert haben sie nichts.
Der ‚ÄěHolzbau‚Äú war haupts√§chlich als Kornspeicher gedacht.
Mit ausreichend Körner im Angebot, wurde er gut frequentiert.
Normal tut es nicht nötig Messor barbarus derart viele Körner anzubieten, die kommen auch mit deutlich weniger aus.
Allerdings Spaß hat es gemacht, sie dabei zu beobachten was die an enormen Mengen an Körnern gebrauchen können und transportieren.

Gr√ľ√üe Wolfgang



Tara
Einsteiger
Offline
Beiträge: 84
Registriert: 27. Februar 2023, 12:12
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

#10 Betonnest

Beitrag von Tara » 10. Juni 2024, 14:21

Ja genau, das Bild meinte ich (oder ein ähnliches).
War das Kiefernholz Vollholz oder auch verleimt? Und verstehe ich das richtig, dass sie es eigentlich nicht so mochten, aber f√ľr die Menge an K√∂rnern halt genommen haben? Oder waren sie da genauso drin unterwegs wie im Gipsnest?

Dass es Spa√ü macht, sie zu beobachten, glaube ich dir. Meine "Kleinen" haben gestern fr√ľh ein paar Brocken gekochtes Eigelb bekommen, ich wollte mal sehen, ob sie es brauchen k√∂nnen. Am Abend hatten sie es gleich vorn an der Scheibe der Arena, in der ihr RG liegt, fein s√§uberlich verteilt ūü§ĒūüėÖ



Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 4003
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 5461 Mal
Danksagung erhalten: 4523 Mal
Kontaktdaten:

#11 Betonnest

Beitrag von Erne » 11. Juni 2024, 10:27

Das Kiefernholz war Vollholz, Kantleisten so wie es diese im Baumarkt gibt.
Das Holznest wurde nur als Kornspeicher genutzt, an Ameisen waren nie richtig viele darin unterwegs, keine solche Nutzung wie im Gipsnest.
Ab und an hatten sie in einer Kammer M√ľll gelagert und wieder entfernt.

Mit dem Ei eher vorsichtig, nur ein kleines St√ľck, mehr geht erst mit viel mehr Ameisen und das auch nur in der Zeit in der sie gut Brut aufziehen.

Gr√ľ√üe Wolfgang



Tara
Einsteiger
Offline
Beiträge: 84
Registriert: 27. Februar 2023, 12:12
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

#12 Betonnest

Beitrag von Tara » 11. Juni 2024, 11:17

Danke f√ľr die vielen Infos!

Das mit dem Ei war ein einmaliger Versuch, ob sie es haben wollen. Nur ein etwas erbsengro√ües St√ľckchen. War wie gesagt nicht so gefragt, also lasse ich es wieder.

Ansonsten hatten und haben sie K√∂rner und alle paar Tage Proteine (haupts√§chlich tote Fauchschaben und Mehlw√ľrmer/Mehlwurmpuppen), die auch gerne genommen werden.
Die vorhandene Brut l√§sst mich auf baldigen Arbeiterinnenzuwachs hoffen ūüôā



Neues Thema Antworten

Zur√ľck zu ‚ÄěProjekte‚Äú