User des Monats Juni 2021   ---   Zitrus  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Messor barbarus

Antworten
Carla Greb
Neueinsteiger
Offline
Beiträge: 1
Registriert: 15. Juli 2021, 18:28
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#1 Messor barbarus

Beitrag von Carla Greb » 15. Juli 2021, 18:42

Hallo ihr Lieben,

Ich habe nun seit fast vier Monaten Messor barbarus. Anfangs lief alles sehr gut. Sie haben sich inzwischen auch schon gut vermehrt.
Nur habe ich nun seit zwei drei wochen das Problem das die Körner anfangen zu keimen und zu schimmeln. Also ich glaube zumindest das es das ist. Wie weiße Staubfetzen sehen die aus. Und das was aussieht wie keimen klebt quasi am Glas. Kann man nur schwer abkratzen und ist auch eigentlich keinem Korn zuzuordnen.
Das sind die weißen flocken
Das sind die weißen flocken
Ich weiß auch das dan wohl die Luftfeuchtigkeit zu hoch ist allerdings ist die ja schon die ganze Zeit konstant. Ungefähr bei 60%. Auch weiß ich nicht wie ich die runter bekomme weil ich eigentlich nichts anfeuchte nur Wasser in einem Spänder anbiete.
Auch hatten sie angefangen zu graben, da dachte ich vielleicht geht der Umzug aus dem Reagenz glas los. Doch dan haben sie damit auch schon wieder aufgehört.

Wäre cool wenn mir wer weiter helfen könnte, da ich mir ein bisschen sorgen um die Kleinen mache.

Danke schon mal im Vorraus
Und das ist das was aussieht wie keimen
Und das ist das was aussieht wie keimen
Und das ist das was aussieht wie keimen
Und das ist das was aussieht wie keimen

Benutzeravatar
Erne
Administrator
Online
Beiträge: 3098
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 4006 Mal
Danksagung erhalten: 3430 Mal
Kontaktdaten:

#2 Messor barbarus

Beitrag von Erne » 15. Juli 2021, 19:02

Hallo und willkommen bei uns im Ameisenforum.

Auf dem ersten Bild schlecht zu erkennen.
Auf dem zweiten Wild in der Ecke, das sieht stark nach Ameisenkacke aus und die ist bei Messor barbarus normal.
Das kann richtig ausarten.
Messor Kacke.jpg
Fällt meist erst auf wenn es mehr Ameisen sind.

60%rel Luftfeuchtigkeit sind nicht zu hoch, die ist in Ordnung.

Grüße Wolfgang
Ameisenwissen – Hilfe für Einsteiger
Futter für Ameisen

Ameisenhaltung über viele Jahre, nach zu lesen auf meiner Homepage

Antworten

Zurück zu „Einsteiger Fragen und Informationen“